Nachrichten April 2010


UMFRAGE: Niederländer weiterhin zufrieden mit dem Königshaus

Amsterdam/Hilversum. TM/NOS/peil.nl. 30. April 2010.

Pünktlich zum Königinnentag werden in den Niederlanden auch in diesem Jahr wieder die Ergebnisse von aktuellen Umfragen veröffentlicht, welche sich mit der Einstellung des niederländischen Volks zu ihren monarchistischen Regenten beschäftigen. Als Ergebnis der von den Meinungsforschungsinstituten Synovate und Maurice de Hond veröffentlichten Erhebungen kann konstatiert werden, dass auch 2010 – im 30. Thronjahr von Königin Beatrix – in der Mehrheit Zufriedenheit in der Bevölkerung mit sowohl Königshaus als auch Königin besteht. Beatrix führt ihre Aufgaben nach der Ansicht des überwiegenden Teils der Befragten gut aus und wird als Regentin angesehen, die mit den Anliegen ihres Volks eng verbunden ist.

Populärstes Mitglied der Königsfamilie ist jedoch nicht die Königin selbst, sondern Prinzessin Maxima, die Frau des Thronfolgers Prinz Willem-Alexander. Während Beatrix selber aktuell nur 10 Prozent der Befragten am sympathischsten finden, stimmten ganze 53 Prozent für ihre Schwiegertochter. Sohn Willem-Alexander wurde von 12 Prozent als populärstes Mitglied der niederländischen Königsfamilie bezeichnet. Das Vertrauen in seine Person als „gutes Vorbild“ hat allerdings im vergangenen Jahr sichtbar abgenommen. Als mögliche Erklärung dafür kann etwa die so genannte „Mozambique-Affäre“ angesehen werden, nach der sich der Thronfolger nach Ungereimtheiten von privaten Immobiliengeschäften in Afrika zurückziehen musste (NiederlandeNet berichtete). Insgesamt vertraut jedoch trotz eines deutlichen Rückgangs von 11 Prozent immer noch eine Mehrheit der Niederländer dem Prinzen die Rolle als König zu.

Geht es nach der Mehrheit der Befragten, dann wäre aktuell ein optimaler Zeitpunkt für die Übernahme des Throns durch Willem-Alexander. So schnell wie möglich, oder aber im Jahr 2013, in dem Beatrix ihren 75. Geburtstag feiert, wären für die meisten Niederländer gute Zeitpunkte, an denen die Übergabe der Amtsgeschäfte erfolgen könnte. Mit dem Wechsel an der Spitze des Landes wünscht sich der größte Teil der Bevölkerung dabei zugleich auch eine Reform der Monarchie in Form einer Modernisierung. Die Anhänger einer zeremoniellen Monarchie, bei der der König nicht mehr Teil der Regierung ist, bilden dabei die größte Gruppe. Die jährlichen Feierlichkeiten am Nationalfeiertag sollten aber nach Meinung von über 60 Prozent der Niederländer weiterhin in der bekannten Form begangen werden – lediglich der Name des Nationalfeiertags, der zurzeit jeweils am 30. April gefeiert wird, sollte von „Koninginnedag“ in „Koningdag“ angepasst werden.