Nachrichten September 2009


UN: Prinzessin Máxima zur Sonderberaterin ernannt

New York. CK/ANP/Trouw/Koninklijk Huis. 22.9.2009.

Ban Ki-Moon, Genersalsekretär der Vereinten Nationen, hat Prinzessin Máxima gestern in New York zur „Secretary-General’s Special Advocate for Inclusive Finance for Development“ernannt. In dieser Funktion soll sie sich insbesondere für den weltweiten Zugang zu finanziellen Dienstleistungen einsetzen und den Generalsekretär diesbezüglich beraten. Nach wie vor ist es Menschen in vielen (Entwicklungs-)Ländern nicht möglich, ein Bank- oder Sparkonto zu eröffnen, Versicherungen abzuschließen oder ein Darlehen aufzunehmen. Eine Aufgabe der Prinzessin, die bereits im letzten Jahr einer UN-Beratergruppe zu diesem Themenbereich angehört hatte, wird es in Zukunft sein, verschiedene Länder zu bereisen, um sich dort auch vor Ort für die Zugänglichkeit zu finanziellen Dienstleistungen einzusetzen.

Im Vorfeld der Klimakonferenz, die heute in New York stattfindet, richtete sich Ban Ki-Moon in einem persönlichen Gespräch auch an Ministerpräsident Balkenende. Er dankte diesem für den „außerordentlichen“ weltweiten Einsatz, den die Niederlande etwa in Afghanistan oder im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit leisten.