Nachrichten September 2008



HANDEL: Eröffnung des Netherlands Business Support Office in Leipzig

Leipzig. JOK/nbso-leipzig. 19. September 2008.

In Anwesenheit des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft und Arbeit, Thomas Jurk, und des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, eröffnet zur Stunde der niederländische Botschafter Peter van Wulfften Palthe das Netherlands Business Support Office (NBSO) in Leipzig. Mit den Feierlichkeiten im alten Rathaus Leizig gehen ebenfalls zwei Firmenkontaktbörsen zum Thema „Logistik“ und „Produktion auf Basis biologischer Rohstoffe“ einher.

NBSO Leipzig ist das zweite Handelsbüro seiner Art nach Stuttgart, das das niederländische Außenministerium in Deutschland eröffnet. Im Gegensatz zur Botschaft bzw. den Generalkonsulaten, richtet sich die Arbeit der Business Support Offices ausschließlich auf Handelsangelegenheiten, die von kleinen Anfragen über Seminare und Weiterbildungsangeboten bis zur konkreten Hilfe bei der Unternehmensgründung gehen können. Da es nicht den typischen konsularischen, diplomatischen oder politischen Tätigkeiten nachgehen muss, kann es gezielt das Handelsnetzwerk zwischen deutschen und niederländischen, vor allem kleinen und mittelständischen, Unternehmen unterstützen und verstärken. NBSO Leipzig ist dabei für ein großes Einzugsgebiet, nämlich Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig. Es wird für alle Brachen und Sektoren Ansprechpartner sein, hat aber gleichzeitig einen thematischen Schwerpunkt, nämlich Transport & Logistik, gewählt. „Auf diesem Gebiet sind nicht nur die Niederlande traditionell stark und innovativ, sondern es gibt auch interessante Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland“, so die Motivation auf der NBSO-Leipzig Homepage.