Nachrichten August 2008



OLYMPISCHE SPIELE: Die niederländischen Favoriten

Den Haag. CK/VK/Trouw. 6. August 2008.

Die niederländische Olympiamannschaft tritt in Peking mit mehr als 240 Teilnehmern an, um an die Erfolge insbesondere während der Olympischen Sommerspiele in Sydney im Jahr 2000 anzuknüpfen. Vor acht Jahren gewann die niederländische Mannschaft insgesamt 12 Goldmedaillen; bei den letzten Spielen in Athen waren es nur vier.

Zu den größten Medaillenhoffnungen gehören die beiden Hockey-Mannschaften des Landes, die in Athen jeweils Zweite wurden. Als sichere Medaillenkandidatin gilt zudem die niederländische Dessurreiterin Anky van Grunsven, die bereits zweimal Gold bei Olympischen Spielen gewonnen hat. Auch die Schwimmer können auf Medaillen hoffen: Insbesondere Marleen Veldhuis geht über 50m Freistil als Favoritin ins Rennen. Chancen rechnet sich auch „The Dutch dolphin“, Pieter van den Hoogenband, aus, der in seiner langen Karriere bereits zahlreiche internationale Titel gewonnen hat.

Die Niederländer setzten zudem auf Bahnradfahrer Theo Bos und seine Radrennkollegin Marianne Vos sowie auf Judoka Edith Bosch, die bereits in Athen Silber gewonnen hat. Hoffnung machen auch die Ruderer: insbesondere der Doppelzweier von Marit van Eupen und Kirstin van de Kolk, Bronzemedaillengewinner von Athen, geht als Mitfavorit ins Rennen.