Nachrichten Juli 2007



FEIER: Harry Mulisch feiert seinen 80. Geburtstag

Amsterdam. MG/EV/NRC. 30. Juli 2007.

Der niederländische Schriftsteller Harry Mulisch hat am gestrigen Sonntag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Im Amsterdamer Statthaltersaal empfing er zusammen mit seiner Familie Freunde und Bekannte, um seinen Ehrentag bei Champagner und Marzipantorte zu begehen. Unter den Gästen waren auch so berühmte Schriftstellerkollegen wie A.F.Th. van der Heijden, Doeschka Meijsing und Marcel Möring. Mulisch, der 1947 als 19-jähriger mit der Erzählung ‚De Kamer’ in der Wochenzeitung Elsevier debütierte, hatte seinen großen Durchbruch 1992 mit ‚De ontdekking van de hemel’ (Die Entdeckung des Himmels). Obwohl er auch vorher schon als großer niederländischer Autor gegolten hatte, machte erst dieser Roman ihn bei einem Millionenpublikum bekannt. In der Reihe der zahlreichen Auszeichnungen, die er bisher für sein literarisches Werk verliehen bekommen hat, fehlt Mulisch zur Krönung nur noch der Nobelpreis. Er selbst hat einmal vorausgesagt, diesen im Alter von 80 Jahren zu erhalten. Mittlerweile findet er aber, “dass die Reihe von Schriftstellern, die ihn [den Nobelpreis] nicht bekommen haben, interessanter ist als die Reihe von denjenigen, die ihn doch bekommen haben.“