Nachrichten April 2007



BESUCH: Königliche Familie zu Gast in Nord-Brabant

Den Haag. MG/NRC/NOS. 30. April 2007.

Am heutigen Montag wird in den Niederlanden der traditionelle Königinnentag (Koninginnedag) begangen. In jedem Jahr besuchen die Königin und ein Großteil der königlichen Familie verschiedene Orte des Landes, um sich von der Bevölkerung feiern zu lassen. Dieses Mal ist die Provinz Nord-Brabant an der Reihe, wo Königin Beatrix und ihre Familie den Städten Woudrichem und ´s-Hertogenbosch einen Besuch abstatten werden. Aber auch der Rest des Landes wird an diesem Tag ganz im Zeichen der Oranjes stehen: in den großen Städten der Randstad wird schon seit gestern Abend fleißig gefeiert. Das gute Wetter lockte in diesem Jahr noch mehr Besucher zur Koniginnenacht nach Amsterdam, Utrecht und Den Haag als 2006. Die Veranstalter in Den Haag sprachen von einem gelungenen Fest bei ‚relaxter Atmosphäre’ ohne größere Vorkommnisse. Auch heute wird ein großer Teil der Bevölkerung den ganzen Tag über bei Märkten, Showbühnen und Veranstaltungen die Monarchie feiern. Nach wie vor stehen fast 80 Prozent der Niederländer hinter ihrem Königshaus. Besonders der Thronfolger, Prinz Willem-Alexander, der am vergangenen Samstag seinen 40. Geburtstag feiern konnte, sagt den Niederländern zu. 70 Prozent sähen ihn gerne innerhalb der nächsten drei Jahre auf dem Thron. Wann seine Mutter, Königin Beatrix, jedoch das Zepter aus der Hand geben wird, ist noch nicht abzusehen. Ministerpräsident Jan-Peter Balkenende betonte, dass die Entscheidung über den Zeitpunkt ihrer Abdankung allein in ihrer Hand läge. Wie schon in den vergangenen Jahren, ist Prinzessin Máxima, Prinz Willem-Alexanders Frau, noch immer das beliebteste Mitglied des königlichen Hauses. In diesem Jahr kann sie sich aber nicht am Bad in der Menge beteiligen, da sie sich noch von der Geburt ihrer dritten Tochter, Prinzessin Ariane, erholen muss.