Nachrichten September 2004



POLITIK: Referendum über Zuiderzeelijn

Groningen. KA/RNW. 10. September 2004.

In den drei nördlichen Provinzen wird ein Referendum zur geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke Zuiderzeelijn gehalten. Dabei geht es um eine nicht-bindende Volksabstimmung über die Verbindung zwischen Amsterdam und Groningen, deren Bau ab 2010 geplant ist. Vier Varianten stehen zur Diskussion: eine Magnetschwebebahn, eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, ein Intercity oder die so genannte Hansevariante – eine Bahnverbindung zwischen Kampen und Lelystad. Die Bevölkerung kann jedoch nicht für oder gegen die Verbindung stimmen. Es geht lediglich um Präferenzen. Der eigentliche Beschluss wird von den drei Provinzleitungen in Groningen, Friesland und Drenthe gefasst.