Nachrichten Oktober 2004



UMFRAGE: Wahl zum "größten Niederländer aller Zeiten"

Hilversum. KA. 14. Oktober 2004.

Wer ist der „größte Niederländer aller Zeiten“? Diese Frage stellte sich der niederländische Rundfunksender KRO in den vergangenen Wochen in seiner gleichnamigen Sendung. In einem Monat, am 15. November, soll die Entscheidung dann Fallen. Derzeitiger Favorit ist Willem von Oranien, vor Pim Fortuyn und Antoni van Leeuwenhoek. Das Format ähnelt der ZDF-Fernsehsendung „Unsere Besten – Wer ist der größte Deutsche“. Für großes Aufsehen sorgte auch die Nominierung von Anne Frank. Sie sei zwar staatenlos, habe in ihrem weltberühmten Tagebuch jedoch den Wunsch geäußert, Niederländerin zu sein, so argumentiert die Redaktion der Sendung. Historiker verfolgen die Debatte um eine nachträgliche Verleihung der niederländischen Staatsbürgerschaft an Anne Frank mit großer Skepsis. Bei der Sendung am Freitag stehen zehn der insgesamt 200 nominierten Niederländer zur Auswahl.

Zwischenstand der Kandidaten:

  1. Wilhelm von Oranien, Vater des Vaterlandes (1533-1584)
  2. Pim Fortuyn, Politiker (1948-2002)
  3. Antoni van Leeuwenhoek, Forscher (1632-1723)
  4. Desiderius Erasmus, Humanistischer Denker und Schreiber (1466-1536)
  5. Willem Drees, Ehem. Ministerpräsident „Vadertje Drees“ (1886-1988)
  6. Johan Cruiff, Fußballer (1947 - )
  7. Anne Frank, Opfer des Nationalsozialismus (1929-1945)
  8. Michiel de Ruyter, Seefahrer im Goldenen Jahrhundert (1607-1676)
  9. Rembrandt van Rijn, Maler (1606-1669)
  10. Vincent van Gogh, Maler (1853-1890)