Nachrichten Oktober 2004



UMFRAGE: Wenn in der nächsten Woche Parlamentswahlen wären.....

Den Haag. KA/RNW. 6. Oktober 2004.

...........dann hätte die sozialdemokratische Oppositionspartei Partij van de Arbeid (PvdA) sechs Sitze mehr als die heutigen drei Regierungspartein CDA, VVD und D66 zusammen. 55 Sitze für die PvdA, 49 Sitze für die Koalition aus Christdemokraten und Liberalen. Neben der PvdA treffen auch die linken Parteien SP und Groen-Links auf die Gunst der Bevölkerung. Die Umfrageergebnisse der Agentur Interview/NSS spiegeln die wachsende Unmut gegen die derzeitige Politik der Regierung wieder. Vor allem die geplante Abschaffung der so genannten VUT-Regelung stößt auf Widerstand. In den Niederlanden gibt es verschiedene Regelungen für Vorruhestand, Frührente und Altersteilzeit. Sie sind in den Tarifverträgen festgelegt. Den Unternehmen sind diese Regelungen in den letzten Jahren jedoch zu teuer geworden und die Regierung befürchtet aufgrund des demographischen Wandels einen Zusammenbruch der solidarischen Rentenfinanzierung. Die Umfrage wurde nach den Massenprotesten der Gewerkschaften am vergangenen Samstag in Amsterdam durchgeführt.