Willkommen auf den Seiten des NiederlandeNets
© CC0 - Creative Commons

NiederlandeNet - Grenzüberschreitender Onlinejournalismus

Willkommen beim NiederlandeNet! Interessieren Sie sich für Ihr Nachbarland? In diesem Internetportal finden Sie umfangreiche Informationen zu verschiedenen Themengebieten und aktuelle Nachrichten aus den Niederlanden. Auf der Startseite befinden sich nachstehend die neuesten Artikel über die Geschehnisse im Nachbarland. Unter Niederlande-Wissen finden Sie ausführliche Dossiers – beispielsweise zum politischen System der Niederlande, zur Umwelt oder zur Bildung. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, finden Sie die nötigen Informationen unter dem Menüpunkt Über uns. Viel Spaß beim Stöbern!

NEUIGKEITEN: Neue Dossiers

NiederlandeNet aktualisiert seine Dossiers regelmäßig und greift dabei immer neue Themen und Entwicklungen unseres Nachbarlandes auf.

Gerne verweisen wir Sie auf unsere neuesten Dossiers:
Reform der Organspende in den Niederlanden
Steureoase Niederlande?
Europawahlen 2019
Digitalisierung in den Niederlanden
Flüchtlinge, Asyl und Integration

Unser Parteien A-Z wurde um die Parteien DENK und Forum voor Democratie ergänzt und auch in unserem Personen A-Z haben wir neue Einträge zu verzeichnen. Unter anderem können Sie hier etwas über Henriette Presburg nachlesen.

Schauen Sie gerne vorbei und infomieren Sie sich!

POLITIK: Rutte trotz Gegenwind aus Parlament optimistisch bezüglich Wirkung des Teil-Lockdowns

Wann ist der richtige Zeitpunkt strengere Beschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus einzuführen? Darüber debattierten Ministerpräsident Rutte und die Zweite Kammer am gestrigen Mittwoch. Traditionell vertrat die Opposition dabei eine regierungskritische Position und warb für härtere Maßnahmen, während das Kabinett zunächst einmal den Effekt des Teil-Lockdowns abwarten wollte.

POLITIK: Türkischer Präsident Erdoğan erstattet Anzeige gegen Geert Wilders

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat in der Türkei eine Anzeige wegen „Beleidigung des Staatsoberhauptes“ gegen den Parteiführer der PVV Geert Wilders gestellt, nachdem dieser am vergangenen Samstag eine Karikatur Erdoğans auf seinem Twitter-Account teilte. Zu sehen war der Präsident mit einem Turban auf dem Kopf, welcher als Bombe mit brennender Lunte dargestellt und mit dem Logo von Erdoğans Regierungspartei AKP versehen ist. Damit verweist die Karikatur, die Wilders gepostet hat auf jene, welche der dänische Karikaturist Kurt Westergaard 2005 publizierte und damit eine internationale Kontroverse auslöste. Versehen hat Wilders die Karikatur mit der Überschrift „Terrorist“.

POLITIK: Kabinett schnürt Hilfspaket über eine halbe Milliarde Euro

Das niederländische Kabinett hat erneut ein Hilfspaket für Unternehmen, Hotel- und Gastronomiegewerbe, sowie die Eventbranche geschnürt. Das Paket umfasst eine Summe über eine halben Milliarde Euro für Unternehmen, weiteren 40 Millionen Euro für Kultureinrichtungen, sowie 40 Millionen Euro für Hotel- und Gastronomiegewerbe. Damit beschließt das Kabinett bereits das dritte Hilfspaket seit Beginn der Corona-Krise, um in Not geratene Unternehmer zu unterstützen.

GESELLSCHAFT: Größere Popularität von Verschwörungstheorien

Ähnlich der Entwicklung in Deutschland, werden auch in den Niederlanden Verschwörungstheorien immer populärer. Diese werden vor allem in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter verbreitet. Am vergangenen Wochenende wurden allerdings auch die ersten Exemplare einer Zeitschrift mit Verschwörungstheorien verbreitet. Diese soll ab Mitte dieser Woche in verschiedenen Läden zum Kauf angeboten werden.

GESELLSCHAFT: NOS resigniert – zunehmende Aggression gegenüber Journalisten in den Niederlanden

Der öffentliche-rechtliche Rundfunk in den Niederlanden reagierte in der vergangenen Woche mit einem alarmierenden Schritt auf die wiederholt stattfindenden Bedrohungen und Attacken auf seine Journalisten. Die Dienstfahrzeuge der NOS werden in Zukunft zum Eigenschutz ohne ihr charakteristisches Logo zum Einsatz kommen. Ein Weckruf vor dem Hintergrund der stetig steigenden Gewalt gegen niederländische Medien.