Willkommen auf den Seiten des NiederlandeNets
© CC0 - Creative Commons

NiederlandeNet - Grenzüberschreitender Onlinejournalismus

Willkommen beim NiederlandeNet! Interessieren Sie sich für Ihr Nachbarland? In diesem Internetportal finden Sie umfangreiche Informationen zu verschiedenen Themengebieten und aktuelle Nachrichten aus den Niederlanden. Auf der Startseite befinden sich nachstehend die neuesten Artikel über die Geschehnisse im Nachbarland. Unter Niederlande-Wissen finden Sie ausführliche Dossiers – beispielsweise zum politischen System der Niederlande, zur Umwelt oder zur Bildung. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, finden Sie die nötigen Informationen unter dem Menüpunkt Über uns. Viel Spaß beim Stöbern!

NEUIGKEITEN: Neue Dossiers

NiederlandeNet aktualisiert seine Dossiers regelmäßig und greift dabei immer neue Themen und Entwicklungen unseres Nachbarlandes auf.

Gerne verweisen wir Sie auf unsere neuesten Dossiers:

Die COVID-19 Pandemie in den Niederlanden
Podcast: Corona in den Niederlanden und Deutschland. Herausforderungen für Ökonomie, Politik und Gesellschaft

Unser Parteien A-Z wurde um die Parteien DENK und Forum voor Democratie ergänzt und auch in unserem Personen A-Z haben wir neue Einträge zu verzeichnen. Unter anderem können Sie hier etwas über Henriette Presburg nachlesen.

Schauen Sie gerne vorbei und infomieren Sie sich!

WIRTSCHAFT: Gewinner der Krise: PostNL kann Gewinn beinahe verdoppeln

Während die Corona-Pandemie einer großen Anzahl an Unternehmen stark zusetzt, gibt es auch klare Gewinner der Krise. Das niederländische Post-Unternehmen PostNL verzeichnete im vergangenen Jahr einen Rekord an Lieferungen. So wurden im Jahr 2020 337 Millionen Pakete ausgeliefert. Nach Angaben des Unternehmens stieg der Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr von 2,8 Milliarden Euro auf über 3,2 Milliarden Euro. Der Bruttogewinn wurde in diesem Zeitraum fast verdoppelt und stieg von 135 Millionen Euro im Vorjahr auf 245 Millionen Euro.

GESELLSCHAFT: Leger des Heils entschädigt Missbrauchsopfer

Der niederländische Ableger der Heilsarmee – Leger des Heils – kündigte an, Opfer von Missbrauch durch die Organisation zu entschädigen. Der Missbrauchsskandal wurde vor zwei Jahren von der Zeitung Trouw aufgedeckt. Nach Angaben der Organisation haben sich sechs Personen gemeldet, die in den 1980er Jahren sexuellen Missbrauch durch ranghohe Mitarbeiter des Leger des Heils erfahren haben.

POLITIK: Staat gewinnt Rechtsstreit um Ausgangssperre doch noch in höherer Instanz

Die niederländische Regierung hat für die Einführung der nächtlichen Ausgangssperre nun doch noch eine juristische Anerkennung erhalten. Dies geht aus einem schriftlichen Urteil des Den Haager Gerichtshofs hervor, in dem die gesetzliche Basis, auf die sich der Staat stützte, bestätigt wird. Die Gruppe Viruswaarheid, die in der ersten Instanz Recht bekam, kann zwar noch in Revision gehen, jedoch wird die Sperrstunde durch eine inzwischen neu ausgefertigte Rechtsnorm so oder so bestehen bleiben.

POLITIK: Niederländisches Parlament erkennt als erstes in der EU Genozid an Uiguren an

Das niederländische Parlament hat als erstes in Europa am vergangenen Donnerstag die Menschrechtsverletzungen gegen Uiguren in China als Genozid eingestuft. Seit mehreren Jahren gibt es glaubwürdige Hinweise darauf, dass die muslimische Minderheit systematisch durch den chinesischen Staat unterdrückt, interniert und misshandelt wird.

POLITIK: Untersuchungskommission: Niederländischer Staat vernachlässigt Transparenz für Bürger

Die Diskussionen um die Funktionstüchtigkeit des niederländischen Staats reißen nicht ab. Jüngst verantwortlich zeichnet sich dafür der Bericht einer parlamentarischen Untersuchungskommission, die die Abläufe in staatlichen Einrichtungen daraufhin untersuchte, inwieweit bei ihren Entscheidungen ein „menschliches Maß“ angelegt werde. Ihr Ergebnis: Für ein Fünftel der Bürger sind die Gesetze nicht nur zu komplex, ihre Anwendung lässt auch die Berücksichtigung individueller Situationen vermissen.