NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16
Fax: +49 251 83285-20
Zentrum für Niederlande-Studien


NiederlandeNet - Information und Beratung



Ausführliche Dossiers zu verschiedensten Themenbereichen finden Sie in der Rubrik Niederlande-Wissen und dem entsprechenden Überbegriff, speziell auf die Grenzregion zugeschnittene Informationen unter NRW-Benelux und weitere kostenlose Angebote, wie Literatur-, Link- und Veranstaltungstipps unter Service.

Aktuelle Nachrichten


GESELLSCHAFT: Zwangsarbeit in katholischen Einrichtungen zwischen 1860 und 1973

[23.05.2018] Zwischen 1860 und 1973 haben ungefähr 15.000 Mädchen und Frauen in den Niederlanden in Wäschereien und Nähfabriken von katholischen Einrichtungen unbezahlte Zwangsarbeit verrichtet. Zu diesem Ergebnis kam die niederländische Tageszeitung NRC Handelsblad, die Nachforschungen über die Zwangsarbeit in den Heimen der Zusters van de Goede Herder (dt. „Schwestern vom Guten Hirten“) in Tilburg, Zoeterwoude, Almelo und Velp angestellt hat. Der Orden geriet schon vor einigen Jahren in die Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass in Irland in sogenannten Magdalenen-Wäschereien Mädchen und Frauen ausgebeutet wurden. weiter …

TOURISMUS: Airbnb soll in Amsterdam verboten werden

[22.05.2018] In den touristischen Vierteln der niederländischen Hauptstadt Amsterdam soll das Vermieten von Wohnungen durch die Internetplattform Airbnb verboten werden. Das steht zumindest im vorläufigen Koalitionsabkommen der Parteien GroenLinks, D66, PvdA und SP. Außerhalb der stark durch Touristen besuchten Viertel soll das Vermieten via Airbnb noch maximal dreißig Tage pro Jahr erlaubt sein. Mit diesen Regelungen will die neue Koalition das “gestörte Gleichgewicht“ wiederherstellen. Ob ein Verbot in einem bestimmten Viertel notwendig ist, soll in Absprache mit den jeweiligen Stadtbezirken beschlossen werden. weiter …

FORSCHUNG: Laborfleisch in den Niederlanden darf nicht probiert werden

[22.05.2018] In den Niederlanden werden schon lange die Möglichkeiten von In-vitro-Fleisch erforscht. In-vitro-Fleisch ist im Labor gezüchtetes Fleisch. Dieses nachhaltige und artgerechte synthetische Fleisch wurde zu großen Teilen in den Niederlanden entwickelt. In diesem Jahr wollte die amerikanische Firma JUST In-vitro-Fleisch auf dem europäischen Markt und folglich auch in den Niederlanden einführen. Doch die niederländische Lebensmittelbehörde NVWA durchkreuzte die Pläne des amerikanischen Unternehmens und versiegelte die Pakete mit dem Laborfleisch. weiter …

GESELLSCHAFT: Nur eine Minderheit hegt Abneigung gegen Homosexuelle

[17.05.2018] Der heutige Tag ist der internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie 2018. Daher legt das Sociaal en Cultureel Planbureau (SCP; deutsch „Soziale und kulturelle Planungsbehörde“) heute einen Bericht vor, der sich mit der Haltung der niederländischen Bevölkerung zum Thema sexuelle Diversität beschäftigt. Aus dem Bericht lässt sich schließen, dass die Haltung der Niederländer in Bezug auf dieses Thema im Allgemeinen noch positiver geworden ist. weiter …

POLITIK: Das Computersystem des Staates ist veraltet… aber die Finanzen stimmen

[17.05.2018] Er ist weniger bekannt als der Prinsjesdag, aber ebenso ein wichtiges Ereignis im politischen Kalender der Niederlande: Der Gehaktdag (deutsch „Frikadellentag“) oder Verantwoordingsdag (deutsch „Verantwortungstag“). Der dritte Mittwoch im Mai ist in den Niederlanden der Tag , an dem traditionell die Funktionalität des niederländischen Staates überprüft und bewertet wird, wie das Geld der Regierung ausgegeben wurde. Dabei begonnen gestern die Alarmglocken zu läuten: Es droht die Gefahr von Hackerangriffen und Cyberkriminialität. weiter …


 


Foto der Woche


Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 NiederlandeNet
NiederlandeNet wurde im Rahmen des EU-Projekts INTERREG IV A finanziert:
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: