Willkommen auf den Seiten des NiederlandeNets
© CC0 - Creative Commons

NiederlandeNet - Grenzüberschreitender Onlinejournalismus

Willkommen beim NiederlandeNet! Interessieren Sie sich für Ihr Nachbarland? In diesem Internetportal finden Sie umfangreiche Informationen zu verschiedenen Themengebieten und aktuelle Nachrichten aus den Niederlanden. Auf der Startseite befinden sich nachstehend die neuesten Artikel über die Geschehnisse im Nachbarland. Unter Niederlande-Wissen finden Sie ausführliche Dossiers – beispielsweise zum politischen System der Niederlande, zur Umwelt oder zur Bildung. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, finden Sie die nötigen Informationen unter dem Menüpunkt Über uns. Viel Spaß beim Stöbern!

NEUIGKEITEN: Neue Dossiers

NiederlandeNet aktualisiert seine Dossiers regelmäßig und greift dabei immer neue Themen und Entwicklungen unseres Nachbarlandes auf.

Gerne verweisen wir Sie auf unsere neuesten Dossiers:

Die COVID-19 Pandemie in den Niederlanden
Podcast: Corona in den Niederlanden und Deutschland. Herausforderungen für Ökonomie, Politik und Gesellschaft

Unser Parteien A-Z wurde um die Parteien Volt, JA21, BoerBurgerBeweging und BIJ1 ergänzt und auch in unserem Personen A-Z haben wir neue Einträge zu verzeichnen. Unter anderem können Sie hier etwas über Pieter Omtzigt und Henriette Presburg nachlesen.

Schauen Sie gerne vorbei und infomieren Sie sich!

GESELLSCHAFT: Kein Festivalsommer – nur kleine Events mit max. 750 Besuchern erlaubt

Mit den strengen Auflagen für die Veranstaltungsbranche erteilt der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte (VVD) dem Festivalsommer eine Absage: Lediglich kleine, eintägige Events mit maximal 750 Besuchern:innen dürfen ab Mitte August an der frischen Luft stattfinden. Die Veranstaltungsbranche zeigte sich enttäuscht über die getroffenen Regeln. Sie hatten sich mehr Spielraum für größere Events erhofft.

POLITIK: Niederländisches Kabinett hat Richtlinien für Belüftung in der Gastronomie gelockert

Bereits am 01. Juli wurde das neue Getränke- und Gastronomiegesetz verabschiedet, welches das bisher gültige Alkoholgesetz ablöst. Das Gesetz soll in erster Linie dafür sorgen, dass es keine Dumpingangebote für Alkohol mehr gibt. Außerdem ist es nun strafbar, wenn Erwachsene Alkohol für Kinder kaufen. Während diese Punkte in den Debatten der Zweiten Kammer ausführlich besprochen wurden, wurde ein anderer Aspekt des neuen Gesetzes nicht diskutiert und sorgt nun einen Monat später für Aufsehen. So werden durch das Gesetz die Richtlinien für Belüftung in der Gastronomie deutlich gelockert.

UMWELT: Anwohner:innen sammeln 1 Million Euro für Studie über Umweltverschmutzung von Tata Steel

Anwohner:innen und Stiftungen rundum das Tata Steel Stahlwerk im niederländischen IJmuiden haben eine Million Euro für eine unabhängige Studie über die Umweltverschmutzung von Tata Steel gesammelt. Die Anwohner:innen werden häufiger krank und haben das Vertrauen in die Regierungsinstitutionen verloren. Sie hoffen, dass die Ergebnisse ihrer Studie vor dem 9. September vorliegen, damit sie bei der Debatte in der Zweiten Kammer über die Zukunft von Tata Steel berücksichtigt werden können.

POLITIK: Niederlande verändern Reisebestimmungen

Aufgrund der hohen Impfquoten in Europa ändern die Niederlande die Reisebestimmungen. Seit dem heutigen Dienstag wird nicht mehr von Reisen in andere Länder innerhalb Europas abgeraten. Die neuen Reiseempfehlungen wurden am Montag von Ministerpräsident Mark Rutte (VVD) und Gesundheitsminister Hugo de Jonge (CDA) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündet. Für alle europäischen Staaten gelten vorläufig wieder grüne oder gelbe Reiseempfehlungen, womit lediglich auf die Risiken einer Reise hingewiesen wird. Zuvor galt für einige EU-Staaten eine orangene Reiseempfehlung, was bedeutet, dass man nur zwingend notwendige Reisen unternehmen solle. Damit reagiert die niederländische Regierung auf die Unsicherheit vieler Reisenden, welche trotz Reisewarnungen in Länder wie Spanien oder die Türkei reisen wollen.