Willkommen auf den Seiten des NiederlandeNets
© CC0 - Creative Commons

NiederlandeNet - Grenzüberschreitender Onlinejournalismus

Willkommen beim NiederlandeNet! Interessieren Sie sich für Ihr Nachbarland? In diesem Internetportal finden Sie umfangreiche Informationen zu verschiedenen Themengebieten und aktuelle Nachrichten aus den Niederlanden. Auf der Startseite befinden sich nachstehend die neuesten Artikel über die Geschehnisse im Nachbarland. Unter Niederlande-Wissen finden Sie ausführliche Dossiers – beispielsweise zum politischen System der Niederlande, zur Umwelt oder zur Bildung. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, finden Sie die nötigen Informationen unter dem Menüpunkt Über uns. Viel Spaß beim Stöbern!

NEUIGKEITEN: Neue Dossiers

NiederlandeNet aktualisiert seine Dossiers regelmäßig und greift dabei immer neue Themen und Entwicklungen unseres Nachbarlandes auf.

Gerne verweisen wir Sie auf unsere neuesten Dossiers:
Reform der Organspende in den Niederlanden
Steureoase Niederlande?
Europawahlen 2019
Digitalisierung in den Niederlanden
Flüchtlinge, Asyl und Integration

Unser Parteien A-Z wurde um die Parteien DENK und Forum voor Democratie ergänzt und auch in unserem Personen A-Z haben wir neue Einträge zu verzeichnen. Unter anderem können Sie hier etwas über Henriette Presburg nachlesen.

Schauen Sie gerne vorbei und infomieren Sie sich!

GESELLSCHAFT: NOS resigniert – zunehmende Aggression gegenüber Journalisten in den Niederlanden

Der öffentliche-rechtliche Rundfunk in den Niederlanden reagierte in der vergangenen Woche mit einem alarmierenden Schritt auf die wiederholt stattfindenden Bedrohungen und Attacken auf seine Journalisten. Die Dienstfahrzeuge der NOS werden in Zukunft zum Eigenschutz ohne ihr charakteristisches Logo zum Einsatz kommen. Ein Weckruf vor dem Hintergrund der stetig steigenden Gewalt gegen niederländische Medien.

GESELLSCHAFT: Gesetz zu Burkaverbot wird in der Praxis kaum angewendet

Das seit gut einem Jahr in den Niederlanden geltende Burkaverbot findet in der Realität kaum Anwendung. Dies geht aus einer Anfrage der Zeitung de Volkskrant an die niederländische Polizei hervor. Angesicht von lediglich vier Verwarnungen seit der Einführung des Gesetzes scheint die Rechtsnorm eher symbolischen Charakter zu besitzen.

POLITIK: Sittengesetz von Justizminister Grapperhaus droht zu scheitern

Die Überarbeitung des niederländischen Sittengesetzes (zedenwet) von Justizminister Ferd Grapperhaus (CDA) steht unter scharfer Kritik im Parlament. Durch die Reform des Gesetzes, welche als Reaktion auf die #MeToo-Bewegung angeregt wurde, soll es leichter werden, sexuelle Gewalttaten juristisch zu verurteilen. Der Anfang Oktober im Parlament besprochene Gesetzesentwurf löste allerdings scharfe Kritik sowohl von Oppositionsparteien als auch aus der Koalition hervor, sodass Justizminister Grapperhaus eine politische Niederlage droht.

MONARCHIE: Scharfe Kritik an Griechenland-Reise der königlichen Familie

Eine am Wochenende von König Willem-Alexander und seiner Familie getätigte Reise nach Griechenland löste in den Niederlanden scharfe Kritik an der Königsfamilie, sowie an Ministerpräsident Mark Rutte (VVD) aus. Die königliche Familie flog am vergangenen Freitag, dem 16. Oktober, nach Griechenland, kehrte allerdings aufgrund der Kritik bereits am Samstag verfrüht nach Den Haag zurück. Die Reise stößt in Hinsicht auf die steigenden Infektionszahlen mit dem Corona-Virus und den damit verbundenen verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Virus auf viel Unverständnis in Politik und Gesellschaft.

MH17: Russland bricht Gespräche über seine Rolle beim Unglücksflug ab

Die Verhandlungen über die Verantwortlichkeit für den Absturz der Malaysia Airlines-Maschine über ukrainischem Staatsgebiet am 17. Juli 2014 werden von russischer Seite beendet, teilt das dortige Außenministerium mit. Der Kreml erachtet die Gesprächspartner Niederlande und Australien als zu voreingenommen.