Abmeldungen

Im Falle von einer Erkrankung an einem Klausurtermin sollten Sie sich unverzüglich telefonisch oder per E-Mail im Prüfungsamt krank melden. Das Attest im Original muss umgehend (d. h. spätestens am 3. Werktag nach Klausurtermin) beim Prüfungsamt eingehen, ansonsten wird es nicht berücksichtigt.  Das Attest kann persönlich abgegeben, in den Fristenbriefkasten (Schlossplatz 2) geworfen oder per Post geschickt werden. Bei Einreichung auf postalischem Weg gilt das Datum des Poststempels. Bitte achten Sie in Ihrem eigenen Interesse auf einen leserlichen Poststempel. Alternativ können Sie es auch als Einschreiben schicken. Das gilt natürlich auch für andere triftige Rücktrittsgründe.

Studierende können auch nach Anmeldung zurücktreten. Abhängig davon, wann Sie zurücktreten möchten, gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. während der Anmeldephase (ohne triftigen Grund)
    Studierende können in dieser Zeit eigenhändig in QISPOS von den Leistungen zurücktreten.
  2. nach der Anmeldephase (ohne triftigen Grund)
    Studierende können ohne Angabe bis maximal drei Wochen vor dem Prüfungstermin zurücktreten. Hierzu nutzen Sie bitte unser Formular zum Rücktritt von Prüfungsleistungen.
  3. nach Ablauf der Rücktrittfristen (mit triftigem Grund)
    Nach Ablauf der Fristen sind Rücktritte nur noch mit triftigem Grund (z. B. Erkrankung) möglich. Bitte reichen Sie einen Nachweis und das Formular zum Rücktritt von Prüfungsleistungen spätestens binnen drei Werktagen nach der Prüfung beim Prüfungsamt ein.
  4. im Diplom

    Sie können von den Fachprüfungen bis zu einer Woche vor dem Prüfungstermin zurücktreten. Die Studierenden müssen persönlich im Prüfungsamt erscheinen und hier ein Formular zum Rücktritt ausfüllen.