Anmeldungen

Prüfungsrelevante Leistungen und Studienleistungen müssen über QISPOS angemeldet werden. Das geschieht üblicherweise während der allgemeinen QISPOS-Anmeldephase (wird kurz vor Beginn des Semesters bekannt gegeben). Abhängig von den jeweils gültigen Prüfungsordnungen, sind Anmeldungen zu Prüfungen normalerweise bis eine Woche vor der Prüfung möglich.

Besonderheiten und Aunahmen

Es gibt einige Ausnahmen, die nicht über QISPOS angemeldet werden können / müssen:

Landschaftsökologie

  • mündliche Prüfungen: werden über ein Formular beim Prüfungsamt angemeldet. Die Vorlage finden Sie im Reiter Formulare
  • Ergänzungsmodule: können nicht angemeldet werden. Sie können sich Scheine geben lassen. Alternativ können die Dozenten die Leistung in Ihren Studienpass eintragen. Die Module müssen von Frau Dr. Hamer anerkannt werden. Danach muss der Studienpass im Prüfungsamt vorgelegt werden, damit wir ihn eintragen können.
  • Exkursionen: lassen Sie diese in den Pass eintragen und legen ihn dem Prüfungsamt vor, wenn alle Exkursionen abgeschlossen sind
  • Praktikum: legen Sie den Nachweis Frau Dr. Hamer vor, die das Prüfungsamt bei Anerkennung informiert. Das Prüfungsamt verbucht sie dann.
  • Forschungsprojekt: kann unter Umständen nicht angemeldet werden und wird daher nach Mitteilung durch die Prüferin/den Prüfer nachgetragen.
Geographie:
  • mündliche Prüfungen: werden über ein Formular beim Prüfungsamt angemeldet. Die Vorlage finden Sie im Reiter Formulare
Master Humangeographie:
  • Nebenfachmodule: die Leistungen können zum Großteil nicht angemeldet werden. Melden Sie sich direkt bei der Dozentin/beim Dozenten an. Diese/r kann Ihnen dann einen Eintrag in Ihren Pass oder einen Schein geben. Bei Abschluss der Module müssen Sie die Nachweise Herrn Dr. Krajewski vorlegen, der es überprüft und mit Note abzeichnet. Nach Vorlage im Prüfungsamt werden die Module von uns verbucht.
  • Masterkolloquium: Muss nicht über POS oder beim Prüfungsamt angemeldet werden. Sie melden den Termin im Sekretariat des Instituts und dort wird man sich um alles weitere kümmern.
Master Geoinformatics: 
  • Masterkolloquium: Muss nicht über POS oder beim Prüfungsamt angemeldet werden. Sie melden den Termin im Sekretariat des Instituts und dort wird man sich um alles weitere kümmern.

Fehlende Anmeldungen

Studierende, die sich zu einzelnen Leistungen nicht angemeldet haben, haben keinen Prüfungsanspruch. Sollten Sie dennoch an der Klausur / Vorlesung etc. teilnehmen, werden diese Leistungen nicht nachgetragen.

Bleiben Studierende einer Prüfungsleistung unentschuldigt fern, wird die Leistung mit "5,0" (nicht bestanden) gewertet.

Wiederholung von Leistungen

Studienleistungen

.... es gibt keine Höchstzahl von Wiederholungsversuchen

Prüfungsleistungen und Modulabschlussprüfungen

... können nur begrenzt oft wiederholt werden. Genauere Angaben finden sie in den Prüfungsordnungen.

Anmeldung zu Wiederholungsprüfungen

Alle Prüfungen, auch Wiederholungsprüfungen, müssen über QISPOS angemeldet werden. Sollte es bei der Prüfungsanmeldung Probleme geben, wenden Sie sich in der Frist ans Prüfungsamt. Wenn keine Anmeldung vorliegt, kann die Leistung nicht verbucht werden und Sie müssten die Prüfung wiederholen.

Anmeldung verpasst?

In diesem Fall haben Sie keinen Prüfungsanspruch. Sollten Sie eine solche Prüfung dennoch absolvieren, wird sie nicht nachgetragen und muss wiederholt werden. Das gleiche gilt natürlich auch für Studienleistungen, auch wenn es hier keine Anwesenheitspflicht gibt.

Notenverbesserung?

Wenn Sie eine Prüfung bereits bestanden haben, schließen die meisten Prüfungsordnungen eine Wiederholung zum Zweck der Notenverbesserung aus. Ausnahmen hiervon sind:

Bachelor Geowissenschaften (alte Ordnungen; ab PO Version 13 ist die Notenverbesserung ausgeschlossen)
Master Geowissenschaften (alte Prüfungsordnung)

Besonderheiten?
Bei Modulen, die von Fremdfächern angeboten werden, kann es teils andere Formalitäten geben. Das können Sie den jeweiligen Prüfungsordnungen entnehmen.  Bei Fragen, melden Sie sich einfach bei uns.