Abmeldungen

Sie können sich bis höchstens zwei Wochen vor der Prüfung ohne Angabe von Gründen abmelden. Danach ist eine Abmeldung nur noch mit triftigem Grund möglich.

Im Falle von Krankheit bei einem Prüfungstermin achten Sie bitte darauf, dass ein Rücktritt aus "triftigem Grund" nur dann anerkannt werden kann, wenn er "unverzüglich" (das bedeutet "ohne schuldhaftes Zögern", also so schnell wie möglich/sofort) im zuständigen Prüfungsamt

a) angezeigt (spätestens 1 Werktag nach der prüfungsrelevanten Leistung, per Mail oder telefonisch) und
b) glaubhaft gemacht wird (spätestens 3 Werktage nach der prüfungsrelevanten Leistung).

Die Glaubhaftmachung erfolgt im Fall der krankheitsbedingten Prüfungsunfähigkeit durch die Einreichung eines ärztlichen Attestes im Original und der Rücktrittserklärung im Prüfungsamt. Diese Unterlagen können gerne in den Fristenbriefkasten (Schlossplatz 2) eingeworfen oder per Post geschickt werden. Von einer persönlichen Abgabe bitten wir, auch im Interesse unserer Mitarbeiter*innen, bei einer Krankheit mit Ansteckungsgefahr, abzusehen. Bei Einreichung auf postalischem Weg gilt das Datum des Poststempels, bitte auf Leserlichkeit achten.
Das Attest muss spätestens am Tag der prüfungsrelevanten Leistung, mit begründetem Nachweis maximal einen Tag nach der versäumten prüfungsrelevanten Leistung, ausgestellt worden sein.

Das gilt natürlich auch für andere triftige Rücktrittsgründe.

Abgesehen von Rücktritten mit triftigem Grund können Sie vor Ablauf der Abmeldefristen fristgerecht eigenständig zurücktreten.

  1. während der Anmeldephase

    Sie können in dieser Zeit eigenhändig in QISPOS von den Leistungen zurücktreten. Die meisten Prüfungsordnungen sehen bei prüfungsrelevanten Leistungen (Allgemeine Studien ausgenommen) den Rücktritt bis eine Woche vor der Prüfung vor. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das Prüfungsamt.
  2. außerhalb der Anmeldephase

    Sie können nur noch mit triftigem Grund zurücktreten. Als triftige Gründe gelten z. B. Erkrankungen und Klausurüberschneidungen (zwei Klausuren an einem Tag). Bei Klausurüberschneidungen muss das Rücktrittsformular spätestens einen Tag vor der Prüfung bei uns eingereicht werden. Bei Erkrankungen müssen Sie sich am Tag der Klausur bei uns krank melden (per Email oder telefonisch). Dann reichen Sie uns bitte binnen drei Werktagen ein ärztliches Attest und das Rücktrittsformular ein.
  3. Im Diplom

    Sie können von den Fachprüfungen bis zu einer Woche vor dem Prüfungstermin zurücktreten. Eine E-Mail ans Prüfungsamt reicht. Nach Ablauf der Frist ist der Rücktritt nur noch mit triftigem Grund (siehe oben) möglich.