Tagungsreihe "The Wider View"

Um die Lehrerbildung und die Fortbildung schulischer Lehrkräfte nachhaltig zu fördern, hat es sich das ZfL zur Aufgabe gemacht, die Angebote der Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaften zu komplementieren: Neben rein fachdidaktischen und pädagogischen Schwerpunkten gibt es eine Reihe an weiteren Themen, die fachübergreifend relevant sind. Die einzelnen Fachdisziplinen haben dazu unterschiedliche Herangehensweisen entwickelt, stehen jedoch grundsätzlich vor ähnlichen Herausforderungen. Die Tagungsreihe "The Wider View" soll dazu einen interdisziplinären Dialog anregen. Die Besonderheit: Im Sinne eines „wider view“ wird neben der Perspektive der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften stets auch die Sicht der Fachwissenschaften und der Hochschuldidaktik mit einbezogen. Ziel ist es, durch den interdisziplinären Austausch voneinander zu lernen und gemeinsam neue Perspektiven zu erkunden.

© ZfL

Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View

 Lernen findet nicht nur in den klassischen Bildungsinstitutionen statt, sondern auch an anderen (öffentlichen) Orten, die dadurch zu Lernorten werden. Auf diese Weise können ein Museum, ein Theater, eine Kirche oder eine Fabrik, ebenso wie ein Schülerlabor, ein Sportplatz oder ein Waldstück spezielle Lerngelegenheiten schaffen und dadurch wertvolle Beiträge zur historischen, kulturellen, religiösen, arbeitsweltbezogenen, naturwissenschaftlichen, gesundheitlichen oder auch umweltbezogenen Bildung leisten. Die Tagung soll einen interdisziplinären Dialog über theoretische Zugänge und praktische Umsetzungsmöglichkeiten des Lernens und Lehrens an öffentlichen Orten anregen. Weitere Informationen: The Wider View 2019

© ZfL

Forschendes Lernen – The Wider View

Ziel der Tagung war, das für die Lehrerbildung wichtige Thema des Forschenden bzw. Forschungsnahen Lehrens und Lernens aus einem breiteren Blickwinkel zu beleuchten und zu zeigen, dass es ein grundsätzliches Prinzip akademischer Bildung ist: Fachdidaktik, Bildungswissenschaften, Fachwissenschaft und Hochschuldidaktik können hier gemeinsam ansetzen und voneinander lernen. Entsprechend weitreichend war auch die Zielgruppe der Tagung gefasst. Gleichermaßen hat sich die Tagung nicht auf den Begriff Forschendes Lernen im engeren Sinne beschränkt, sondern alle Arten des nach Huber (2014) definierten Forschungsnahen Lehrens und Lernens mit einbezogen. Weitere Informationen: The Wider View 2017