Call for Papers: Posterbeiträge

Der erste Teil des Call for Papers ist abgeschlossen und wir freuen uns auf rund 80 Vorträge und Workshops: Neben Konzepten rund um klassische Lernorte wie Gedenkstätten, Museen und Umwelteinrichtungen werden unter anderem auch innovative digitale Formate, kulturelle Angebote und gesellschaftsbezogene Projekte vorgestellt. Eine detaillierte Programmübersicht wird findet sich hier: Programm

Abstracts für Poster können weiterhin bis zum 15. Juni 2019 eingereicht werden. Über die Annahme oder Ablehung eines Posters werden Sie bis zum 30. Juni 2019 per E-Mail informiert. Bitte gehen Sie zur Einreichung Ihres Abstracts wie folgt vor:

  1. Verfassen Sie Ihr Abstract innerhalb der folgenden Dateivorlage: Vorlage Abstract
  2. Speichern Sie Ihr Abstract unter Dateiname "Poster-NACHNAME".
  3. Senden Sie die Datei unter dem E-Mail-Betreff "Abstract-NACHNAME" an:  tagungen.zfl@uni-muenster.de
  4. Wichtig: Sollten Sie innerhalb von einer Woche keine Eingangsbestätigung von uns erhalten haben, dann kontaktieren Sie uns bitte erneut.

Proceedings: Tagungsband

Bis zum 22. September 2019 besteht zu allen angenommenen Beiträgen die Möglichkeit, Aufsätze für die Veröffentlichung in einem Tagungsband einzureichen. Die Aufsätze werden redaktionell geprüft. Über die endgültige Aufnahme in den Tagungsband entscheiden die Herausgeber*innen.

Formale Hinweise zu den Tagungsbandbeiträgen:

  • Beiträge zu Vorträgen und Workshops umfassen maximal sechs DIN A4-Seiten
  • Beiträge zu Postern umfassen maximal zwei DIN A4-Seiten
  • Über die Annahme Ihres Beitrags werden Sie von uns bis zum 29. November 2019 per E-Mail informiert. Wird Ihr Beitrag angenommen, bedeutet dies, dass Ihr Aufsatz in der eingereichten (oder auf unsere Anfrage hin überarbeiteten) Fassung in unserem Tagungsband erscheint.

Verwenden Sie für Ihren Beitrag bitte unbedingt die folgende Formatvorlage und füllen die Autor*innenerklärung aus:
Formavorlage Tagungsbandbeitrag
Autor*innenerklärung

Senden Sie den Tagungsbandbeitrag in Word und die unterschriebene Autor*innenerklärung als Scan oder Foto unter dem E-Mail-Betreff "Tagungsband-NACHNAME" an:  tagungen.zfl@uni-muenster.de

Wichtig: Sollten Sie innerhalb von einer Woche keine Eingangsbestätigung von uns erhalten haben, dann kontaktieren Sie uns bitte erneut.

Wichtige Hinweise

  • Grundsätzlich müssen sich alle Teilnehmer*innen für die Tagung anmelden und den Tagungbeitrag entrichten. Die Anmeldung ist unter folgendem Link möglich:  Anmeldung
  • Vorträge sind auf 45 Minuten begrenzt, davon sind 10 Minuten zur Diskussion vorgesehen. Workshops sind auf 1 Stunde und 45 Minuten begrenzt. Poster werden am 18.9. nachmittags im Rahmen einer Posterausstellung präsentiert. Nähere Informationen finden Sie hier: Programm
  • Die Abstracts zu den Vorträgen und Workshops finden Sie hier: Programm. Darüber hinaus werden alle Abstracts (auch diejenigen zu den Postern) den Tagungsteilnehmer*innen auf der Tagung im gedruckten Programmheft kostenlos zur Verfügung gestellt.

Inhalt der Beiträge

Das Lernen und Lehren an öffentlichen Orten soll sowohl aus grundsätzlicher lerntheoretischer Sicht beleuchtet werden, als auch durch konkrete Anwendungen und empirische Befunde praxisnah repräsentiert werden. Dabei wirft die Tagung im Sinne eines "Wider View" den Blick gleichermaßen auf fachdidaktische, bildungswissenschaftliche, schulische, fachwissenschaftliche und hochschuldidaktische Herangehensweisen, Herausforderungen und Potenziale. Gerne dürfen Beiträge interdisziplinär ausgerichtet sein. Ein besonderer Fokus liegt desweiteren auf Bezügen zu den Themenfeldern Heterogenität, Demokratielernen und Digitaler Wandel.