Inhalte und Zielgruppe der Tagung

Seit geraumer Zeit werden die Praxisphasen als zentrales Element der Lehrer*innenbildung behandelt – sie besitzen eine Dignität, die zu oft unhinterfragt bleibt. Hierzu haben Walke und Offenberg bereits 2013 kritisch festgehalten: „Seitens der einschlägigen lehramtsbezogenen Forschung wird die Notwendigkeit zur Erhöhung des Berufsfeld- und Praxisbezugs als eine Leitlinie für Reformen in der Lehrerbildung konstatiert […]. Jedoch ist die Ausweitung von Praxisphasen in diesen Reformkonzepten nur eine Maßnahme unter verschiedenen anderen, mit denen dieser Bezug verstärkt werden kann. […]“

An dem häufig problematischen Zugang zu Praxisphasen in der Lehrer*innenbildung will die Tagung arbeiten und den Blick wieder öffnen für die größeren Zusammenhänge. Geleitet ist dies von Fragen, wie: Warum sind Praxisphasen ein so fokussiertes Element in der Lehrerbildung? Welche Versprechen können sie einlösen? Wo liegen ihre Grenzen? Wie steht es tatsächlich um ihre Anschlussfähigkeit (2. Phase)? Und vor allem: In welchem Kontext können sie ihren Platz finden?

Die Arbeit an der eigenen (Gesamt-)Lernbiografie als wesentliche Grundlage für die Professionalisierung von angehenden Lehrer*innen setzt dem eine Perspektive entgegen, die die einzelnen Studierenden als individuelle lernende Subjekte in den Blick nimmt. Bildungserfahrungen und Aneignungsverhalten der angehenden Lehrer*innen geben Aufschluss über die Gestaltung eines angemessenen Studiums (und in der Folge des Vorbereitungsdienstes). Die Frage der Fachlichkeit, ihres Stellenwerts und Zusammenhangs mit dem Berufsziel sollte dabei wieder verstärkt in den Blick genommen werden. Kritische Faktoren und mögliche Perspektiven sollen während der Tagung ausgelotet werden.

Die Tagung richtet sich an Lehrerbildner*innen in Hochschule/n und Schule/n, sowie an eine Gruppe von Lehramtsstudierenden.

Allgemeiner Ablaufplan

Donnerstag, 04.03.2021

10:00 Registrierung
11:00 Begrüßung
11:30 Keynote
13:00 Mittagspause
14:30 Vorträge  (45 min)
15:30 Workshops  (90 min)
17:15 Abschluss
17:30 Ende


Freitag, 05.03.2021

09:30 Auftaktvortrag
10:00 Postersession
12:00 Mittagspause
13:30 Podiumsdiskussion
14:30 Abschluss
15:00 Ende

Stand der Information: 07.04.2021