Lernorte

Außerschulischer Lernort

Die Studierenden absolvieren die verpflichtenden 150 Stunden in einem außerschulischen Praktikumsort. Die außerschulischen Erfahrungen müssen einen einschlägigen Bezug zum angestrebten Lehramt und/oder den studierten Unterrichtsfächern aufweisen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich außerschulischer Bildungseinrichtungen. Die Praxisphase des Berufsfeldpraktikums 2009 kann unter bestimmten Rahmenbedingungen auch in einer Schule absolviert werden.
Praktikumsorte vor dem Hintergrund der Modulziele (PDF)

Sind Sie unsicher bezüglich der Wahl Ihres Lernortes? Schicken Sie uns zur Prüfung gerne eine kurze Beschreibung und einen Link zur Homepage der Einrichtung per E-Mail:
Daniel Halkiew  |  Dr. Jutta Walke 
Dr. Andreas Feindt

Praktikumsplatz finden

Ihren Praktikumsplatz suchen Sie eigenverantworlich. Innerhalb der WWU gibt es verschiedene Angebote, die dabei hilfreich sein könnten:

Internationale Mobilität am ZfL
Praktikumsdatenbank des IfE
Karriereportal KAP.WWU

Beachten Sie in jedem Fall, dass nicht alle dort angebotenen Praktikumsplätze für das Berufsfeldpraktikum geeignet sind. Informieren Sie sich vorab, ob die inhaltlichen und formalen Voraussetzungen zutreffen. Im Zweifelsfall können Sie sich gerne an eine/n der Praktikumsberater/innen wenden.