Die heutige Stadt Köln war eine römische Kolonie und wichtige Keimzelle des Christentums im Rheinland. Bis heute finden sich zahlreiche Zeugnisse der spätantiken Stadt und der ersten Christen. Auf unserer Exkursion gehen wir römischen und frühchristlichen Funden in Köln nach und können unter anderem St. Severin, gegründet im vierten Jahrhundert auf einem römischen Gräberfeld des ersten Jahrhunderts n.Chr., sowie die frühromanische Kirche St. Maria im Kapitol besichtigen, die über den Resten des Kapitolstempels entstand, des wichtigsten Tempels der Stadt.

Die Kosten für Eintritte und Führungen werden sich pro Person auf etwa 60.- Euro belaufen, für die ein Zuschuss in Höhe von 50% beantragt ist. Fahrtkosten entstehen keine, da wir mit dem Semesterticket anreisen können. Wir rechnen also mit Kosten von 30.- Euro pro Person zzgl. Mittagessen.

Kurs im HIS-LSF