Um bei Schülerinnen und Schüler der Grundschule einen Wissenserwerb anzubahnen, ist es notwendig, das Vorwissen der Kinder, ihre Fragen und die Art und Weise ihres Denkens zu berücksichtigen. Deshalb liegt der Fokus in diesem Seminar auf der Perspektive des Lernens. Das Seminar vermittelt zunächst die notwendigen Kenntnisse aus der Entwicklungs- und Lernpsychologie und stellt didaktische Ansätze vor, die das Lernen von Schülerinnen und Schülern in der Grundschule herausfordern und fördern (genetische Ansätze, Conceptual Change-Ansätze, konstruktivistisch orientierte Lernumgebungen). Auf Basis der erarbeiteten theoretischen Grundlagen erfassen die Studierenden Schülervorstellungen vor und nach einem Unterricht, der mit einer Grundschulklasse im Seminar vorgeführt wird. Die Studierenden untersuchen hierbei die Veränderung der Schülervorstellungen durch den Unterricht und diagnostizieren die Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler. Anschließend entwickeln die Studierenden in kleinen Gruppen mit Hilfe von Lehrkräften selbst eine Unterrichtssequenz. Diese erproben die Studierenden an Grundschulen. Dabei wird von jedem Studierenden erwartet, eine kleinere Lehrsequenz durchzuführen. Anschließend wird der Unterricht im Seminar gemeinsam reflektiert. Das Seminar endet mit einer Analyse fachdidaktischer LehrerInnen-Kompetenzen, welche notwendig sind, um einen kognitiv anspruchsvollen Sachunterricht zu gestalten.

Organisation (Wichtige Hinweise – bitte sorgfältig lesen):

Die Veranstaltung umfasst ein Seminar mit einem dazugehörigen Tutorium (2 LP). Das Tutorium dient zum einen dazu, Seminarinhalte vor- und nachzubereiten. Zum anderen findet  eine vierstündige Demonstration eines Unterrichts mit einer Schulklasse statt. Ebenso werden die Studierenden in Kleingruppen unter Begleitung von Lehrkräften in einer Schule arbeiten. Die notwendige Vorbereitung und die anschließende Reflexion der Unterrichtsdurchführung findet im Tutorium statt. Organisatorische Details für das Seminar und das Tutorium werden in der ersten Seminarsitzung bekannt gegeben. 

 

Kurs im HIS-LSF