Eine Facette erfolgreichen Lernens in der Schule ist, auch in emotionaler und sozialer Hinsicht mit sich und seinen Mitschülern im „Reinen“ zu sein. Im Seminar sollen die psychologischen Grundlagen emotionaler und sozialer Kompetenz behandelt und darauf aufbauend Fragen der Förderung dieser Kompetenzen und des Umgangs mit emotionalen und sozialen Problemen thematisiert werden. Als Themenspektrum werden behandelt: Komponenten emotionaler und sozialer Kompetenz, Entwicklung ausgewählter Emotionen (Lernfreude, Ärger und Aggression, Scham und Prüfungsangst), Klassenklima und soziale Beziehungen, Umgang mit Gewalt und Bullying an der Schule, Umgang mit hyperaktiven Kindern, Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenz. Methodisches Ziel des Seminars ist es, eine kooperative Lernform kennenzulernen, nämlich das Gruppenpuzzle (Erarbeitung eines Gesamtthemas in Kerngruppen durch Aufteilung und Vermittlung von Subthemen durch Expertengruppen).

Kurs im HIS-LSF