Annika Keute, M. Ed.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Kurzvita

    Studium der Fächer Geschichte, Sozialwissenschaften und Bildungswissenschaften an der Universität Münster, währenddessen SHK beziehungsweise WHK in der Forschungsgruppe BEMA am Institut für Soziologie, am Centrum für Religion und Moderne sowie innerhalb des Forschungsprojektes „Verwaltungslogik und kommunikative Praxis im und nach dem Nationalsozialismus 1930-1960“ am Historischen Seminar. Abschluss (Master of Education) mit einer Arbeit zum Thema „Siedeln ist Glaubenssache? Die Siedlungsgeschichte der Herrnhuter Brüdergemeine in Neugnadenfeld im Modus der Religion“. Seit Oktober 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfK im DFG-Projekt „Das Jahrhundert des Journalismus: Die Geschichte des Journalismus in Deutschland vom Ersten Weltkrieg bis ins Zeitalter der Digitalisierung (1914-2014)“.