• Fachliche Interessen

    • Rhetorik und Literaturwissenschaft (Cicero bis zur Gegenwart), Kunstprosa zwischen Varro und Apuleius, Metapoetik von Horaz bis Lukan, Sprache und Literatur der lat. Spätantike
    • Theorie und Geschichte der Lateinischen Philologie, Syntax und Stilistik, Sprachreflexion und Sprachphilosophie, Probleme literarischer Repräsentation, römische Ästhetik und Semiotik
  • Curriculum Vitae

    Nach Abitur (1987) und Wehrdienst (1987/88) ab 1988/89 Studium der Klassischen Philologie, Philosophie und Kath. Theologie in Bonn und Rom (1990-92). Juni 1995 Erstes Staatsexamen, Februar 1998 Promotion mit einer Arbeit über die Bibeldichtung des Alcimus Avitus. Anschließend Mitarbeit am Ausstellungskatalog "Handschriften der Kölner Dombibliothek", Postdoc-Stipendiat des Graduiertenkollegs 'Kommentar in Antike und Mittelalter' (Bochum), DFG-Forschungsstipendiat. Ab April 1999 Assistent am Institut für Klassische Altertumskunde der Universität Kiel (Lehrstuhl Prof. K. Heldmann), November 2002 Habilitation mit einer Arbeit zur Rhetorik Ciceros, November 2004 Ernennung zum Professor für Klassische Philologie mit Schwerpunkt Latinistik an der Universität Münster. Visiting Scholar und Visiting Professor an der University of Washington, Seattle (Februar-März 2006), New York University (Nov. 2008) und University of California, Santa Barbara (Jan.-März 2010). 2007-2012 Leiter des Teilprojektes B8 'Inszenierungen politischer Autorschaft in augusteischer Zeit', seit 2012 Leiter des Teilprojektes B2-1 'Diskursformation in den Personendarstellungen der römischen Literatur' im Exzellenzcluster 'Religion und Politik'. Gründungsmitglied des Forums Antike & Romania.

  • Publikationen

    Monographien:

    • Die Imitation antiker und spätantiker Literatur in der Dichtung De spiritalis historiae gestis des Alcimus Avitus. Mit einem Kommentar zu Avit. carm. 4, 429-540 und 5,526-703, de Gruyter: Berlin/ New York 1999 (UaLG 52).

      Bespr.: P. Hamblenne in: Bull. Cod./ Scriptorium 53 (1999) 203f.; M. Hoffmann in: Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 3 (2000) 1053-59; (Medioevo Latino XXI (2000) 525); N. Hecquet-Noti in: MH 57 (2000) 298; D. Shanzer in: CR 51,2 (2001) 264f.; H. Schipper in Vig.Chr. 55 (2001) 217-18; F. Gori in: Gnomon 74 (2002) 75-77; F. Stella in: Studi Medievali 43 (2002) 729-733; K. Pollmann in: Zeitschrift für Antikes Christentum 6 (2002) 353-355.

    • Cicero rhetor. Die partitiones oratoriae und das Konzept des gelehrten Politikers, de Gruyter: Berlin/ New York 2003 (UaLG 68).
      Bespr.: Yelena Baraz in: BMCR 2005.04.18Catherine Steel in: Rhetorical Review 4:3 (2006) 5-7; Claude Loutsch in: Gnomon 78 (2006) 687-692.

    Herausgeberschaften:

    • Vom Selbstverständnis in Antike und Neuzeit / Notions of the Self in Antiquity and beyond, hrsg. v. Arweiler, Alexander / Möller, Melanie, Berlin / New York: de Gruyter 2008.
    • Machtfragen. Zur kulturellen Repräsentation und Konstruktion von Macht in Antike, Mittelalter und Neuzeit, hrsg. v. Arweiler, Alexander / Gauly, Bardo M., Stuttgart: Steiner 2008.
    • Co-Editor of K. Pollmann (ed.), The Oxford Guide to the Historical Reception of Augustine, 3 vols., Oxford : Oxford University Press 2013.

    Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)

    • Die Poetik des Canon missae, in: U. Surmann, J. Schröer (Hg.), Trotz Natur und Augenschein. Eucharistie - Wandlung und Weltsicht, Greven: Köln 2013, 104-112.
    • Art. Paulinus von Aquileia, Venantius Fortunatus, Ennodius, Petrus (Chrysologus) von Ravenna, in: K. Pollmann (ed.), The Oxford Guide to the Historical Reception of Augustine, 3 vols., Oxford : Oxford University Press 2013.
    • Art. Dracontius, in: H.-J. Klauck u.a. (Hg.), Encyclopedia of the Bible and its Reception, Berlin: de Gruyter 2012.
    • Mode, Uniform und Selbstverwirklichung. Über gleichartige Kleidung in Literatur und Geschichte, in: Museum für Kommunikation Berlin (Hg.), Fashion Talks. Katalog zur Ausstellung, Berlin 2011, 53-64.
    • What is a literary speech act? Quintilian, John Searle, and the notion of 'constatives', in: T. Fuhrer / D. Nelis (eds.), Acting with words. Communication, Rhetorical Perform ance and Performative Acts in Latin literature, Heidelberg 2010, 197-240.
    • Römische Literaturen und die Grenzen der Philologie, in: S. Winko / F. Jannidis / G. Lauer (Hg.), Grenzen der Literatur. Zu Begriff und Phänomen des Literarischen (= Revisionen Bd. 2), Berlin / New York 2009, 545-583. 
    • Alles andere als Herrscherlob. Zum Verhältnis von Literatur und Politik in augusteischer Zeit, in: 2000 Jahre Varusschlacht. Imperium, LWL-Römermuseum Haltern (Hg.), Stuttgart 2009, 54-61 (Katalogbeitrag).
    • Souveränität und Einschließung. Catull, Cicero und Vergil über Macht, die Expansion der Herrschaft und die Autorität der Literatur, in: Arweiler, Alexander / Gauly, Bardo M. (Hrsg.): Machtfragen. Zur kulturellen Repräsentation und Konstruktion von Macht in Antike, Mittelalter und Neuzeit, Stuttgart 2008, 19-77.
    • Identity, Identification and personae in Catull. 63 and other Roman texts, in: Arweiler, Alexander / Möller, Melanie (Hrsg.): Vom Selbstverständnis in Antike und Neuzeit / Notions of the Self in Antiquity and beyond, Berlin / New York 2008, 49-83.
    • Frauen vor Kultlandschaft - Kleinasiatische Geographica in den Reden Ciceros, in: Vom Euphrat bis zum Boporus. Kleinasien in der Antike. Festschrift für Elmar Schwertheim zum 65. Geburtstag, hrsg. v. der Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Bonn 2008, 19-38.
    • Die Confessiones des Augustinus, die römische Verssatire und die Grundlagen einer christlichen Poetologie in der Dichtung De laudibus Dei des Dracontius, in: Panagl, Victoria (Hrsg.): Dulce Melos. La poesia tardoantica e medievale, Atti del III Convegno internazionale di studi, Vienna, 15-18 novembre 2004, Alessandria 2007 (Centro internazionale di studi sulla poesia greca e latina in età tardoantica e medievale, Quaderni 3), 229-265.
    • Interpreting Cultural Change: Semiotics and Exegesis in Dracontius' De laudibus Dei, in: Otten, Willemien / Pollmann, Karla (Hrsgg.): Poetry and Exegesis in Premodern Latin Christianity. The Encounter between Classical and Christian Strategies of Interpretation, Leiden / Boston 2007 (Supplements to Vigiliae Christianae 87), 147-172.
    • Review of E. Fantham: The Roman World of Cicero's De Oratore, in: Rhetorical Review 5:1 (2007) 1-6.
    • Erictho und die Figuren der Entzweiung - Vorüberlegungen zu einer Poetik der Emergenz in Lucans Bellum civile, in: Dictynna, Revue de poétique latine 3(2006) 3-71.
    • Art. Semiotik, in: DNP, 15.3: Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte, Stuttgart 2003, Sp. 4-10.
    • Art. Strukturalismus, in: DNP (ebd.), Sp. 320-326.
    • Art. Thematologie, in: DNP (ebd.), Sp. 408-412.
    • Die Gedenkrede und ihre Wurzeln in der antiken Rhetorik. Strategien der Überzeugung am Beispiel dreier Reden Roman Herzogs, in: Sprache und Literatur 87 (2001) 3-26.
    • Zu Text und Überlieferung einer gekürzten Fassung von Macrob. Sat. I 12,2-15,20, in: ZPE 131 (2000) 45-57.
    • Beschreibung, Inhaltsanalyse und Einführung zu Dom Hss. 636567: Augustinus Commentarii in psalmos40: Ps.-Johannes Chrysostomus,Commentarii in Matteum35: Hieronymus, Epistulae 172: Homiliar34: Ambrosiaster200: Priscian, Inst. grammaticae 203: Priscian, Varia 81: Prudentius196: Egbert von Lüttich, Fecunda ratis , in: B. Plotzek u.a., Glaube und Wissen im Mittelalter. Die Kölner Dombibliothek, München 1998, S. 75-80, 91-94, (...).

  • Vorträge

    Tagungen

    • zus. mit Karin Westerwelle (Münster): Die Exotisierung der Antike. Griechisch-römische Literatur und die Altertumswissen-schaften des 19. Jahrhunderts in Gustave Flauberts Karthagoroman Salammbô, Münster, 29.11.-1.12.2012
    • zus. mit Bardo M. Gauly (Kiel): Interdisziplinäres Kolloquium, 3.-5. November 2005 in Kiel: 'Machtfragen. Zur kulturellen Repräsentation und Konstruktion von Macht'
    • zus. mit Melanie Möller (Heidelberg): Internationale Tagung an der Universität Münster, 7.-10. Juni 2006: 'Vom Selbstverständnis: Notions of the Self in Antiquity and beyond.

    Vorträge

    • "Kultpraxis und die Sakralisierung von Zeit in der römischen Dichtung (39–19 v. Chr.)" (Tagung des Forschungsclusters „Heiligtümer“ des Deutschen Archäologischen Instituts, Münster, 18.11.2016)
    • "Autor und Kult in der römischen Elegie" (Departement Altertumswissenschaften und Hellas Basel, Basel, 16.11.2016)
    • "Sidonius und die Kunst nach der Kunst" (Forschungskolloquium FU Berlin, Berlin, 19.01.2016)
    • « L’ invenzione dell’autore nell’arte dopo l’arte – Il caso di Sidonio Apollinare » (Universitá Roma Tre, 23.4.2015 [im Rahmen der Gastprofessur])
    • « ‘Indignatevi!’ L’intervento dell‘ autore indignato nella storiografia Romana » (Universitá Roma Tre, 21.4.2015 [im Rahmen der Gastprofessur])
    • « Quando il testo precede l’autore – L‘ ethos ciceroniano tra retorica e critica letteraria » (Universitá Roma Tre, 20.4.2015 [im Rahmen der Gastprofessur])
    • « Les formes littéraires sur les champs politico-religieux de l’Afrique vandale » (Colloque international : Littérature, politique et religion en Afrique vandale, Université Paris Ouest, 6.10.2014)
    • "Erzählen vom Anderen als Entdeckung des Eigenen in spätantiker Bibeldichtung" (Tagung "Inkulturation", Münster, 19.03.2014)
    • "Vergils Anfänge, oder: Wo beginnt ein Text, wenn es außerhalb nichts gibt (il n'y a  pas de hors-texte)?" (Tagung "Anfang und Ende. Narrative Potentiale des antiken und nachantiken Epos, Münster, 10.10.2013)
    • "Römische Zu(sammen)fälle. Antike Figurationen des Unbestimmten und ihre unwahrscheinlichen Einbrüche in die Nachmoderne" (Tagung "Fallgeschichten des Zufalls. Zur Epistemologie des Unvorhersehbaren in Literatur und Theorie", Hannover, 14.09.2013)
    • "Anarchie und der Wille zur Ordnung. Vom Widerstand der römischen Literatur gegen ihre modernen Interpreten" (Tagung "Was bedeutet Ordnung? Was ordnet Bedeutung?", organisiert von Christian Hass und Eva Noller, Heidelberg, 27.07.2013)
    • "Ethos und Ereignis. Zum Erklärungspotential der Charakterzeichnung im erzählerischen Inventar antiker Texte (einschließlich Flauberts)" (Tagung zu Salammbô [s.o.], 30.11.2012)
    • "Keine Worte für den Helden - Aeneas als zögerlicher Erzähler und Vergils generischer Zweifel" (TU Dresden, Altertumswissenschaftliche Vorträge, 4.7.2012)
    • "Auctor in fabula - Über literarische Verfahren der Begründung von Autorität" (Abendvortrag bei den 17. Aquilonia, FU Berlin, 29.06.2012)
    • "Genre und persona" (Themennachmittag "'Autor' und 'Gattung' in der antiken Literatur", Münster 28.6.2012)
    • "Fürchtet Euch sehr! Zur Ökonomie der Angstzustände in den Reden Ciceros" (Workshop des Exzellenzclusters "Languages of Emotion", Projekt 413: Rhetorik der Verunsicherung, Berlin 10.12.2011)
    • "Vision und Erzählung im sechsten Buch der Aeneis Vergils" (RWTH Aachen, auf Einladung von Frau Prof. Dr. Silvia Schmitz, Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft, 5.12.2011)
    • "Zur Schau gestellte Konvention - Ästhetische Funktionen der römischen Exordialtopik" (Romanistentag, Sektion: Das Vorwort als dialogische Bühne. "L'auteur entre en scène", Berlin 26.9.2011)
    • "Erzähltextanalyse bei Caesar (und Livius)" (Münster, 13.05.2011)
    • "Ethos und Form in der lateinischen Dichtung des fünften Jahrhunderts" (Tagung "Spätantike Konzeptionen von Literatur", FU Berlin, 06.05.2011)
    • "Verfall oder Avantgarde? Literarisches Experiment in der Spätantike" (Eichstätt, 24.01.2011)
    •  "Quintilian on explanation as ‘explication de texte’ (ante litteram)" (Conference “Ancient Explanation”, Stanford University, 17.4.2010)
    • "Erudition, literature, and resistance in Rome" (UC Irvine, Department of Classics, 12.3.2010).
    • "Neither Consuls nor Priests - Authors and Authority in Roman Prose, 1st century BC" (UC Santa Barbara, Department of Classics, 5.3.2010)
    • "Grading the Gods, Instructing the Powerful – Varro and the Authority of Roman Scholars" (UC Los Angeles, Department of Classics, 25.02.2010)
    • "A Matter of Choice and Taste: The Republic and its Representatives in Ciceronian Thought" (New York 14.11.2008)
    • "The mimetic fallacy. Begriffe von Literatur und Wirklichkeit in der römischen Antike" (Münster 21.10.2008)
    • "Augustine and the Norms of Literary Imagination" (St. Andrews 23.08.2008)
    • "Die Wirklichkeit der Worte. Cicero und Quintilian über die Abhängigkeit des Handelns vom Reden" (Genf 31.01.2008)
    • "Die unwiderstehliche Lust an der Ausschweifung. Lukrez, Vitruv und Juan Luis Vives (1492-1540) über die Instabilität der Künste" (Münster 29.11.2006)
    • "A topology of power - Metaphorical uses of Geography and concepts of space in Horace's odes" (Seattle 10.03.2006)
    • "Souveränität und Einschließung. Catull, Cicero und Vergil über die Expansion der Macht und die Genese des Literarischen" (Kolloquium "Machtfragen. Zur kulturellen Repräsentation und Konstruktion von Macht", Kiel 4.11.2005)
    • "Stigmatisierung und Terror - Die Ästhetik des Schreckens in vergilischer Zeit" (Antrittsvorlesung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Münster 21.10.2005)
    • "Widerstand und Selbstbeherrschung. Zum literarischen Umgang mit Aggression bei Catull, Properz und Tibull" (101st General Meeting of the Polish Philological Association and the International Conference on 'Violence and Aggression in the Ancient World', Krakau 15.09.2005)
    • "Poetologische und gattungsgeschichtliche Grundlagen der Dichtung De laudibus Dei des Dracontius" (Konferenz Christliche Dichtung, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 15.-18.11.2004)
    • "Direkte Rede am Gedichtschluß. Zu einer Sonderform poetischen Sprechens bei römischen Dichtern" (Zürich 26.10.2004)
    • "Die schrecklichen Erscheinungen der Wahrheit - Zu Lukans Nekromantie-Szene" (21.06.2004 Mainz, 22.06. Heidelberg, 26.06. Hamburg)
    • "The exegetical voices of Dracontius. Personal experience and the audience in the De laudibus Dei" (Konferenz Poetry and Exegesis. Modes of Interpretation in Latin Poetry of Late Antiquity and the Middle Ages, Netherlands Institute for Advanced Studies, Wassenaar, 10.-13. June 2004)
    • "Ciceros partitiones oratoriae" - Vorstellung der Habilitationsschrift auf der Tagung der Mommsen-Gesellschaft (Freiburg 14.06.2003)
    • "Zwischen Zentrum und Peripherie. Die Suche nach einer poetischen Perspektive bei Horaz." (Antrittsvorlesung an der CAU Kiel am 30.04.2003)
    • "Die Welt im Modell. Claudians Archimedes-Gedicht" (30.1.2003 an der LMU München)
    • "Der erhängte Liebhaber. Gattungsfragen und poetologisches Experiment in Ps.-Theokrit 23" (Habilitationsvortrag, Kiel 27.11.2002)
    • "Leider bin ich nicht fertig geworden. Äußerungen römischer Prosaschriftsteller über eigene Werke" (Jahrestagung der Görres-Gesellschaft, Erfurt 30.09.2002)
    • "Aufhebung der Antike im Christentum? Zur Rolle der Philologie und des literarischen Wettstreites bei einem 'Epochenwechsel'" (Landesfachtagung Alte Sprachen, Sankelmark 22.02.2002)
    • "Zeichen lesen. Umberto Ecos 'Name der Rose' und die Arbeit des Philologen" (Colloquium Philologicum des Instituts für Klassische Alterumskunde, Kiel Nov. 1999)
    • "Ovids Gigantomachie und der Turmbau zu Babel. Literarische Nachahmung als Überwindung des Mythos" (Göttingen 18.11.1998)
    • "Dichter als Kritiker. Implizite Kommentierung und die 'Kreuzung der Gattungen' bei Sedulius und Avitus" (anläßlich der DFG-Begehung des GK 'Der Kommentar in Antike und Mittelalter', Bochum 15.06.1998)

      Sonstiges

    • Workshop "Metaphors of Sacrifice" des Exzellenzclusters "Religion und Politik, gemeinsam mit Clemens Leonhard und Benedikt Eckhardt, Münster, 23.-24.09.2013
    • Workshop "Selbst und Subjekt in antiker und spätantiker Literatur", 250.7. 2005 in Heidelberg
    • E-Learning: DAEDALUS I - Interaktives Lernen mithilfe von Hypertextstrukturen in der Klassischen Philologie
    • E-Learning: DAEDALUS II - Methoden- und Themenmodule zum hyperlink-gestützten Lernen in der Lateinischen Philologie