Podcast: Datenschutzrecht in Japan – Datenübermittlung zwischen der EU und Japan

In einer Sonderausgabe der ITM-Podcast-Reihen stellt Toshihiro Wada, aktuell Wissenschaftliche Hilfskraft am ITM, das Datenschutzrecht in Japan vor. Thematischer Schwerpunkt des Podcasts ist die rechtliche Beurteilung der Datenübermittlung zwischen der EU und Japan.

 

Der Podcast ist auf Deutsch.

 

 

Zusatzausbildung: Journalismus und Recht 2019

Bereits zum neunzehnten Mal veranstaltet die zivilrechtliche Abteilung des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Hoeren im März 2019 die bundesweit einmalige Journalistenausbildung für Juristen.

Jurastudierende und junge Juristen erlernen die Grundtechniken des journalistischen Schreibens. Sprache und Rhetorik werden praxisgerecht geschult. Speziell wird die auch für Anwälte und Richter praktisch relevante Fähigkeit gelehrt, juristische Sachverhalte allgemeinverständlich zu vermitteln und in die Öffentlichkeit zu transferieren. Fachredakteure renommierter Verlage, Print- und Funkmedien und Pressesprecher aus dem juristischen Bereich führen in die jeweiligen Berufsfelder theoretisch und praktisch ein. 2019 wird die Zusatzausbildung u.a. vom WDR Studio Münster, dem C.H.Beck-Verlag und den Westfälischen Nachrichten Münster unterstützt. Die Teilnehmer erhalten so auch die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Die begehrte Fortbildung findet von Montag, den 11. März 2019 bis Freitag, den 15. März 2019 ganztägig statt.

Weitere Informationen, auch zum Bewerbungsverfahren, finden Sie hier.

 

Iris Siegfried bekommt Honorarprofessur in Hamburg verliehen

Schon lange ist Iris Siegfried als Lehrbeauftragte für Musikrecht am ITM bekannt. Wir gratulieren ihr herzlich zu ihrer Ernennung als Honorarprofessorin im Fach an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater.

Iris Siegfried ist sowohl als Musikerin auf der Bühne als auch als Fachanwältin im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Schon seit 2008 lehrt sie zudem als Dozentin an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater im Fach „Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht“. Im Juli 2018 hat die Hochschule ihr nun für dieses Fach eine Honorarprofessur verliehen. Das ITM sendet Glückwünsche und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit!

Podcast: Pflichten des Verantwortlichen nach der DS-GVO

In einer Sonderausgabe der ITM-Podcast-Reihen stellt Toshihiro Wada, aktuell Wissenschaftliche Hilfskraft am ITM, die Neuerungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) vor. Thematischer Schwerpunkt des Podcasts sind die Pflichten des Verantwortlichen nach der DS-GVO.

Der Podcast ist auf Japanisch.

 

In a special podcast series, Toshihiro Wada, who is an academic assistant at the ITM, presents the reforms of the European General Data Protection Regulation (GDPR). The episode’s main topics are the duties of the controller in terms of GDPR.

The Podcast is in Japanese.

 

このポッドキャストでは、ミュンスター大学の情報法・通信法・メディア法研究所(ITM)に助手として所属する和田敏宏が、一般データ保護規則を紹介します。今回のテーマは一般データ保護規則(GDPR)における管理者の義務です。

使用言語は日本語です。

 

 

Die cops ham mein handy! – Ein Buch als Urheberrechtsklausur

Bericht von Alisa Liebchen – SHK am ITM und Klausurbearbeiterin

Dass Abschlussklausuren der Vorlesungen von Prof. Thomas Hoeren gerne mal unkonventionell sind und kreative Lösungen erfordern, ist spätestens seit der sagenumwobenen Colaflaschen-Klausur bekannt und berüchtigt. Die jüngste Klausur im Urheberrecht am Freitag, dem 27. Juli, hat diese Tradition fortgeführt.

Gastvortag von Prof. Dr. Wachowicz zum brasilianischen Urheberrecht

Im Rahmen der Urheberrechtsvorlesung von Prof. Dr. Thomas Hoeren, hat am vergangenen Montag, den 9. Juli, der Gastprofessor Prof. Dr. Marcos Wachowicz einen hervorragenden Vortrag zum brasilianischen Urheberrecht gehalten. Prof. Wachowicz von der Federal University of Paraná (Brasilien), ist als Gastwissenschaftler am ITM zu Besuch und wird in diesem Jahr zu urheberrechtlichen Fragestellungen und zur Regulierung von Blockchain forschen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des brasilianischen Urheberrechts analysierte er kritisch die Entwicklung des Rechts, vor allem unter dem Aspekt moderner informationstechnischer Entwicklungen. Insbesondere Multimediawerke und die Entwicklung von Software stellten das brasilianische Recht vor Herausforderungen. Seit Erlass des Gesetzes werden in Brasilien hitzige Debatten geführt. Viele kritisieren dessen mangelnde Flexibilität im Hinblick auf die Digitalisierung. Prof. Wachowicz forderte dabei weitere Reformen des Urheberrechts, um private und kommerzielle Interessen in einen angemessenen Ausgleich zu bringen.

Besonders interessant waren die Vergleiche zum deutschen Recht. Im Gegensatz zum deutschen Urheberrecht schütze das brasilianische Urheberrecht vornehmlich Investitionen und nicht ideelle Interessen, verdeutlichte Prof. Wachowicz immer wieder. Während in Deutschland Kopien zum privaten Gebrauch zulässig sind, überraschte er die Zuhörer, als er erklärte, dass brasilianische Studierende keine Bücher kopieren dürften, da in Brasilien auch private Kopien verboten seien. Auch auf das hierzulande viel diskutierte Sampling ging er ein und wies darauf hin, dass dies ebenfalls in Brasilien nicht erlaubt sei. Es zeigte sich dabei im Verlauf des Vortrags, dass in Brasilien ähnliche Debatten wie in der EU geführt werden.

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Zivilrechtliche Abteilung werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Studentische Hilfskräfte (m/w/d)

mit einer Arbeitszeit von je 5 Stunden / Woche gesucht.

Die Tätigkeit betrifft die Mitarbeit in einem Drittmittelprojekt im Bereich des IT-Rechts unter Leitung von Prof. Dr. Nikolas Guggenberger, LL.M. (Stanford). Die Stelle ist zunächst befristet, eine längere Zusammenarbeit ist gewünscht.

Vertrauensdozent Thomas Hoeren erhält Daidalos-Münze

Die Studienstiftung des deutschen Volkes hat Professor Thomas Hoeren vom Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht der Universität Münster für sein herausragendes Engagement als Vertrauensdozent mit der Daidalos-Münze ausgezeichnet.

Am Montag, den 2. Juli 2018, hat die Studienstiftung Professor Thomas Hoeren die Daidalos-Münze für sein langjähriges und intensives Engagement als Vertrauensdozent der Studienstiftung verliehen. Die Feierstunde zu Ehren des Münsteraner Juristen fand in der Orangerie des Botanischen Gartens der Universität Münster statt.

Den kompletten Bericht über die Preisverleihung finden Sie hier

Prof. Dr. Wachowicz zieht Bilanz zum brasilianischen Urheberrecht

Im Rahmen der Vorlesung „Urheberrecht“von Prof. Dr. Thomas Hoeren wird der Gastprofessor am ITM, Prof. Dr. Marcos Wachowicz von der Federal University of Paraná (Brasilien),  einen Vortrag zum Thema
Analysis of the 20 years of validity of the Brazilian Copyright Law“  halten.Er wird zum Anlass des Jubiläums des brasilianischen Urheberrechts eine Bilanz ziehen und daraus Konsequenzen für zukünftige Entwicklungen ableiten.

TERMINÄNDERUNG: Der Vortrag findet am 9. Juli 2018 um 16 Uhr im Hörsaal JUR 1 statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Leonardo-Campus-Run 2018

Bei sommerlichen Temperaturen startete am 20.06.2018 ein Lauf-Team des ITM bei der 18. Auflage des Leonardo-Campus-Runs. Zwei Runden waren auf dem 2,5 km langen Rundkurs, welcher durch den Deutschen-Leichtathletik-Verband offiziell vermessen wurde, zu bewältigen. Die Strecke bietet traditionell eine besondere Herausforderung durch ständig zwischen Tartan, Kopfsteinpflaster und Rasen wechselnden Untergrund. Bestzeiten sind daher und aufgrund des winkligen Kurses nicht gefragt und nicht Ziel der Teilnahme.

 

Die Attraktivität des Leonardo-Campus-Runs zeigte sich auch in diesem Jahr an den rund 4000 teilnehmenden Aktiven auf Distanzen zwischen 555 m und 10 km. Zu der größten Gruppe unter den begeisterten Läuferinnen und Läufern zählten Beschäftige der Universität. Als quasi „Heim“-Veranstaltung, die Strecke führt schließlich am Institutsgebäude vorbei, durfte das ITM natürlich nicht fehlen. Vor dem Institutsgebäude postierten sich einige Mitarbeiter um die aktiven Kollegen fleißig anzufeuern. Diese genossen die sommerliche und sportliche Atmosphäre welche zu beachtenswerten Ergebnissen führte. Im Ziel zeigte sich die allgemeine Begeisterung dadurch, dass schon Planungen für das nächste Jahr angestoßen wurden.