Johannes Crückeberg, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projekt "Passion als Beruf?"
© D. Gluns
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projekt "Passion als Beruf?"
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststraße 100
D-48151 Münster
crueckeb@uni-muenster.de
  • Akademische Ausbildung

    2013 – 2018

    Promotion am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Thema: Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld)

    2014 – 2015

    Gastforscher an der Universiteit van Amsterdam, Niederlande

    2013 – 2017

    Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

    2011 – 2012

    Auslandsstudium, Internationale Beziehungen, Sciences Po Paris, Frankreich

    2010 – 2012

    M.A. Politik- und Verwaltungswissenschaften (Schwerpunkt: International Administration and Conflict Management)

    2008 – 2009

    Auslandsstudium, Business and Economic Sciences, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, Südafrika

    2006 – 2009

    B.A. Europäische Studien (Hauptfach: Sozialwissenschaft, Nebenfächer: Rechtswissenschaft, Geschichte), Universität Osnabrück

  • Beruflicher Werdegang

    Seit 2018

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Passion als Beruf? Karriere und Arbeitssituation des künstlerischen, technischen und administrativen (Leitungs-)Personals an ausgewählten Mehrspartenbühnen in NRW und den neuen Bundesländern“ unter der Leitung von Prof.'in Dr. Annette Zimmer

    2015

    Evaluationsleiter am Institut der Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Evaluation der bangaloREsidency im Auftrag des Goethe-Instituts)

    2013-2014

    Projektmanager am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Organisation der International Conference on Cultural Policy Research)

    2010

    Projektkoordinator am Goethe-Institut Ramallah (Koordinierung der Goethe-Aktivitäten im Rahmen der Eröffnung des Cinema Jenin)

  • Publikationen

  • Konferenzbeiträge

  • Forschungsschwerpunkte

    • Theaterpolitik
    • Kulturpolitik
    • Cultural Diplomacy
    • Populismus und Kultur