Dr. Johannes Crückeberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projekt "Passion als Beruf?"
© D. Gluns
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projekt "Passion als Beruf?"
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststraße 100
D-48151 Münster
crueckeb@uni-muenster.de
  • Akademische Ausbildung

    2013 – 2019: Promotion am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Thema: Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld)

    2014 – 2015: Gastforscher an der Universiteit van Amsterdam, Niederlande

    2013 – 2017: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

    2011 – 2012: Auslandsstudium, Internationale Beziehungen, Sciences Po Paris, Frankreich

    2010 – 2012: M.A. Politik- und Verwaltungswissenschaften (Schwerpunkt: International Administration and Conflict Management)

    2008 – 2009: Auslandsstudium, Business and Economic Sciences, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, Südafrika

    2006 – 2009: B.A. Europäische Studien (Hauptfach: Sozialwissenschaft, Nebenfächer: Rechtswissenschaft, Geschichte), Universität Osnabrück

  • Beruflicher Werdegang

    Seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Passion als Beruf? Karriere und Arbeitssituation des künstlerischen, technischen und administrativen (Leitungs-)Personals an ausgewählten Mehrspartenbühnen in NRW und den neuen Bundesländern“ unter der Leitung von Prof.'in Dr. Annette Zimmer

    2015: Evaluationsleiter am Institut der Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Evaluation der bangaloREsidency im Auftrag des Goethe-Instituts)

    2013-2014: Projektmanager am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Organisation der International Conference on Cultural Policy Research)

    2010: Projektkoordinator am Goethe-Institut Ramallah (Koordinierung der Goethe-Aktivitäten im Rahmen der Eröffnung des Cinema Jenin)

  • Publikationen

  • Konferenzbeiträge

  • Forschungsschwerpunkte

    • Theaterpolitik
    • Kulturpolitik
    • Cultural Diplomacy
    • Populismus und Kultur
    • Kultur im öffentlichen Raum