Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

Internal

Rechtliches

public:macos:verschluesselung_von_usb-sticks_mit_dem_festplattendienstprogramm

Verschlüssen von externen Datenträgern mit macOS

macOS bietet mit dem verschlüsselten APFS eine bequeme Möglichkeit externe Datenträger vor unbefugtem Zugriff zu schützen. 1. Als erstes wählen Sie im Finder die Dienstprogramme aus. Finder-Menü "Gehe zu" mit dem Eintrag "Dienstprogramme". 2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Jetzt können Sie das „Festplattendienstprogramm auswählen“ Finder-Fenster "Dienstprogramme" mit Festplattendienstprogramm. 3. Im Festplattendienstprogramm bitte den USB-Stick/Datenträger auswählen, Die externen Datenträger finden Sei untern in der Ansicht. Im Beispiel ist es „Untitled“ Anschließen bitte auf „Löschen“ im obern Teil der Ansicht klicken. Festplattendienstprogramm mit dem ausgewählten Datenträger. 4. Im oberem Feld können Sie einen neuen Namen vergeben. Wenn Sie das untere Feld anklicken öffnet sich ein neues Fenster/Menue Ein Pop-up mit Formatierungsoptionen. 5. Bitte „APFS verschlüsselt“ auswählen. Eine Dropdown-Liste mit Dateisystemen. 6. Passwort vergeben. Die Passwort-Eingabe-Felder bei den Optionen. 7. Das Löschen bestätigen. Ein Pop-up mit den gesetzten Formatierungsoptionen und dem ausgewählten "Löschen"-Button. 8 Der Datenträger wird jetzt formatiert und direkt verschlüsselt eingebunden. Wird er jetzt an einem anderm Mac oder zu einem späteren Zeitpunkt erneut eingebunden so erscheint eine Passwortabfrage.

public/macos/verschluesselung_von_usb-sticks_mit_dem_festplattendienstprogramm.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/16 10:39 von n_silk01