Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

public:informationen_zur_benutzung_der_smartboards

Benutzung der Smartboards

Installation

Die Installationsdateien für Linux/Mac/Windows können von MitarbeiterInnen und Studierenden der Fachbereiche 7 und 10 über die Freigabe \\ivv5net\ddfs\workgroup\IVV 5\smartboard\ bzw. smb://ivv5net/ddfs/workgroup/IVV 5/smartboard herunter geladen und entsprechend des Systems installiert werden. Die Seriennummer befindet sich ebenfalls in diesem Verzeichnis. Auf Systemen, die durch die IVV5 betrieben werden, kann die IVV5 mit der Installation beauftragt werden. Wenden Sie sich dazu bitte an die Hotline.

Die SmartBoards funktionieren allerdings auch ohne spezielle Software, der Beamer funktioniert dann wie ein normaler Beamer, schließt man auch das USB-Kabel an arbeitet das Board wie eine Maus. Man kann dann mit Programmen wie Jarnal durchaus vergleichbar arbeiten.

Benutzung

  • Nach der Installation (und ggf. Neustart) kann das Smartboard an das Notebook angeschlossen werden. Dazu wird das VGA-Kabel in den entsprechenden Eingang des Notebooks gesteckt, sowie das USB-Kabel in einen freien Steckplatz. Der Powerknopf befindet sich oben am Projektor.
  • Eventuell muss jetzt noch die Notebookanzeige auf Mehr-Bildschirm-Betrieb geschaltet werden. Das funktioniert in den meisten Fällen über die Fn-Taste und eine der F-Tasten. Wir empfehlen die Einstellung „Doppelt“ oder „nur Projekt“ unter Windwos 7
  • Nach dem Starten der Software „SMART-Board Werkzeuge“ erscheint auf der linken Seite des Bildschirms eine Werkzeugleiste mit verschiedenen Werkzeugen.

  • Diese Werkzeugleiste kann je nach Bedürfnis verwendet und angepasst werden und kann vollständig vom Smartboard aus bedient werden. Das Notebook kann zur Seite gestellt werden.
  • Die zweite Software „SMART Notebook 10“ ist als Tafel-Ersatz geeignet. (Auf das Bild klicken zum Vergrößern)

  • Über 'Datei' → 'Importieren' können Dokumente (z.B. PowerPoint-Präsentationen) in die Software geladen und bearbeitet werden. Dazu muss allerdings die zum Öffnen des Dokuments benötigte Software auf dem Rechner installiert sein. Im Fall von PowerPoint-Präsentationen benötigt man z.B. MS Powerpoint.
  • Unterhalb des Smartboards befinden sich Fächer mit „Stiften“. Wenn ein Stift aus der Box genommen wird, dann kann damit auf dem Smartboard mit der jeweiligen Farbe geschrieben werden.

  • Wenn der Stift aus dem Fach genommen wurde, leuchtet in dem Fach eine Lampe auf. Wenn diese Lampe leuchtet, bestätigt das Smartboard damit, dass die Farbe aktiviert wurde.

  • Wird dieser Stift zurückgelegt, geht die Lampe wieder aus und die Farbe ist deaktiviert.
  • In der Mitte dieser Fächer befindet sich der „Schwamm“. Dieser kann dazu benutzt werden, die Zeichen oder Bilder von dem Smartboard zu entfernen. Ist z.B. eine bestimmte Stelle in einer Präsentation mit einem Stift umkreist worden, dann kann man mit dem Schwamm über diese Stelle gehen und die Umkreisung verschwindet.
  • Wird keine der Farben benötigt, so kann auch ein Finger benutzt werden, um die Maus auf dem Bildschirm zu bewegen.
  • Wird das Smartboard nicht mehr benötigt, so kann der Beamer ausgeschaltet und das Notebook vom Smartboard getrennt werden.

Bedeutung der Bereitschaftsleuchte

Auf der rechten Seite des Smartboards befindet sich eine Bereitschaftsleuchte. Diese gibt Informationen über den aktuellen Status des Smartboards.

Status der Bereitschafstleuchte Bedeutung
Dauerhaft rot Das interaktive Whiteboard wird mit Strom versorgt(entweder über das USB-Kabel oder über das Netzteil eines optionalen Erweiterungsmoduls), doch es kommuniziert nicht mit einem Computer.
Dauerhaft grün Das interaktive Whiteboard wird mit Strom versorgt und kommuniziert erfolgreich mit der SMART Board-Software.
Blinkt grün Das interaktive Whiteboard wird mit Strom versorgt und kommuniziert erfolgreich mit dem USB HID-Treiber des Betriebssystems des Computers. HINWEIS: Im HID-Modus funktionieren die SMART Board-Werkzeuge (Stifte und Schwamm) nicht, doch Sie können durch einfaches Berühren der interaktiven Fläche den Mauszeiger bewegen und Mausfunktionen ausführen. Je nach verwendeter Windows-Version funktioniert auch die Taste für Rechtsklick an der Stiftablage. Die Tastatur-Taste und die Hilfe-Taste funktionieren hingegen nicht.
Blinkt oder leuchtet dauerhaft gelb Das Controller-Modul befindet sich in einem Wartungsmodus oder hat einen Softwarefehler festgestellt.

Bekannte Probleme

Problem Lösung
Die SMART-Board Werkzeuge funktionieren nicht zusammen mit OpenOffice oder MS Office. Zur Präsentation von Office-Dateien müssen diese in die SmartNotebook 10-Software importiert werden
Das Bild wackelt sehr Die Bildschirmauflösung ist falsch (vermutlich zu hoch) eingestellt.
public/informationen_zur_benutzung_der_smartboards.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/04 10:32 von drebin