Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

public:errata_webseitenmigration_2017

Probleme, Änderungen, ... zur Webseitenmigration im Frühjahr 2017

Hintergrund

Die Hardware des alten Webservers des FB10 ist veraltet, das installierte Betriebssystem auch. Es soll zu Ende April 2017 ausser Betrieb gehen. Soweit möglich sollten Arbeitsgruppenseiten und Services in den Webserverpark umziehen. Persönliche Webseiten und ggf. problematischere Services können ggf. auf den neuen Server umziehen. Dabei werden gleich einige Neuerungen fällig, und Altlasten möglichst aufgeräumt.

Was ändert sich

  • Der neue zentrale Server ist ivv5web03.uni-muenster.de, Services dort werden aber auch unter verschiedenen weiteren Namen angesprochen, und zwar zwingend mit dem Protokoll https verschlüsselt. Z.B. https://ivv5dienste.uni-muenster.de, https://ivv5hpp.uni-muenster.de/u/lammers, …
  • Das Contents-Managment-System (CMS) typo3 wird im neuen System nicht mehr unterstützt. Alle dort verwalteteten Seiten müssen umziehen, idR in das CMS Imperia, das im Webserverpark der WWU angeboten wird.
  • Berechtigungssteuerung über ACLs wird im neuen Umfeld nicht mehr unterstützt.
  • Symbolische Links, die ja Dateisystembezogen sind, werden idR. nicht mehr funktionieren.
  • Zugriff auf die im Web angebotenen Daten auf ivv5web03 ist nur noch per ssh/sftp möglich. Die Daten werden nicht mehr unter smb oder nfs angeboten.

Umzug persönlicher Webseiten auf ''https://ivv5hpp.uni-muenster.de/u/KENNUNG'' - Probleme und Lösungen

Wie komme ich an meine Daten?

Sie erreichen den Rechner ivv5web03 (alias ivv5hpp).uni-muenster.de über das Protokoll ssh ode sftp von innerhalb des WWU-Netzwerkes aus. Von ausserhalb müssen Sie deswegen ggf. eine entsprechende VPN-Verbindung aufbauen.

Von Windows aus können Sie z.B. putty oder winSCP verwenden, Linuxsysteme bringen idR einen ssh-Clienten mit.

Am bequemsten ist der Zugriff mit

sftp://KENNUNG@ivv5web03.uni-muenster.de/home/KENNUNG/KENNUNG

Das lässt sich in vielen Dateimanagern direkt so eintragen, KENNUNG sollten Sie dabei natürlich durch Ihre eigene Nutzerkennung ersetzten.

Das alte Layout geht nicht mehr ...

Wenn Sie das Angebot der Rahmenscripte für das Layout vor 2014 genutzt haben, also ein fertiges index.html übernommen haben, und block_d_navi.inc, block_e.inc etc. bearbeiten, dann können Sie ggf. in der index.html

   <link href="http://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/master.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />
   <link href="http://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/kopf_normal.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />
   <link href="http://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/koerper_1spaltig.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />

durch

   <link href="https://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/master.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />
   <link href="https://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/kopf_normal.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />
   <link href="https://www.uni-muenster.de/wwucd/content/allgemein/wwucss/koerper_1spaltig.css" rel="stylesheet" type="text/css" media="screen,screen" />

ersetzten. Noch flexibler und einfach ist es, https: ganz wegzulassen, dann werden die Einstellungen des Aufrufers übernommen, und das ist idR. https. Es ist aber fast immer sinnvoll, statt http: das Protoll https: zu verwenden.

Es schadet auch nicht, die Zeile

    set_include_path('.:..:../..:../../..:../../../..:../../../../..:/opt/wwwdata/httpd-8000/htdocs:'.get_include_path());

durch

  set_include_path('.:..:../..:../../..:/var/www/html:'.get_include_path());

zu ersetzen

Meine Mitarbeiter sollen die Seiten auch bearbeiten ...

Hmm - dann ist das ja eigentlich eine Arbeitsgruppenseite, und sollte idealerweise ins Imperia umziehen. Ggf. können wir den ssh-Key der Person hinterlegen, dann kann sie wie Sie auch auf die Daten zugreifen. Alternativ können Sie, wenn es um mehrere wechselnde Personen geht, eine neue Nutzergruppe einrichten, und diese berechtigen, die Seiten zu bearbeiten. Das besprechen Sie am besten mit uns (ivv5hotline / Dietmar Lammers).

public/errata_webseitenmigration_2017.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/19 09:47 von lammers