Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

public:druckprobleme_in_der_psychologie

Tags: drucker, psychologie, psy, cups

Druckprobleme in der Psychologie

Was mache ich, wenn der Drucker nicht mehr druckt?

Druckprobleme im Computerlab kommen leider recht häufig vor. Dies kann einerseits ganz einfache Ursachen haben, die vom Benutzer selbst behoben werden können, wie auch etwas schwierigere Ursachen, bei denen der Benutzer möglichst sofort die IVV benachrichtigen sollte.

Einige einfache Ursachen, welche vom Benutzer selbst behoben werden können:

  • Es könnte der falsche Drucker ausgewählt sein. Dies überprüft man am Besten vor dem Druck im Druckerdialog. Die Namen der Drucker stehen zumeist auf dem jeweiligen Drucker vermerkt.
  • Der Ausdruck auf den Druckern im Computerlab erfolgt über Print&Pay. Daher muss und das Benutzerkonto für Print&Pay freigeschaltet sein. Dieser Dienst kann über MeinZIV eingerichtet werden.
  • Die Drucker können nur genutzt werden, wenn die Anmeldung an dem Arbeitsplatzrechnern unter der Domäne IVV5NET erfolgt ist.

Alle weiteren Probleme müssen der IVV gemeldet werden. Dazu zählen:

  • Kein Papier: Das Papier legen wir persönlich ein, da es früher häufig vorgekommen ist, dass Benutzer Papier zwischen Druckern und Kopierern getauscht haben. Das war problematisch, da Drucker- und Kopiererpapier aus verschiedenen Budgets bezahlt werden (Deshalb auch die Vorhängeschlösser).
  • Fehldruck (z.B. Druck von Dokumenten, die keinem Benutzer gehören)
  • Absturz des Druckerservers
  • Papierstau
  • Toner leer
  • etc.

Was mache ich, wenn ich aus Versehen mehrere Kopien meiner Datei zum Drucker gesendet habe?

Da die Rechner nicht direkt mit den Druckern verbunden sind, kann es zu längeren Wartezeiten zwischen dem Absenden des Druckauftrages und dem Ausdrucken durch den Drucker kommen. Diese Wartezeiten können im Hochbetrieb des Semesters mehrere Minuten betragen.

Erfahrungsgemäß liegt die Dauer dieser Wartezeit für viele Benutzer weit über der Zeitspanne, die sie beispielsweise von zu Hause her kennen. Dies führt zur Frustration und damit zum heftigen Mehrfachklicken auf das „Drucken“-Icon. Und daraus entsteht wiederum das Problem zu vieler Kopien. Soll das weitere Ausdrucken unterbunden werden, muss der Drucker ausgeschaltet und die IVV kontaktiert werden.

Die IVV kann diese Wartezeiten leider nicht reduzieren, rät aber zum besonneneren Umgang mit Doppel- und Dreifachklicks auf das „Drucken“-Icon.

public/druckprobleme_in_der_psychologie.txt · Zuletzt geändert: 2010/11/29 10:00 von p_jaqu01