Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

public:betriebsmodelle_mobile-account-_und_sync-einstellungen

Betriebsmodelle

Zur Zeit werden von der IVV5 folgende drei Betriebsmodelle für Mac-Hardware angeboten.

  • Eigenwartung (pLANet, pLANet-X, VPN, und WLAN)
  • aktuelles Betriebsmodell bei Wartung durch die IVV5

Eigenwartung (pLANet, pLANet-X, VPN, und WLAN)

Bei diesem Betriebsmodell erfolgt der Rechnerbetrieb unter voller Verantwortung des Benutzers. Die Rechner haben in der Regel keine feste IP-Adresse und erhalten über die Netzzugänge des ZIVs Zugang zum LAN der Universität. Die IVV bietet bei diesem Modell einen einmaligen Grundinstallationsservice für die unterstützten Plattformen und allgemeine Beratung an. Ein konkrete Problembeseitigung auf dem Rechner bzw. eine Systemüberwachung kann nicht erfolgen. Auch unter diesem Modell können jedoch alle wesentlichen serverbasierten Dienste von IVV5 , ZIV und ULB genutzt werden. Beim Betrieb sind die einschlägigen Betriebsregelungen der WWU Münster zu beachten. Auf das Home-Laufwerk kann wie hier dokumentiert zugegriffen werden.

aktuelles Betriebsmodell bei Wartung durch die IVV5

Dieses Betriebsmodell wird als Standard-Betriebsmodell eingesetzt. D.h. alle neuen Mac-Geräte werden, wenn nicht anders gewünscht, für dieses Betriebsmodell konfiguriert und installiert.

Vollwartung: Die IVV5 betreibt den Rechner für den Arbeitsbereich. Benutzer haben keinerlei administrative Rechte. Sämtliche Dienste der IVV können in Anspruch genommen werden, insbesondere Unterstützung und Fehlerbeseitigung durch die Hotline der IVV5, Überwachung der Rechner, automatisierte Bereitstellung aktueller Anwendungssoftware, etc..

Vollwartung+lokaler Admin: Die Leistungen der IVV sind bei diesem Modell identisch zu denen bei Vollwartung. Zusätzlich hat ein ausgewählter Benutzer, der über entsprechende Kenntnisse verfügt, lokale Administratorrechte. Vergabe und Einsatz der administrativen Kennung erfolgen im Rahmen der Administratorenordnung und insbesondere unter dem Vorbehalt, dass die Sicherheit und Wartbarkeit der Systeme keinesfalls beeinträchtigt werden darf. Die administrativen Kennungen werden nach zwei Jahren automatisch deaktiviert, können aber über die Hotline der IVV5 verlängert werden, sofern das entsprechende Betriebsmodell weiter genutzt werden soll..

Empfohlene Synceinstellungen gilt nur für OS X bis Version 10.11

Dieser Abschnitt gilt nur für Gerät die mit alten OX Versionen bis 10.11 installiert sind. Ab der Version MacOS 10.12 wurde der Home-Sync von Apple aus dem Betriebssystem entfernt. Um weiterhin Daten synchronisieren zu können gibt es Apps von Drittanbietern. Wir können hier leider keine Empfehlung aussprechen, da alle bisher von uns getesteten Apps Einschränkungen haben.

Wir unterscheiden dabei zwischen öffentliche Rechner und persönlichen Arbeitsplätzen, bzw. Laptops.

  • Öffentliche Rechner: Mobile Accounts deaktiviert
    • für häufiges Wechseln des Arbeitsplatzes (Hilfskräfte, „öffentliche“ Rechner in einer AE)
    • ein Volllaufen der lokalen Festplatte wird verhindert
    • die Daten müssen bei einem Arbeitsplatzwechsel nicht immer komplett neu synchronisiert werden (Dauer von mehreren Minuten!)
    • Vermeidung von Sync-Problemen auf Grund von unterschiedlichen OS X Versionen der Arbeitsplätze
  • Persönliche Arbeitsplätze und Laptops: Mobile Accounts aktiviert
    • häufig verwendete Dateien lokal vorhanden
    • komfortableres Arbeiten
    • Anmeldung auch ohne Netzwerk möglich
    • wiederkehrende Synchronisation wesentlich schneller (Hinweise zu den empfohlenen Einstellungen finden Sie im nächsten Abschnitt)
  • Arbeiten an öffentlichen Rechnern
    • immer direkt mit und vom Home-Laufwerk
    • Das Home-Laufwerk ist zu finden unter: Finder > linke Seitenleiste > Freigaben: ivv5net > ddfs> user > Benutzerkennung
    • Dateien sollten nur temporär lokal, z.B. auf dem Schreibtisch, gespeichert werden. Vor dem Abmelden dann auf das Home-Laufwerk speichern!

Ändern der Sync-Einstellungen

Die Einstellungen können in Apfel > Systemeinstellungen > Mobiler Account: Einstellungen vorgenommen werden. Die dort aufgelisteten Ordner verhalten sich im Prinzip, wie die Eigenen-Dateien unter Windows (Profil). Je mehr Dateien man in diese Ordner legt, desto länger dauert die Synchronisation. Da OS X diese Ordner aber mit dem Home-Laufwerk synct, ist es in der Regel empfehlenswert, die Dateien direkt auf dem Home-Laufwerk zu speichern!

Wir empfehlen folgende Einstellungen:

  • zu synchronisierende Ordner
    • Dokumente
    • Schreibtisch
  • Sync-Einstellungen
    • Automatisch bei An- und Abmeldung –> manuell
  • Library nur dann synchronisieren lassen, wenn Sie an unterschiedlichen Macs, aber immer mit der gleichen OS X Version arbeiten, ansonsten entstehen Sync-Probleme!

Allgemeines zu den Sync-Ordnern

  • je größer die Datenmenge desto länger die Synchronisation
  • Dateien in den Ordnern sollten insgesamt nur ~500MB haben
  • legen Sie nur wichtige Dateien dort ab, die Sie ständig und auch mobil nutzen wollen. Alle weiteren Dateien sollten auf dem Home-Laufwerk gespeichert werden!

Microsoft-Benutzerdaten verschieben

Sofern man ein Office-Produkt auf dem Mac gestartet hat, wird in ~/User/Documents/ ein Ordner Microsoft-Benutzerdaten erstellt. Dieser wird mehrere GB groß! Da wir empfehlen den Documents-Ordner zu Synchronisieren, kann die Synchronisation sehr lange dauern! Um dies zu ändern, kann man den Ordner (und ähnlichen gewünschten Ordner) von der Sychronisation ausnehmen, so dass er von der Synchronisation ausgeschlossen wird! Dies hat keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit der Office-Anwendungen!

  1. Alle Office Anwendungen schließen
  2. Die Home-Synchronisation vorläufig stoppen (sofern es läuft, einfach stoppen)
  3. Terminal unter /Programme/Dienstprogramme/ öffnen
  4. Folgende Befehle eingeben:
plutil -replace 'excludedItems' -xml "`plutil -extract excludedItems xml1 ~/Library/Preferences/com.apple.homeSync.plist -o -| sed -n '4,$p' | sed 's/\<array\>/\<array\>\<dict\>\<key\>comparison\<\/key\>\<string\>fullPath\<\/string\>\<key\>value\<\/key\>\<string\>\~\/Documents\/Microsoft-Benutzerdaten\<\/string\>\<\/dict\>/' | sed 's/<\/plist\>//'`" ~/Library/Preferences/com.apple.homeSync.plist

Fertig

Wo sind meine Daten?

Generell kann jeder Benutzer die Informationen über sich selbst in der Konsole aufrufen. Dort kann auch das Home-Verzeichnis ermittelt werden:

Sowohl im neuen als auch alten Betriebsmodell kann man mit folgendem Befehl eindeutig erkennen, wo das Home-Verzeichnis liegt:

mount | grep NUTZERKENNUNG

Die erste Spalte gibt an, auf welchem Server das Home liegt, die dritte Spalte gibt dann an, wo es auf dem lokalen Rechner eingebunden ist.

Auf dem neuen Betriebsmodell werden die Homes mit Samba-Protokoll eingebunden:

psyi2lc08:~ NUTZERKENNUNG$ mount | grep NUTZERKENNUNG
//NUTZERKENNUNG@ivv5net/ddfs/user/NUTZERKENNUNG on /home/NUTZERKENNUNG (smbfs, nodev, nosuid, automounted, nobrowse, mounted by NUTZERKENNUNG)

Eigenwartung

Bei diesem Betriebsmodell werden die Dateien lokal auf dem Rechner gespeichert. Für die Sicherung ist der Besitzer zuständig. Wir würden den Benutzern hierfür empfehlen, wichtige Dateien ins (ivv5nfs-)Home zu speichern, wo eine Datensicherung stattfindet. D.h. im Falle eines Datenverlustes können die Dateien, die im (ivv5nfs-)Home liegen, gerettet werden. Bitte achten Sie auf Aufbewahrfristen (Datensicherung).

aktuelles Betriebsmodell bei Wartung durch die IVV5

Bei dem neuen Betriebsmodell werden die Home-Verzeichnisse, die auf dem Dateiservice-Cluster der IVV5liegen, als Haupt-Home über das SMB-Protokoll eingebunden. Diese Home-Verzeichnisse werden sowohl durch IVV5-Infrastruktur, als auch durch ZIV-Infrastruktur gesichert. Mehr dazu in Datensicherung.

Das Home im zentralen der Dateiservice-Cluster der IVV5 lässt sich folgendermaßen einbinden: Mehr dazu Home-Laufwerk einbinden

smb://ivv5net/ddfs/user/t_turu01

Mehr zu diesem Thema in Home-Laufwerk einbinden.

public/betriebsmodelle_mobile-account-_und_sync-einstellungen.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/19 10:45 von a_broe10