Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

WIKI:

HOTLINE:

Büros / Office Rooms

  • Einsteinstraße 62, Raum 105
  • Fliednerstraße 21, Raum 21b
  • Horstmarer Landweg 62, Raum U2

IVV5

public:betriebsmodelle_fuer_arbeitsplatzrechner

Betriebsmodelle für Arbeitsplatzrechner

Die IVV5 unterstützt auf dienstlichen Arbeitsplatzrechnern und Laptops die folgenden Betriebssysteme:

  • Windows 7 Enterprise oder Windows 10 Enterprise
    • Windows 10 befindet sich noch in einem erweiterten Testbetrieb
    • Windows 8.1 wird von der IVV5 nicht mehr installiert
  • Ubuntu 14.04.
  • Mac OS 10.11

Grundsätzlich werden von der IVV5 drei Betriebsmodelle unterstützt, die aber nicht mit jeder Hardwareplattform kombiniert werden können. Die möglichen Kombinationen können der Tabelle weiter unten entnommen werden.

Vollwartung: Die IVV5 betreibt den Rechner und übernimmt die Verantwortung für alle betrieblichen Aspekte (z.B. Sicherheit, korrekte Lizenzierung). Benutzer haben keinerlei administrative Rechte. Sämtliche Dienste der IVV können in Anspruch genommen werden, insbesondere Unterstützung und Fehlerbeseitigung durch die Hotline der IVV5, Überwachung der Rechner, automatisierte Bereitstellung aktueller Anwendungssoftware, etc.. Dieses Betriebsmodell erfordert, dass der Rechner für den Betrieb im LAN angemeldet und regelmäßig mit einem LAN-Anschluss der WWU verbunden wird.

Vollwartung+lokaler Admin: Bei diesem Betriebsmodell handelt es sich um eine Modifikation des Modells Vollwartung, bei dem die IVV5 ebenfalls die oben beschriebenen Dienste erbringt und das sich insbesondere für Laptops anbietet. Zusätzlich zur IVV5 hat ein ausgewählter Benutzer, der über entsprechende Kenntnisse verfügt, lokale Administratorrechte. Vergabe und Einsatz der administrativen Kennung erfolgen im Rahmen der Administratorenordnung der WWU. Die administrativen Kennungen werden nach zwei Jahren automatisch deaktiviert, können aber über die Hotline der IVV5 verlängert werden, sofern das entsprechende Betriebsmodell weiter genutzt werden soll. Die IVV5 kann in diesem Betriebsmodell nur Verantwortung für die betrieblichen Aspekte übernehmen, die noch von ihr beeinflusst werden können.

Eigenwartung: Bei diesem Betriebsmodell erfolgt der Rechnerbetrieb unter voller Verantwortung des Benutzers. Die Rechner haben in der Regel keine feste IP-Adresse und erhalten über WLAN oder pLANet.X Zugang zum LAN der Universität. In Ausnahmefällen ist auch bei diesem Betriebsmodell die Zuteilung einer festen IP-Adresse möglich. Die IVV5 bietet bei diesem Modell einen einmaligen Grundinstallationsservice für die unterstützten Plattformen und allgemeine Beratung an. Ein konkrete Problembeseitigung auf dem Rechner bzw. eine Systemüberwachung kann nicht erfolgen. Auch unter diesem Modell können jedoch alle wesentlichen serverbasierten Dienste von IVV5 , ZIV und ULB genutzt werden. Beim Betrieb sind die einschlägigen Betriebsregelungen der WWU Münster zu beachten.

Plattform Vollwartung Vollwartung + lokaler Admin Eigenwartung
Windows-Desktop S O O
Windows-Laptop O S O
Linux-Desktop S O O
Linux-Laptop - - S
Mac OS X-Desktop S O O
Mac OS X Laptop O S O

S=Standard-Betriebsmodell
O=Optionales Betriebsmodell
-= Betriebsmodell wird auf dieser Plattform nicht unterstützt

public/betriebsmodelle_fuer_arbeitsplatzrechner.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/11 09:39 von lammers