E-Mails abrufen über Outlook 2013

  • Schritt-für-Schritt-Anleitung

    1. Einrichtung des E-Mail-Kontos starten

    Wenn Sie Outlook das erste Mal starten, erscheint ein Assistent zum Einrichten des E-Mail Kontos. Starten Sie die Einrichtung mit einem Klick auf "Weiter". (Nutzen Sie Outlook bereits mit einem anderen Konto, können Sie den Assistent erneut starten, indem Sie auf Datei > Konto hinzufügen klicken.)

    1. Einrichtung des E-Mail-Kontos starten

    Bestätigen Sie mit "Ja", dass Sie ein E-Mail-Konto einrichten wollen und klicken Sie auf "Weiter".

    Anschließend besteht die Option, das Konto automatisch oder manuell einzurichten. Wählen Sie "Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen" aus und klicken Sie auf "Weiter".

    Sie werden nun aufgefordert, den E-Mail-Dienst auszuwählen. Wählen Sie "POP oder IMAP" und klicken Sie auf "Weiter". Im Anschluss müssen Sie sich entscheiden, ob Sie POP3 oder IMAP nutzen möchten:

    • IMAP: E-Mails bleiben auf dem Server gespeichert. Das ist praktisch, wenn Sie mehrere Geräte zum Verwalten Ihrer E-Mails nutzen. Um mit der Installation fortzufahren, gehen Sie zu Schritt 2.
    • POP3: E-Mails werden von dem Mailserver der WWU auf Ihr Endgerät übertragen und stehen nur noch dort zur Verfügung. Nutzen Sie mehrere Geräte oder möchten Sie Ihre E-Mails als Backup auf dem Mailservern belassen, sollten Sie IMAP verwenden. Um mit der Installation fortzufahren, gehen Sie zu Schritt 3.

    2. Konfiguration des E-Mail-Kontos mit IMAP

    Tragen Sie nun die folgenden Informationen ein:

    • Ihr Name: Vorname Nachname (Absendername ausgehender E-Mails)
    • E-Mailadresse: Ihre Uni-E-Mail-Adresse (IhreWWU-Kennung@uni-muenster.de)
    • Kontotyp: IMAP
    • Posteingangsserver: imap.uni-muenster.de
    • Postausgangsserver: secmail.uni-muenster.de
    • Benutzername: Ihre WWU-Kennung (evtl. automatisch gesetzt)
    • Kennwort: Ihr WWU-Passwort
    Klicken Sie anschließend auf "Weitere Einstellungen".

    2. Konfiguration des E-Mail-Kontos mit IMAP

    Geben Sie bitte die folgenden Informationen im Reiter "Erweitert" ein: 

    • Posteingangsserver (IMAP): 993
    • Verschlüsselungstyp: SSL
    • Postausgangsserver (SMTP): 587
    • Verschlüsselungstyp: TLS
    • Stammordnerpfad: Mail
    Alle anderen Einstellungen können beibehalten werden. Wechseln Sie nun in den Reiter "Postausgangsserver".

    Unter dem Reiter "Postausgangsserver" aktivieren Sie bitte die Option, dass der Postausgangsserver (SMTP) eine Authentifizierung erfordert. Schließen Sie die erweiterten Einstellungen mit "OK".

    Zum Beenden der Kontoeinrichtung klicken Sie auf "Weiter". Je nach Einstellung können Sie mit Klick auf "Kontoeinstellungen testen ..." die Kontoeinstellungen testen. Falls Sie die Option nicht anwählen können, tut Outlook dies automatisch. Hierbei ruft Outlook E-Mails testweise ab und verschickt eine E-Mail an die eigene E-Mail-Adresse. Schließen Sie den Bericht mit Klick auf "Schließen".

    3. Konfiguration des E-Mail-Kontos mit POP3

    Tragen Sie die Informationen wie folgt ein:

    • Ihr Name: Vorname Nachname (Absendername ausgehender E-Mails)
    • E-Mail-Adresse: Ihre Uni-E-Mail-Adresse (IhreWWU-Kennung@uni-muenster.de)
    • Kontotyp: POP3
    • Posteingangsserver: pop.uni-muenster.de
    • Postausgangsserver (SMTP): secmail.uni-muenster.de
    • Benutzername: Ihre WWU-Kennung
    • Kennwort: Ihr WWU-Passwort
    Klicken Sie anschließend auf "Weitere Einstellungen".

    3. Konfiguration des E-Mail-Kontos mit POP3

    Im Reiter "Erweitert" geben Sie bitte die folgenden Informationen ein: 

    • Posteingangsserver (POP3): 995
    • Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL): Aktivieren
    • Postausgangsserver (SMTP)r: 587
    • Verbindungstyp: TLS
    • Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen: Deaktivieren (Bei POP3 treten mit dieser Funktion häufig Probleme auf. Möchten Sie, dass Ihre E-Mail auch weiterhin auf dem Server vorhanden sind, nutzen Sie IMAP.)
    Wechseln Sie zum Reiter "Postausgangsserver".

    Im Reiter "Postausgangsserver" aktivieren Sie die Option "Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung". Klicken Sie auf anschließend auf "OK".

    Zum Beenden der Kontoeinrichtung klicken Sie auf "Weiter". Je nach Einstellung können Sie mit Klick auf "Kontoeinstellungen testen ..." die Kontoeinstellungen testen. Falls Sie die Option nicht anwählen können, tut Outlook dies automatisch. Hierbei ruft Outlook E-Mails testweise ab und verschickt eine E-Mail an die eigene E-Mail-Adresse. Schließen Sie den Bericht mit Klick auf "Schließen".

    4. Einrichtung beendet

    Die Einrichtung ist abgeschlossen und Sie können jetzt E-Mails verschicken und empfangen. Klicken Sie auf "Fertig stellen".

    4. Einrichtung beendet

    5. Bereits angelegte Ordner anzeigen lassen

    Falls Sie bereits Ordner in Ihrem E-Mail-Postfach angelegt haben, kann es sein, das Sie diese noch nicht sehen. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf das neu angelegte Postfach und wählen Sie "IMAP-Ordner...".

    5. Bereits angelegte Ordner anzeigen lassen

    Im Fenster "IMAP-Ordner" deaktivieren Sie unten die Option "Bei der Hierarchieanzeige in Outlook nur abonnierte Ordner anzeigen." und klicken Sie anschließend auf "OK".