© WWU IT

Adobe-Produkte

Adobe Acrobat Pro

Auf jedem Arbeitsplatz-PC der WWU kann Adobe Acrobat Professional installiert werden. Der*die Hauptnutzer*in kann zudem eine zweite Kopie auf einem weiteren Dienst-Gerät nutzen. Die Bereitstellung erfolgt über die zuständige IVV.

Adobe Creative Cloud

*** Alle bisherigen Käufer bekommen über die Auslieferung/Installation noch eine gesonderte Information. ***

Adobe Creative Cloud kann von Einrichtungen der WWU als Gesamtpaket gemietet werden. Die Miete einzelner Teilprodukte ist nicht möglich.
Adobe CC wird mittlerweile in zwei verschiedenen Lizenzformen angeboten: Shared Device License und Named User License. Die gewünschte Lizenzform muss bei der Bestellung mit angegeben werden.

Named User: Eine Named-User-Lizenz (NUL) wird einer bestimmten Person zugeordnet, die sie nutzen kann. Diese Person benötigt dazu eine Azure-ID der WWU und wird von uns freigeschaltet. (Weitere Informationen finden Sie in dem unten verlinkten FAQ).
Shared Device: Eine Shared-Device-Lizenz (SDL) wird einem definierten Computer zugewiesen. Dort kann sich jeder Inhaber einer Adobe-ID (es kann auch eine kostenlose selbst online registrierte Adobe-ID sein) anmelden und die Software nutzen.

Weitere Informationen: FAQ für Adobe Creative Cloud an der WWU

Zielgruppe: Institute & Einrichtungen der WWU

Nutzungskosten: 228,54€ Jahrespreis, Lizenzperiode läuft jeweils vom 23.11. - 22.11. nächsten Jahres

Mietzeitraum: gilt verpflichtend bis zum 22.11.2022

Kontakt: Joachim Heinze

  • Bestellung: Creative Cloud-Produkte

    (Hinweis: Für den FB 5 gibt es ein separates Bezugsverfahren. Weitere Informationen erhalten Sie über die IVV8.)

    Um Creative Cloud-Produkte kostenpflichtig zu bestellen, schreiben Sie eine E-Mail an lizenzen.it@uni-muenster.de, wobei Sie unter "cc" auch die E-Mail-Adresse der für Sie zuständigen IVV eintragen. Diese Bestellung muss folgende Angaben enthalten:

    • Anzahl der gewünschten Lizenzen (ggf. aufgeschlüsselt nach Named-User und Shared-Device-Lizenzen)
    • bei Named-User-Lizenzen: Name und Kennung des jeweiligen Nutzers einer Lizenz
    • bei Shared-Device-Lizenzen: Name des Instituts / der Arbeitsgruppe o.ä., auf dessen Rechnern die SD-Lizenzen eingesetzt werden sollen
    • Name der zuständigen IVV bzw. der IT-Verantwortlichen
    • PSP-Element und Kostenstelle für die Abrechnung

    Die Auslieferung der Installationsdateien erfolgt über die zuständige IVV.