© WWU IT

Multifunktionsdrucker

Service: Als Beschäftigte*r können Sie an allen Multifunktionsdruckern drucken, kopieren und scannen. Für Studierende stehen diese Funktionen an allen öffentlichen Geräten zur Verfügung. Mit dem Follow-Me-Printing können Sie Drucke absenden und bei Bedarf an einem beliebigen Multifunktionsdrucker abrufen.

Zielgruppe: Studierende, Beschäftigte

Nutzungskosten: abhängig von Volumen und Format

Kontakt: Servicekompetenzcenter

  • Anmeldung am Gerät & Preise

    Login

    • Studierende: ausschließlich mit dem Studierendenausweis
    • Beschäftigte und Hilfskräfte: WWU-Kennung und Kopierer-PIN oder hinterlegte Mensakarte (Entsprechende Einstellungen nehmen Sie im IT-Portal unter "Drucken" und dort im Abschnitt "Drucken und Scannen an Kopierern" vor.) Kopierer-PIN Anleitung (PDF)

    Preise
    Scans sind kostenlos, für Kopien und Drucke gelten folgende Preise:

    • A4 schwarz-weiß | Preis pro Druckseite: 0,04 €
    • A4 farbig | Preis pro Druckseite: 0,05 €
    • A3 schwarz-weiß | Preis pro Druckseite: 0,08 €
    • A3 farbig | Preis pro Druckseite: 0,10 €

  • Kopieren

    Beschäftige können an den nicht-öffentlichen Geräten über den Button "Gast-Login" die Kopierfunktion direkt aufrufen. Auch die öffentlichen Geräte können nach einer Benutzeranmeldung für dienstliche Kopien genutzt werden.

  • Drucken

    Follow-Me-Printing
    Mit dem Follow-Me-Printing können Sie Drucke absenden und bei Bedarf an einem beliebigen Multifunktionsgerät abrufen. Hierzu müssen Sie Ihre Druckaufträge an den Druckserver \\print.wwu.de\inpas senden oder Ihre Drucke über https://wwuinpas.uni-muenster.de in Auftrag geben. Um die Druckaufträge am gewünschten Multifunktionsgerät auszudrucken, tippen Sie nach der Anmeldung am Gerät auf "PrintHere". Danach erhalten Sie eine Übersicht Ihrer Aufträge, können den gewünschten Auftrag auswählen und weitere Einstellungen treffen (z.B. Schwarz-Weiß oder Duplex).

    Ricoh-Aficio-im-c3000

    Drucken mit Kostenstellenkarte
    Mitarbeiter*innen und Hilfskräfte drucken nach Anmeldung am Kopierer von dem in der Druckkostenapp hinterlegten PSP-Element der jeweiligen Organisationseinheit. Sollen die Drucke trotzdem aus einem anderen PSP-Element abgerechnet werden, kann hierfür eine Kostenstellenkarte verwendet werden. Die folgenden Schritte zeigen, wie dies am Kopierer funktioniert. Anleitung Kostenstellenkarte für Druck benutzen (PDF)

  • Scannen

    Scan2Mail
    Nach der Benutzeranmeldung können Sie eingescannte Dokumente direkt an Ihre WWU-Mailadresse senden. (Ein Versand an externe WWU-Adressen ist nicht möglich.)

    Scan2Stick
    Beschäftigte können an den internen Geräten über den Button "Gast-Login" diese Funktion direkt nutzen. Speichern Sie Scans direkt auf Ihrem USB-Stick / Ihrer SD-Karte. Der USB-Anschluss / SD-Slot befindet sich seitlich links am Bedienfeld.

  • Häufig gestellte Fragen / Tipps und Tricks

    Wie vergebe ich eine PIN?
    Zum Benutzen der Multifunktionsgeräte benötigen Sie Ihre WWU-Kennung sowie Ihre Kopierer-PIN. Die PIN können Sie im IT-Portal unter dem Menüpunkt "Drucken" (alternativ unter "Passwörter und PINs") setzen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit sich mit Ihrer Mensakarte am Gerät anzumelden. Dazu müssen Sie die Karte im IT-Portal unter dem Menüpunkt "Drucken" hinterlegen. Die Karte dient dabei ausschließlich zur Identifikation, die Belastung Ihrer Kostenstelle läuft weiter wie gewohnt.

    An welchen Drucker muss ich die Aufträge senden?
    Drucke können an den Drucker Inpas oder beim Follow-Me-Printing an print.wwu.de gesendet werden. Die Drucke sind dann an jedem Multifunktionsgerät nach Login über den Button "PrintHere" abrufbar. An nicht-öffentlichen Kopierern kann auch direkt gedruckt werden. Der Drucker muss von der zuständigen IVV eingerichtet werden.

    Beim Einloggen kommt der Hinweis "Benutzer gesperrt". Was soll ich tun?
    Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die Kopierer-PIN zum Einloggen benutzen und nicht Ihr WWU-Passwort. Überprüfen Sie an einem anderen Gerät, ob der Login funktioniert.

    Ich möchte eine neue Kostenstellenkarte. / Die alten Kostenstellenkarten funktionieren nicht mehr.
    Die alten Kostenstellenkarten (6-stellig) funktionieren an den neuen Multifunktionsgeräten nicht mehr. Die Abrechnung läuft nun über das Druckkosten-PSP-Element, welches der jeweiligen Organisationseinheit zugewiesen wurde. Nach der Anmeldung durch die Nutzer*innen am Kopierer wird dieses belastet. Neue Kostenstellenkarten werden nur noch für PSP-Elemente, die nicht dem Zuschusshaushalt (1er PSP) angehören, ausgegeben. Bitte nutzen Sie zum Einloggen am Gerät Ihre WWU-Kennung sowie die von Ihnen vergebene Kopierer-PIN.

    Die Funktion "Gastlogin" existiert nicht.
    Der Gastlogin steht nur an nicht-öffentlichen Geräten zur Verfügung.

    Der "PrintHere"-Button existiert nicht.
    Bitte wenden Sie sich an den Self-Service-Portal unter Angabe des Gerätenamens.

    Wie können Studierende Kopien auf Datenträger ohne Login vornehmen?
    Studierende können sich nur mithilfe des Studierendenausweis an einem öffentlichen Kopierer anmelden. Hier besteht auch die Möglichkeit von Druck / Scan auf / von einem Datenträger.

    Wie können Gäste / Externe die Geräte dienstlich nutzen?
    Dieser Personenkreis kann öffentliche Multifunktionsgeräte dienstlich nur mithilfe einer Kostenstellenkarte benutzen. Mit dieser stehen die Funktionen Kopieren, Scan2USB und Druck vom USB zur Verfügung.

    Ich habe mehrere PSP-Elemente - wie kann ich das jeweils richtige auswählen?
    Sie werden beim Login gefragt, welches PSP-Element Sie nutzen möchten. Sie können während der Bedienung das PSP-Element wechseln, indem Sie auf den Abmelden-Button klicken und das Abrechnungsziel ändern.

    Mein Drucker taucht nicht in der Liste auf.
    Bitte wenden Sie sich an Ihre IVV. Sollten Sie in der Verwaltung tätig sein, wenden Sie sich bitte an den Self-Service-Portal.

    Drucke werden nicht ausgegeben.
    Wenn Sie unter "PrintHere" einen aufgegebenen Druckauftrag auswählen und dieser nicht startet, wenden Sie sich bitte an den Self-Service-Portal.

    Ich möchte mehrere Dokumente drucken, allerdings wird nur eine Datei angesteuert.
    Dieser Fehler ist bekannt und an Ricoh gemeldet. Sobald ein Update vorliegt, spielen wir dieses auf die Geräte ein. Sie können im inpas die gewünschte Datei hochladen, dort die Anzahl der Kopien angeben und diese dann korrekt am Gerät ausdrucken.

    Welche Datenträger und Dateisysteme werden unterstützt?
    Die Geräte unterstützen SD- oder SDHC-Speicherkarten sowie USB-Sticks mit einer maximalen Speicherkapazität von 32 GB. SDXC-Speicherkarten können nicht verwendet werden. Als Dateisysteme können NTFS, FAT16 sowie FAT32 genutzt werden.

    Verzögerung bei der Abrechnung der neuen Kopierer
    Die Software für die Abrechnung der neuen Kopierer ist leider noch nicht fertig. Wir bekommen einen ersten Stand Ende September, den wir noch testen müssen. Ich gehe davon aus, dass wir die erste Abrechnung gegen Ende Oktober oder erst im November durchführen können.

  • Informationen für Geräteverantwortliche

    Geräteklassen

    • IM C3000
    • IM C3500
    • IM C5500

    Multifunktionsdrucker-Handbuch (geräteübergreifend)

    Störungen melden
    Das Customer Service Center von Ricoh ist unter der Telefonnummer 0511 6742-4000 erreichbar. Geräteverantwortliche können sich auch über das Ricoh eService-Portal an Ricoh wenden. Jede*r Geräteverantwortliche*r muss sich dort einmalig registrieren und die unter seine Verantwortung fallenden Seriennummern eintragen. Die Anmeldung wird im Handbuch für das Ricoh-Portal (PDF) ab Seite 4 Schritt für Schritt beschrieben.

    Papierbestellung
    Papier kann mit folgendem Bestellformular bei Ricoh bestellt werden.

    Liste der Geräte und Geräteverantwortlichen
    Liste aller neuen Geräte (PDF) (Stand 20.10.2020)
    Liste aller neuen, öffentlichen Geräte (für Studierende) (PDF) (Stand 20.10.2020)