eScience-Tag 2022: Neue Möglichkeiten für die Forschung

© eScience WWU

Stand früher das „e“ für eine elektronische Revolution, so steht es in eScience für eine „erweiterte“ (enhanced) Wissenschaft. Vor allem die schnelle und gemeinsame Verarbeitung großer Datenmengen sowie die wachsenden Möglichkeiten ihrer Visualisierung legen neue Forschungsfragen nahe. Zudem fördert eScience kollaborative und disziplinenübergreifende Forschung. Die von der WWU IT und der ULB getragene Initiative "eScience WWU" strebt den strukturellen Aufbau eines virtuellen Kompetenz- und Servicecenters an der WWU Münster an.

Der eScience-Tag 2022 steht ganz im Zeichen der Vernetzung. Vormittags bieten Ihnen kurze Impulsvorträge Einblicke in die Bereiche Research Software Engineering, Digital Humanities, Forschungsdatenmanagement, High Performance Computing, Data Science und Research Data Infrastructure. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, in kleineren Gruppen und angeleitet durch Ansprechpartner*innen aus ULB und WWU IT Ihre Bedarfe, Problemstellungen und Wünsche zum Thema eScience zu konkretisieren. Ziel ist es, sich auszutauschen, zu vernetzen und auch Absprachen zur Weiterarbeit über den eScience-Tag hinaus zu treffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

eScience Tag 2022
28.03.2022, 10-16 Uhr
virtuell via Zoom & Wonder

Das vorläufige Programm, Zugangsdaten zum Zoom-Meeting und weitere Informationen finden Sie unter www.wwu.de/escience/escience-tag.