Dr. Daniel Walter

Professur für Mathematikdidaktik mit dem Schwerpunkt Primarstufe (Prof. Höveler)

Fliednerstraße 21, Raum 414
48149 Münster
T: +49 251 83 33 738
d.walter@uni-muenster.de

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail 

Sekretariat: Andrea Lieske (Raum Fl 406B)

  • Forschungsschwerpunkte

    • Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule
    • Empirische Bildungsforschung
    • Umgang mit Heterogenität
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Studium: Master of Education, Mathematik und Sachunterricht, Universität Vechta
    -
    Studium: Bachelor Combined Studies, Mathematik und Sachunterricht (Bezugsfach Geschichte), Universität Vechta

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Studienrat im Hochschuldienst auf Lebenszeit, Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik, WWU Münster, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Karina Höveler
    -
    Vertretung einer W3-Professur 'Mathematikunterricht und seine Didaktik in der Primarstufe' an der Humboldt-Universität zu Berlin
    -
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Mathematik, Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM), Technische Universität Dortmund, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Christoph Selter
    -
    Lehrkraft an der Gebrüder-Grimm-Schule in Hamm (ausgezeichnet mit dem Deutschen Schulpreis 2019)
    Erlangung des Doktorgrades Dr. paed. an der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund
    -
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Didaktik der Mathematik und des Sachunterrichts (IfD), Universität Vechta, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Martina Döhrmann
    -
    Studentische Hilfskraft am Institut für Didaktik der Mathematik und des Sachunterrichts (IfD), Universität Vechta

    Preise

    Auszeichnung für die beste Promotion an der Fakultät für Mathematik der Technischen Universität Dortmund im Studienjahr 2016/2017 - TU Dortmund / Fakultät für Mathematik
    Erhalt des Young Researcher Awards der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund, Förderung durch ein Reisestipendium für 2014 - TU Dortmund / Fakultät für Mathematik
    Erhalt des Deutschlandstipendiums aufgrund außergewöhnlichem studentischen, sozialen und ehrenamtlichen Engagement - Universität Vechta

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Gutachtertätigkeit für mathematica didactica
    seit
    Mitglied des 'International Program Committee' der '14th International Conference on Technology in Mathematics Teaching' (ICTMT 14)
    seit
    Mitglied im Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit
    Mitglied im Beirat des Arbeitskreises 'Mathematikunterricht und digitale Werkzeuge'
    seit
    Leitung der Arbeitsgruppe PriMaMedien (gem. mit Dr. Roland Rink)
    seit
    Mitglied in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
    seit
    Mitglied in der Arbeitsgruppe PriMaMedien
    seit
    Mitglied im Arbeitskreis Grundschule der GDM
    -
    Mitglied im Promotionsausschuss der Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
  • Lehre

     

  • Projekte

    In Vorbereitung
    Laufend
    Abgeschlossen
  • Publikationen

    • Gutscher A, Huethorst L, Selter C, Schlösser, C, Kienle A, Walter D. (). FALEDIA - Fallbasierte, digitale Lernplattform zur Steigerung der Diagnosekompetenz. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Würzburg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 (S. xx-xx). [Im Druck]
    • Klinger M, Walter D. (). „Ein wahrer Ehrenmann“ – Wie mathematikhaltige Apps und Videos von Nutzenden bewertet werden. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Würzburg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 (S. xx-xx). Münster: WTM-Verlag. [Im Druck]
    • Ladel S, Rink R, Schreiber C, Walter D (Hrsg.). (). Forschung zu und mit digitalen Medien im Mathematikunterricht Münster: WTM-Verlag. [Akzeptiert]
    • Pinkernell G, Reinhold F, Schacht F, Walter D. (). Mathematik, Mathematikunterricht und Mathematikdidaktik im Zeichen digitaler Transformation. In Frederking V, Romeike R (Hrsg.), Fachliche Bildung und digitale Transformation – Fachdidaktische Forschung und Diskurse (S. XX-XX). Münster: Waxmann. [Akzeptiert]
    • Rink R, Walter D. (). Denk- und Sachaufgaben 2.0 – Zum Einfluss multipler Repräsentationen auf die Generierung eines Situationsmodells beim Sachrechnen. In Frank A, Krauss S, Binder K (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2019 (S. 989-992). Münster: WTM-Verlag. doi: http://dx.doi.org/10.17877/DE290R-20577.
    • Rink R, Walter D. (). Digitale Medien im Matheunterricht – Ideen für die Grundschule. Berlin: Cornelsen.
    • Rink R, Walter D. (). Sachrechnen 2.0 – Unterstützung für den Aufbau eines Situationsmodells beim Sachrechnen. Grundschulunterricht Mathematik, 2/2020, 28-31.
    • Rink R, Walter D. (). Multiple Repräsentationen und ihr Einfluss auf die Generierung eines Situationsmodells beim Sachrechnen. In Ladel S, Rink R, Schreiber C, Walter D (Hrsg.), Forschung zu und mit digitalen Medien im Mathematikunterricht (S. xx-xx). [Akzeptiert]
    • Schreiber Ch, Walter D. (). Tools in der Grundschule – Analoge und digitale Tools können fachliches Lernen unterstützen. Die Grundschulzeitschrift, 320, 6-9.
    • Selter C, Walter D, Heinze A, Brandt J, Jentsch A, Kasper D. (). Mathematische Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In Schwippert K, Kasper D, Köller O, McElvany N, Selter C, Steffensky M, Wendt H (Hrsg.), TIMSS 2019: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern im internationalen Vergleich (S. XX-XX). Münster: Waxmann. [Im Druck]
    • Selter Ch, Walter D. (). Supporting the mathematical learning processes by means of maths conferences and maths language tools. In van den Heuvel-Panhuizen M (Hrsg.), International Reflections on the Netherlands Didactics of Mathematics (S. 229-254). doi: https://doi.org/10.1007/978-3-030-20223-1_13.
    • Walter D. (). Analog oder digital? Analog und digital! Mathematik differenziert, 2/2020, 6-9.
    • Walter D, Dexel T. (). Heterogenität im Mathematikunterricht der Grundschule mit digitalen Medien begegnen? Eine fachdidaktische Perspektive auf Potentiale digital gestützten Mathematikunterrichts in der Grundschule. Zeitschrift für Grundschulforschung, Heft 1/2020. doi: 10.1007/s42278-019-00071-6.
    • Wendt H, Schwippert K, Walter D, Steffensky M, Schulz-Heidorf K. (). Germany. In Mullis I.V.S., Martin M.O., Goh S, Cotter K (Hrsg.), TIMSS 2019 Encyclopedia: Education Policy and Curriculum in Mathematics and Science (S. XX-XX). [Im Druck]

    • Baldus A. C., Walter D. (). Konzeption eines Aus- und Fortbildungsmoduls für das Projekt 'PIKAS digi' sowie Erfahrungen aus der Erprobung bei Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern. In Walter D, Rink R (Hrsg.), Digitale Medien in der Lehrerbildung Mathematik – Konzeptionelles und Beispiele für die Primarstufe (S. 183-200). Münster: WTM-Verlag.
    • Schulz A, Walter D. (). ‘Practicing place value’: How children interpret and use virtual representations and features. In Jankvist U. T. , van den Heuvel-Panhuizen M, Veldhuis M (Hrsg.), Proceedings of the Eleventh Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (S. 2941-2948).
    • Schulz A, Walter D. (). Stellenwerte verstehen und üben. Fördermagazin Grundschule, 4/2019, 10-16.
    • Schulz A, Walter D. (). Darstellungen im Mathematikunterricht – real, mental, digital. In Steinweg Anna-Susanne (Hrsg.), Darstellen und Kommunizieren – Tagungsband des AK Grundschule in der GDM 2019 (S. 39-54). Bamberg: Bamberg University Press. doi: http://dx.doi.org/10.20378/irb-46675.
    • Walter D, Rink R (Hrsg.). (). Digitale Medien in der Lehrerbildung Mathematik – Konzeptionelles und Beispiele für die Primarstufe Münster: WTM-Verlag.

    • Rink R, Walter, D. (). Denk- und Sachaufgaben 2.0 – Eine App zur virtuellen Unterstützung der Texterschließung bei problemhaltigen Sachaufgaben. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (S. 1495-1498). Münster: WTM-Verlag. doi: 10.17877/DE290R-19608.
    • Schulz A, Walter D. (). Stellenwertverständnis festigen – Potentiale und Nutzungsweisen einer Software zum Darstellungswechsel. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (S. 1667-1670). Münster: WTM-Verlag. doi: 10.17877/DE290R-19687.
    • Walter D. (). How Children Using Counting Strategies Represent Quantities on the Virtual and Physical ‘Twenty Frame’. In Ball L, Drijvers P, Ladel S, Siller H.-S., Tabach M, Vale C (Hrsg.), Uses of Technology in Primary and Secondary Mathematics Education: Tools, Topics and Trends (S. 119-143). Rotterdam: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-76575-4_7.
    • Walter D. (). Nutzungsweisen bei der Verwendung von Tablet-Apps: Eine Untersuchung bei zählend rechnenden Lernenden zu Beginn des zweiten Schuljahres. Wiesbaden: Springer. doi: 10.1007/978-3-658-19067-5.
    • Walter D. (). Programmieren! – Auch schon in der Grundschule? Über Möglichkeiten des Einsatzes der blockorientierten Programmiersprache Scratch. Grundschulunterricht Mathematik, 1/2018, 8-12.

    • Korten L, Walter D (Hrsg.). (). Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht der Grundschule (UHeMaG): Dokumentation von Unterrichtskonzepten eines ‚guten Mathematikunterrichts‘ an Thüringer Grundschulen. doi: http://pikas.dzlm.de/417.
    • Walter D. (). Apps in Mathe! Aber wie? Mathematik differenziert, 1-2017, 40-46.
    • Walter D. (). On the representation of quantities with multi-touch at the 'Math-Tablet'. In Novotná J, Moraová H (Hrsg.), Equity and diversity in elementary mathematics education: Proceedings of the International Symposium Elementary Maths Teaching 2017 (SEMT 2017) (S. 449-458).
    • Walter D. (). Nutzungsweisen von Grundschülerinnen und Grundschülern bei der Verwendung von Tablet-Apps. In Kortenkamp U, Kuzle A (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017 (S. 1341-1344). Münster: WTM-Verlag. doi: 10.17877/DE290R-18768.
    • Walter D, Maske-Loock M. (). Rechnen, Entdecken und Begründen mit Zahlenketten. In Selter Ch (Hrsg.), Guter Mathematikunterricht. Konzeptionelles und Beispiele aus PIKAS (S. 17-21). Berlin: Cornelsen.

    • Selter Ch, Walter D, Walther G, Wendt H. (). Mathematische Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeptionen und Ergebnisse. In Wendt H, Bos W, Selter Ch, Köller O, Schwippert K, Kasper D (Hrsg.), TIMSS 2015: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern im internationalen Vergleich (S. 79-136). Münster: Waxmann.
    • Walter D. (). Potentiale von Tablet-Apps und wie 'rechenschwache' SchülerInnen sie nutzen. In Institut für Mathematik und Informatik Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016 (S. 1369-1372). Münster: WTM-Verlag. doi: 10.17877/DE290R-17636.
    • Walter D. (). The Usage of Tablet-Applications by Students with Special Learning Needs in Mathematics Education. In 13th International Congress on Mathematics Education, Hamburg.

    • Walter D. (). Sind Finger erlaubt? Über den (sinnvollen) Gebrauch der Finger im mathematischen Anfangsunterricht. Grundschulunterricht Mathematik, 62, 28-32.
    • Walter D. (). Nutzungsverhalten rechenschwacher Kinder im Umgang mit Tablet-Apps. In Caluori F, Linneweber-Lammerskitten H., Streit C (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015 (S. 984-987). Münster: WTM-Verlag. doi: 10.17877/DE290R-16861.
    • Walter D. (). Wie 'rechenschwache' Kinder Tablet-Apps nutzen. In Steinweg A. S. (Hrsg.), Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Kindern im Grundschulalter (S. 95-98). Bamberg: Bamberg University Press.

    • Walter D. (). Über die Eignung der Programmiersprache Scratch zur Aneignung von Programmierungskompetenzen. Universität Vechta: Masterarbeit.
    • Walter D. (). Über die Eignung der Programmiersprache Scratch zur Aneignung von Programmierungskompetenzen: Eine Studie bei Lehramtsstudierenden. In Herbsttagung des Arbeitskreises 'Mathematikunterricht und Informatik' der GDM, Saarbrücken.

    • Walter D. (). Einführung in die Programmierung anhand ausgewählter Lernsoftware. Universität Vechta: Bachelorarbeit.
  • Vorträge

    • Walter, Daniel (): „Medienbildung“. Vortrag im Rahmen der Fortbildungsreihe „Mathematik kompakt“, LISUM, Berlin/Brandenburg, .
    • Walter, Daniel (): „Mathe auf dem Tablet?! Praktische Umsetzungsmöglichkeiten und Einbezug der digitalen Medien in der Matheförderung“. Fortbildung für Matheförderdozierende, Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn, .

    • Walter, Daniel (): „K.O. oder O.K.? Fachdidaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht“. Hauptvortrag bei der PIKAS Bundestagung 2020, Nürnberg, .
    • Gutscher, Annabell; Huethorst, Lara; Selter, Christoph, Schlösser, Christian; Kienle, Andrea; Walter, Daniel (): „FALEDIA - Fallbasierte, digitale Lernplattform zur Steigerung der Diagnosekompetenz“. 54. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (Onlinetagung), Universität Würzburg, .
    • Klinger, Marcel; Walter, Daniel (): „„Ein wahrer Ehrenmann“ – Wie mathematikhaltige Apps & Videos von Nutzenden bewertet werden“. 54. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (Onlinetagung), Universität Würzburg, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien als sinnvolle Ergänzung im Mathematikunterricht der Grundschule“. Fortbildung für Grundschullehrkräfte“, Kompetenzzentrum für Lehrer(innen)fortbildung Bad Bederkesa, Verden, .
    • Walter, Daniel (): „K.O. oder O.K.? Fachdidaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht“. Hauptvortrag im Rahmen der Online-Vortragsreihe zum Dortmunder Mathetag für die Grundschule (DoMathG), Technische Universität Dortmund, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Multiplikatorenschulung, Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Rendsburg, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule (Vortrag für fachfremd unterrichtende Lehrpersonen)“. Lehrerfortbildung, Landesinstitut Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Webinar für Lehrerinnen und Lehrer, Kompetenzzentrum für Lehrer(innen)fortbildung Bad Bederkesa, Verden, .
    • Walter, Daniel (): „Mit Rechenschwierigkeiten umgehen – aber wie?“ Webinar für Lehrerinnen und Lehrer, Landesinstitut Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Mathe auf dem Tablet?! – Sachrechnen digital“. Webinar für den Mathetreff der WWU Münster, Münster, .
    • Walter, Daniel (): „Programmieren in der Grundschule / Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Webinar im Rahmen der Moderatorenqualifizierung des Landes Niedersachsen „Guter Mathematikunterricht“ (GuMaMod), Hannover, .
    • Walter, Daniel (): „Potentiale digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Impulsvortrag für SINUS-RegionalkoordinatorInnen, Kultusministerium B-W, Esslingen, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule (Vortrag für fachfremd unterrichtende Lehrpersonen)“. Lehrerfortbildung, Landesinstitut Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Mathe auf dem Tablet?! – Vorstellung der App Klötzchen“. Workshop im Mathetreff der WWU Münster, Münster, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Studienseminar Rohrbach, Rohrbach (Pfalz), .

    • Rink, Roland; Walter, Daniel (): „Digital oder Analog – ist das noch die Frage? Ja!“ Hauptvortrag bei der Tagung „Einblick. Lichtblick. Weitblick. Digitales Lernen im Mathematikunterricht?!“ , Universität Erfurt, .
    • Walter, Daniel (): „Stellenwertverständnis festigen. Entwicklung und Erforschung einer Übungssoftware zum Darstellungswechsel mehrstelliger Zahlen“. Symposium „Perspektiven der Digitalisierung für den Mathematikunterricht in der Primarstufe“ , Saarbrücken, .
    • Schulz, Axel; Walter, Daniel (): „Darstellungen im Mathematikunterricht: Real – Mental – Digital“. Hauptvortrag bei der Herbsttagung des Arbeitskreis Grundschule in der GDM, Bad Salzdetfurth, .
    • Walter, Daniel (): „Multiple Repräsentationen und ihr Einfluss auf die Generierung eines Situationsmodells beim Sachrechnen“. Wissenschaftlicher Vortrag an der Universität Hamburg für die W2-Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik der Mathematik Primarstufe, Universität Hamburg., Universität Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Schülerfehler bei der schriftlichen Subtraktion“. Lehrvortrag an der Universität Hamburg für die W2-Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik der Mathematik Primarstufe, Universität Hamburg, .
    • Schacht, Florian; Walter, Daniel (): „Digitalisierung im Mathematikunterricht als Gemeinschaftsaufgabe von Primarstufe und Sekundarstufen“. Hauptvortrag bei der DZLM Jahrestagung 2019, Paderborn, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule mit Fokus auf die zweite Phase der Lehrerbildung“. Lehrerfortbildung, Landesinstitut Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Potentiale digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Grundschulleitungstag, Universität zu Köln, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Workshops bei '25. Tage des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts', Universität Erfurt, .
    • Rink, Roland; Walter, Daniel (): „Denk- und Sachaufgaben 2.0 – Zum Einfluss multipler Repräsentationen auf die Generierung eines Situationsmodells beim Sachrechnen“. 53. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Universität Regensburg, .
    • Baldus, Andrea Carina; Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Fortbildung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Münster, .
    • Schulz, Axel; Walter, Daniel (): ‘‘Practicing place value’: How children interpret and use virtual representations and features’. CERME 11, Universität Utrecht, .
    • Walter, Daniel (): „Mathematikdidaktische Potentiale digitaler Medien – und wie Kinder sie nutzen“. Kolloquium Mathematik und ihre Didaktik , Universität Hildesheim, .

    • Walter, Daniel (): „Mathematikdidaktische Potentiale digitaler Medien – und wie Kinder sie nutzen“. Mathematikdidaktisches Kolloquium , Justus-Liebig-Universität Gießen, .
    • Krauthausen, Günter; Walter, Daniel (): „Digitalisierung fachbezogen gestalten.“ 3. Fachtag Mathematik in der Autostadt Wolfsburg – Thema: „Mathematigital“, Autostadt Wolfsburg, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzungsweisen von Grundschulkindern bei der Verwendung von Tablet-Apps“. Forum Mathematik-Didaktik, Universität Bamberg, .
    • Baldus, Andrea Carina; Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. 7. DZLM Jahrestagung 2018, TU Dortmund, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Dortmunder Mathetag für die Grundschule (DOMathG), TU Dortmund, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzungsweisen von Grundschulkindern bei der Verwendung von Tablet-Apps“. Berlin-Brandenburgisches Seminar zur Mathematik und ihrer Didaktik, Universität Potsdam, .
    • Schulz, Axel; Walter, Daniel (): „Stellenwertverständnis festigen! Entwicklung und Erforschung einer Tablet-App zum Darstellungswechsel mehrstelliger Zahlen“. Mathematikdidaktisches Forschungskolloquium , TU Braunschweig, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Siegener Mathetag, Siegen, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Lehrerfortbildung in Weimar, Weimar, .
    • Walter, Daniel (): „Kongruenzabbildungen und ihre Bedeutung für den Mathematikunterricht in der Grundschule“. Seminar, WWU Münster, .
    • Walter, Daniel (): „Mathematikdidaktische Potentiale digitaler Medien – und wie Kinder sie nutzen“. Mathematikdidaktisches Forschungskolloquium, Universität Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule“. Lehrerfortbildung in Erfurt, Erfurt, .
    • Schulz, Axel; Walter, Daniel (): „Entwicklung und Erforschung einer Übungssoftware zum Darstellungswechsel mehrstelliger Zahlen“. Vortrag auf der GDMV 2018, Universität Paderborn, .
    • Walter, Daniel (): „Mathematik mit digitalen Medien in der Grundschule lernen und lehren – Ein Überblick zu Forschungsarbeiten und –lücken sowie Anknüpfungspunkten zu den Sekundarstufen“. Vortrag im AK ‚Mathematikunterricht und Digitale Werkzeuge’ während der GDMV 2018, Universität Paderborn, .
    • Erath, Kirstin; Walter, Daniel; Wilhelm, Nadine (): „Höhen und Tiefen im Promotionsprozess – und wie man damit umgehen kann“. Dortmunder Forschungskolloquium, TU Dortmund, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzungsweisen von Grundschulkindern bei der Verwendung von Tablet-Apps“. Mathematikdidaktisches Forschungskolloquium, PH Weingarten, .

    • Walter, Daniel (): ‘On the representation of quantities with multi-touch at the 'Math Tablet'’. International Symposium Elementary Maths Teaching SEMT ’17 , Karlsuniversität Prag, .
    • Walter, Daniel (): „Stellenwertverständnis festigen: Entwicklung einer Übungssoftware zum Darstellungswechsel mehrstelliger Zahlen“. Vortrag auf der 1. Sommertagung der AG PriMaMedien, Universität Gießen, .
    • Walter, Daniel (): „How children use Tablet-Apps“. Mathematikdidaktisches Forschungskolloquium, Freudenthal Group, Universität Utrecht, Niederlande, .
    • Walter, Daniel; Wendt, Heike; Selter, Christoph; Walther, Gerd (): „Mathematische Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich – Ergebnisse der TIMSS-Studienzyklen von 2007, 2011 und 2015“. GEBF-Tagung 2017, Universität Heidelberg, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzungsweisen von Grundschülerinnen und Grundschülern bei der Verwendung von Tablet-Applikationen“. 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Universität Potsdam, .

    • Walter, Daniel (): „The Usage of Tablet-Apps by Students with Special Learning Needs in Mathematics Education“. TSG 41 ‚Uses of technology in primary mathematics education’ beim 13th International Congress on Mathematics Education, Universität Hamburg, .
    • Walter, Daniel (): „Potentiale von Tablet-Apps und wie 'rechenschwache' SchülerInnen sie nutzen“. 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Pädagogische Hochschule Heidelberg, .
    • Schulz, Axel; Korten, Laura; Walter, Daniel (): „Heterogenität und Aufgabenkultur im Mathematikunterricht der Grundschule“. Lehrerfortbildung in Mellingen (Thüringen) , Mellingen, .

    • Walter, Daniel (): „Wie rechenschwache Kinder Tablet-Apps nutzen“. Arbeitskreis Grundschule 2015 in der GDM, Tabarz, .
    • Walter, Daniel (): „Wie rechenschwache Kinder Tablet-Apps nutzen“. Mathematikdidaktisches Kolloquium, Universität des Saarlandes, .
    • Walter, Daniel (): „Tablet-Apps im Mathematikunterricht — Hilfe oder Hindernis für rechenschwache SchülerInnen?“ Fachtag Inklusiver Mathematikunterricht - Gemeinsam(e) Lernumgebungen schaffen, Universität Vechta, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzerverhalten rechenschwacher Kinder im Umgang mit Tablet-Apps“. Pre-Conference zur 4. DZLM-Jahrestagung, Universität Erfurt, .
    • Walter, Daniel (): „Nutzerverhalten rechenschwacher Kinder im Umgang mit Tablet-Apps“. 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, FHNW Basel, .

    • Walter, Daniel (): „Nutzerverhalten rechenschwacher Kinder im Umgang mit Tablet-Apps“. Mathematikdidaktisches Kolloquium, Universität Vechta, .
    • Walter, Daniel (): „Wie rechenschwache Kinder Tablet-Apps nutzen (Posterbeitrag)“. Arbeitskreis Grundschule 2014 in der GDM, Tabarz, .
    • Walter, Daniel (): „Tablet-Apps in der Grundschule? Über Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes digitaler Medien im Mathematikunterricht“. Lehrerfortbildung an drei Schulen im Kreis Hamm, Hamm, .
    • Walter, Daniel (): „Einsatz von Tablet-Computern im Mathematikunterricht der Grundschule“. Nachwuchstag der 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Universität Koblenz-Landau, .
    • Walter, Daniel (): „Die Programmiersprache Scratch“. Gastvortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „PC-Vertiefung I“, Universität Vechta, .

    • Walter, Daniel (): „Über die Eignung der Lernsoftware Scratch zur Aneignung von Programmierungskompetenzen - Eine Studie bei Lehramtsstudierenden“. Arbeitskreis ‚Mathematikunterricht und Informatik’, Universität des Saarlandes, .
  • © Cornelsen Verlag

    Aktuelles

    Roland Rink & Daniel Walter: Digitale Medien im Matheunterricht - Ideen für die Grundschule

    Kaum ein Thema wird derzeit so kontrovers diskutiert wie der Einsatz digitaler Medien in der Bildung, vor allem in der Grundschule und damit auch im Fach Mathematik. Die Autoren dieses Buches plädieren für ein sinnvolles Sich-Ergänzen physischer und digitaler Medien. Der Band zeigt die mathematikdidaktischen Potenziale und Lernchancen digitaler Medien und liefert viele konkrete Unterrichtsideen. Neben Tablet-Apps und Software für das Interactive Whiteboard werden auch weniger prominente Zugänge beschrieben, wie Stop-Motion-Filme oder fachbezogene Entdeckervideos.

    Im Inhaltsverzeichnis erhalten Sie einen Überblick über den Band.

    Der Band kann zum Preis von 18,99 € beim Cornelsen-Verlag oder bei Amazon bestellt werden.

  • Betreuung von Bachelorarbeiten

    Ich betreue Bachelorarbeiten zu folgenden Themengebieten, die auch verknüpft behandelt werden können:

    • Digitale Medien im Mathematikunterricht der Grundschule
    • Diagnose von und Umgang mit Rechenschwierigkeiten

    Grundsätzliche Informationen zur Gesatltung von Bachelorarbeiten finden Sie hier

    Die folgenden Dokumente sollten zudem hilfreich für die Anfertigung Ihrer Bachelorarbeiten sein:

  • BAföG

    Wichtige Informationen zur Erteilung von BAföG-Leistungsnachweisen finden Sie hier.

    Hinweise vom Amt für Ausbildungsförderung des Studierendwerks Münster für das Ausfüllen von Formblatt 5 finden Sie hier.

    AKTUELLE CORONA-REGELUNGEN FÜR BAföG-ANTRÄGE:

    Bei Studierverzögerungen aufgrund der Corona-Pandemie müssen Studierende je nach individuellem Fall entweder
    a) Einen Antrag auf Überschreiten der Förderungshöchstdauer oder
    b) Einen Antrag auf verspätete Vorlage des Leistungsnachweises stellen.

    In diesen Fällen ist es notwendig, dass die Studierenden von der Universität eine Bescheinigung erhalten,
    1) dass die Prüfung coronabedingt ausgefallen ist und
    2) dass ausschließlich dieser Ausfall zu einer Studienverzögerung geführt hat und
    3) wann der erstmalige und frühestmögliche Nachholtermin stattfindet (nicht Wiederholungstermin!)

  • © Daniel Walter 

    Tablet-App 'Stellenwerte üben'

    Ein tragfähiges Stellenwertverständnis aufzubauen, ist eines der wichtigsten Ziele beim Mathematiklernen in der Grundschule. Mit der App 'Stellenwerte üben' können Grundschulkinder ihr Stellenwertverständnis in insgesamt acht Übungsmodulen trainieren. Während in zwei Grundlagenmodulen zum Bündeln und Sortieren Verstehensgrundlagen bei der Verwendung von virtuellem Zehnersystemmaterial thematisiert wird, greifen sechs Übersetzungsmodulen den Zusammenhang zwischen

    • Zahlwörtern ("siebenundzwanzig")
    • Zahlzeichen (27)
    • Mengen (zwei Zehner und sieben Einer)

    auf. Die App ist im Rahmen des Projekts 'Mathe sicher können' entstanden, das von der Deutsche Telekom Stiftung unterstützt wird. Die fachdidaktische Gestaltung der App wurde von Dr. Axel Schulz (Uni Bielefeld) und Dr. Daniel Walter (WWU Münster) konzipiert. Programmiert wurde die Software von Marcel Moiser (TU Dortmund).

    Hier können Sie einen ausführlichen didaktischen Begleitkommentar zu der App downloaden.

    Hier finden Sie die App im Google PlayStore.

  • © Daniel Walter

    Tablet-App 'Sachrechnen'

    Viele Schülerinnen und Schüler der Grundschule haben Schwierigkeiten beim Verstehen und Bearbeiten von Sachaufgaben. Dies liegt unter anderem daran, dass bereits der erste Schritt im Lösungsprozess – das Generieren eines Situationsmodells – nicht geling. Die Kinder haben häufig Schwierigkeiten, sich ein Bild von der Situation zu machen. Um Kinder beim Verstehen von Sachaufgaben zu unterstützen, wurden einige der 42 Denk- und Sachaufgaben (vgl. Rasch, 2014) in der App 'Sachrechnen' umgesetzt. Die Aufgaben sind auf drei Darstellungsebenen (auch kombiniert) darstellbar:

    • nonverbal-symbolische Darstellung (Text)
    • verbal-symbolische Darstellung (Ton)
    • ikonische Darstellung (Animation)

    Zusätzlich weist die App weitere Unterstützungsmaßnahmen, wie Bearbeitungshilfen, auf.

    Die App ist im Rahmen des Projekts 'Sachrechnen 2.0' entstanden, das von der Bürgerstiftung Braunschweig unterstützt wird. Die fachdidaktische Gestaltung der App wurde von Dr. Roland Rink (TU Braunschweig) und Dr. Daniel Walter (WWU Münster) konzipiert. Programmiert wurde die Software von Solid Apps.

    Hier finden Sie die App im Apple AppStore.