Mathematikunterricht - Differenzierend

Fortbildungstag am 08.11.14

Am Samstag, den 08.11.14, findet der Fortbildungstag der Reihe Mathematikunterricht - konkret statt. Das diesjährige Motto lautet: Mathematikunterricht - differenzierend.

Für den Hauptvortrag konnten wir Prof. Dr. Bärbel Barzel (Universität Duisburg-Essen) gewinnen.

Workshops wird es unter anderem zu den folgenden Themen geben:

  • Vielfältige Zugangsweisen anregen und fördern
  • Übungsphasen produktiv gestalten
  • Unterrichtsergebnisse systematisieren und sichern

Der diesjährige große Fortbildungstag für Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufe findet am Samstag, den 08.11.2014, von 10:00 bis 16:00 Uhr im Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik in der Fliednerstraße 21 in Münster statt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Infos auf einen Blick, Materialien, Programm

  • Infos auf einen Blick

    Anmeldung und Kontakt

    http://www.mathematikunterricht-konkret.de/

    Datum

    Samstag, den 08.11.14, 10:00 – 16:00 Uhr

    (offenes Ankommen und Check-in ab 09:30 Uhr)

    Zielgruppe

    Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufe I und II

    Teilnahmebeitrag

    10 Euro (inklusive Brötchen, Mittagsimbiss und Getränke; Bezahlung vor Ort)

    Ort

    Westfälische Wilhelms-Universität Münster

    Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik

    Fliednerstr. 21

    48149 Münster

    Veranstalter

    Arbeitsgruppe Greefrath im Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM).

    Anfahrt mit dem Auto

    Am Autobahnkreuz Münster-Süd auf die A43 in Richtung Münster-Süd. Dort fahren Sie zunächst in Richtung Stadtmitte auf der Weseler Straße (B219). Links abbiegen auf den Kolde-Ring und dem Straßenverlauf ca. 2,5 km folgen. Dann links abbiegen auf Coesfelder Kreuz, dann geradeaus über die Kreuzung und anschließend die erste Möglichkeit links in die Fliednerstraße abbiegen. Sie fahren direkt auf die Fliednerstraße 21 zu.

    Anfahrt mit Bus und Bahn

    Ab Münster Hbf Linie 5 (Richtung Münster Hannaschweg) und 11 (Richtung Münster Dieckmannstraße) bis zur Haltestelle Schreiberstraße.

    Anfahrt mit dem Rad und zu Fuß

    Vom Stadtzentrum am Schloss vorbei Richtung Westen zur Mensa 2 (Naturwissenschaftlicher Campus/ Kreuzung Coesfelder Kreuz). Weiter Richtung Gievenbeck (Westen), über die Kreuzung und die nächste Straße links abbiegen. Sie kommen dann direkt auf die Fliednerstraße 21 zu.

  • Programm

    09:30 – 10:00 Offenes Ankommen und Anmeldung
    mit Kaffee und co. & Check-in

    10:00 – 11:00

    Begrüßung und Einführungsvortrag

    • Begrüßung durch Prof. Dr. Gilbert Greefrath (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

    • Einführungsvortrag: Prof. Dr. Bärbel Barzel (Universität Duisburg-Essen)

    11:00 – 11:20 Kaffee-Pause I
    11:20 – 12:45 Parallele Workshops und Vorträge am Vormittag
    • W1 Heterogenität? – Kein Problem! Problemfelder als Chance der Binnendifferenzierung

    • W2 Heterogene Lernvoraussetzungen und Werkzeugeinsatz im Stochastikunterricht der Einführungsphase

    • W3 Übungsphasen individualisieren mit Checklisten

    • W4 Verschiedene Zugangsweisen anregen

    • W5/W6 Produktives Üben – 
Aufgabenformate für differenzierende, kognitiv aktivierende Übungsphasen

    • W7 Grafikfähige Taschenrechner – Antworten auf Fragen zu ihrem Einsatz im Mathematikunterricht finden

    • W8 Reloaded: Binnendifferenzierende Ansätze

    • V1 Systematisieren und Sichern mathematischen Wissens und Könnens nachhaltig gestalten

    12:45 – 13:30 Mittagspause
    13:30 – 14:55 Parallele Workshops am Nachmittag
    • W1 Heterogenität? – Kein Problem! Problemfelder als Chance der Binnendifferenzierung

    • W2 Heterogene Lernvoraussetzungen und Werkzeugeinsatz im Stochastikunterricht der Einführungsphase

    • W3 Übungsphasen individualisieren mit Checklisten

    • W4 Verschiedene Zugangsweisen anregen

    • W5/W6 Produktives Üben –
 Aufgabenformate für differenzierende, kognitiv aktivierende Übungsphasen

    • W7 Grafikfähige Taschenrechner – Antworten auf Fragen zu ihrem Einsatz im Mathematikunterricht finden

    • W8 Reloaded: Binnendifferenzierende Ansätze

    • W9 Systematisieren und Sichern mathematischen Wissens und Könnens nachhaltig gestalten

    14:55 – 15:15

    Kaffee-Pause II

    15:15 – 16:00 Abschlussvortrag

    Abschlussvortrag

    Der Perfekte Tipp - Statistik des Fußballspiels

    Prof. Dr. Andreas Heuer (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Der Fortbildungstag Mathematikunterricht - differenzierend wird realisiert mit der freundlichen Unterstützung von:

 

DZLM

ZfL