Prof. Dr. Gesa Schenke

Koptologie

Raum 155
Tel. 0251 83-28430

gesa.schenke@uni-muenster.de

Zoom-Sprechstunde Koptologie:
Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr

Die Zugangsdaten teilen wir Ihnen gerne per E-Mail mit.

  • Preise

    Honorary Senior Research Associate - Griffith Institute, University of Oxford
    Forschungsstipendium - Fritz Thyssen Stiftung
    Lise-Meitner-Stipendium - Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen
    Postdoc Stipendium für Papyrologie - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Institut für Altertumskunde der Universität zu Köln, Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik
    Doktorandenstipendium - Graduiertenkolleg Formierung und Selbstdarstellung städtischer Eliten des römischen Reiches, Institut für Klassische Archäologie der Universität zu Köln
    Forschungsstipendium - Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik der Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften
  • Publikationen

    • Schenke, Gesa. . Quellentexte zur Geschichte Ägyptens in spätantiker und früharabischer Zeit, Einführungen und Quellentexte zur Ägyptologie. Berlin. [Eingereicht]
    • Schenke, Gesa. . Kölner ägyptische Papyri (P.Köln ägypt.) II: Koptische Urkunden der früharabischen Zeit, Abhandlungen der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, Sonderreihe Papyrologica Coloniensia IX.2. Paderborn.
    • Schenke, Gesa. . Das koptisch hagiographische Dossier des Heiligen Kolluthos – Arzt, Märtyrer und Wunderheiler, eingeleitet, neu ediert, übersetzt und kommentiert, CSCO 650 Subsidia 132. Louvain: Peeters.
    • Schenke, Gesa. . Der koptische Kölner Papyruskodex 3221, Teil I: Das Testament des Iob, Abhandlungen der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, Sonderreihe Papyrologica Coloniensia XXXIII. Paderborn.
    • Schenke, Gesa. . Schein und Sein. Schmuckgebrauch in der römischen Kaiserzeit, Monographs on Antiquity 1. Louvain: Peeters.