Forschungsstelle Alter Sudan

Blick auf das Wadi Abu Dom
Blick auf das Wadi Abu Dom
© IÄK

Die Forschungsstelle ‚Alter Sudan‘ wurde im Jahr 2015 am Institut für Ägyptologie und Koptologie der WWU Münster ins Leben gerufen. Die Forschungsstelle verfolgt das Ziel, archäologische und kulturhistorische Aktivitäten mit Bezug zum Alten Sudan anzustossen und zu koordinieren. Dabei legt sich die Forschungsstelle keine chronologische Beschränkung auf, sondern interessiert sich für den Menschen in der Kulturlandschaft des Alten Sudan vom Paläolithikum bis in die Vormoderne. In diesem Rahmen bemüht sich die Forschungsstelle, die internationale Vernetzung von über den Sudan forschenden Wissenschaftlern zu fördern, neue Forschungsfelder und -fragen anzusprechen und Kooperationen zielführend zu organisieren. Über die thematische Vernetzung hinaus möchte die Forschungsstelle auch Akzente in der deutschen Hochschullandschaft setzen und Münster als ein attraktives internationales Zentrum der Sudanforschung etablieren. Dafür sollen ausländische Studierende und Wissenschaftler für ihre Forschungen nach Münster eingeladen werden.