Archäologischer Survey in der Region von El Gol (Distrikt Berber, Sudan)


Durch aktuelle Forschungen sind die Grenzen der chronologischen wie auch territorialen Ausdehnung der meroitischen Kultur (3. Jh. v.-4. Jh. n. Chr.) immer wieder diskutiert worden. Eine offene Frage ist die der kulturellen Durchdringung von Peripheriegebieten und damit im Zusammenhang stehend die Intensität von Herrschaft in diesen Bereichen.
Mit diesem Pilotprojekt soll in einem beidseitig des Nils definierten Untersuchungsgebiet um den Ort El Gol etwas südlich des 5. Kataraktes ein archäologischer Survey durchgeführt werden. Dieser hat zum Ziel, einerseits die durch die Satellitenbildauswertung nicht erkennbaren Hinterlassenschaften (z.B. Felskunst) zu kartieren, andererseits bereits konkret die über Google Earth sichtbaren großen Tumulusfelder auf mögliche Mehrphasigkeit zu überprüfen. Die durch das Pilotprojekt und die bereits durchgeführte Satellitenbildauswertung gewonnenen Daten dienen als Grundlage für die Planung und Konkretisierung eines größeren Forschungsprojektes.
(Förderung der Pilotkampagne 2013: DFG)

Die Abschlusspublikation finden Sie <HIER>