Turnierbericht: Lübeck Damen DM 2.Liga Indoor

Dieser Beitrag wurde vor am Samstag, 21. Februar 2015 um 22:03 Uhr veröffentlicht und unter DM, Turnier, Ultimate Frisbee gespeichert. Schlagworte: , , .

[von Lydia]


20150301_154548
Am Samstagmorgen trafen sich 9 Damen des GW Marathon Münster e.V. (Amelie, Ina, Jeannine, Judith, Käthe, Lea, Luisa, Lydia und Maria) am Hauptbahnhof, um gemeinsam nach Lübeck zu fahren. Bevor die Reise jedoch losgehen konnte, mussten erst noch ein paar Hindernisse überwunden werden. Der Reifendruck musste angepasst und ein vergessener Kuchen abgeholt werden. Dann konnte einer gemütlichen Fahrt mit sehr vielen delikaten Köstlichkeiten nichts mehr im Wege stehen. Nach 4 Stunden Fahrt kamen wir in Lübeck an und trafen auf die zehnte Mitspielerin, Eva aus Hamburg.

In der Halle war die Stimmung gut und wir konnten schon einmal einen Blick auf unsere zukünftigen Gegner werfen. Gespielt wird RoundRobin – jeder gegen jeden – 35min lang. Bei insgesamt zehn Teams, ergeben sich also 9 Spiele pro Team. Vier dieser Spiele fanden für uns in Lübeck statt, die anderen fünf in Potsdam 3 Wochen später. Im ersten Spiel traten wir gegen U de Cologne II (Köln) an und konnten dieses sehr klar mit 13:2 für uns entscheiden. Zufrieden und hochmotiviert bereiteten wir uns auf das nächste Spiel gegen die Huck Beauties (Berlin) vor. Diese hatten uns einiges mehr entgegen zu setzen und wir mussten mehr arbeiten, um auch hier einen Sieg erzielen zu können. Das gelang uns mit 12:7. Damit war der erste Spieltag vorbei und das Abendprogramm konnte beginnen. Wir gingen in die Innenstadt zum „Papadopoulos“ essen. Anschließend holte uns Tobit (aus Lübeck) ab und führte uns durch die Hansestadt. Highlights dieser Führung waren das Holstentor, die Petri- und Marienkirche sowie die Trave. Durchgefroren liefen wir zurück zur Halle und ließen den Abend ausklingen.

Der Sonntag begann mit einem leckeren Frühstück und der Vorfreude auf die noch ausstehenden zwei Spiele. Gestärkt machten wir uns warm und begannen kurz darauf unser drittes Spiel in Lübeck. Dieses Mal traten wir gegen Masturbine aus Potsdam an und gewannen erneut mit 12:7. Im letzten Spiel starteten wir gegen die Gastgeber Baltimaids. Eine ihrer Spielerinnen verletzte sich leider kurz zuvor beim Aufwärmen. Dennoch wurde es ein sehr knappes Spiel, in welchem wir uns gegen eine sehr gute Zone behaupten mussten. Das Glück blieb auf unserer Seite und wir konnten mit nur 3 Punkten Vorsprung gewinnen (12:9). Besonders schön hierbei: Der letzte Punkt war ein „Captains-Punkt“ von Maria auf Judith.

Insgesamt standen wir nun auf Platz 1. Die Berechnung ergibt sich aus dem Punkteverhältnis der anderen Spiele. Für das Wochenende in Potsdam stehen nun noch fünf Spiele aus. Unter anderem gegen den Spiritsieger aus Lübeck (Heidschnucken), das derzeit Zweit- (RoTanten) und Drittplatzierte Team (Aschenpottel), sowie BoBra und Red Eagirls. Es bleibt also weiterhin spannend. Vollendet wurde das Wochenende mit dem 2. Platz (11,5) in der Spiritwertung.

Ein gelungenes Wochenende mit durchgängig guter Stimmung im Damenteam. Gespannt und hoffnungsvoll warten wir auf Potsdam.

Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

© 2014 InDISCutabel Münster
InDISCutabel - Ultimate Frisbee beim Hochschulsport in Münster is proudly powered by WordPress