Mixed-DM Quali 2014 (Kiel): Das gute Pferd…

Dieser Beitrag wurde vor am Dienstag, 27. Mai 2014 um 18:58 Uhr veröffentlicht und unter DM, Turnier, Ultimate Frisbee gespeichert. Schlagworte: , , , .

DSC_8420_reduced Das Wichtigste vorweg: Wir haben uns für die 2014er Outdoor Mixed-DM qualifiziert. Es war ein hartes Stück Arbeit bei dem wir physisch und psychisch an unsere Grenzen gingen und einen ordentliches Stück Zahn zulegen mussten.

Nachdem wir uns doch entschieden hatten dieses Jahr an der Outdoor Mixed DM teilzunehmen formte sich eine kleine aber feine Gruppe an Spielern die dieses Ziel mit Sondertrainings und einem Freundschaftsspiel gegen Dortmund angriffen. Da wir leider Absagen aus dem Münsteraner Kader hinnehmen mussten waren wir besonders froh über die Verstärkung durch Tobit, der uns schon bei mehreren anderen Events durch Bein- und Verbaleinsatz nach vorne gebracht hat.
Angeführt von unseren Captains Jeannine, Ina und Birger juckelten wir dann auch frohen Mutes gehn norden. Aufgrund verschiedener Absagen anderer Teams war vorher schon klar, dass uns der vorletzte Platz reichen würde: also ein Team besiegen und hinter uns lassen.
Das haben wir dann am ersten Tag auch ..äh fast geschafft. Bis zur nächsten Outdoor Mixed-DM kann man vermutlich hier die Ergebnisse im Einzelnen nachlesen: www.scores.frisbeesportverband.de/?view=seriesstatus&Series=1103. Zusammenfassend sind wir in unserem Pool Letzter geworden. Der Tiefpunkt war dabei wohl die Niederlage gegen die Kölner Frühmixer die ersatzgeschwächt nur zu neunt waren. Gesteigert werden konnte das dann nur noch dadurch, dass bei uns Bibbi ebenfalls verletzt ausfiel. Seinen Ausfall war menschlich-spielerisch natürlich nicht kompensierbar, aber durch das phantastische Begrillen und das moralische Anspornen schaffte er es, dass die anderen Spieler für ihn mitrannten um den Mangel wieder wettzumachen.
Ein wenig geknickt ging es für uns dann am zweiten Tag in die Playoffs der Plätze 7-10 – aber eigentlich auch schon um Alles. Da wir Letzter in unserem Pool geworden waren mussten wir zuerst gegen die Hannoveraner Funaten ran und setzten unsere Negativserie fort 🙁 Damit ging es direkt schon unmittelbar gegen die Frühmixer, die ihr Spiel auf verloren hatten, darum nicht Letzter zu werden. Zum Glück hatten die vorherigen Spiele dann doch wohl an der Substanz der Kölner genagt und wir konnten uns endlich durchsetzen und den entscheidenden Sieg einfahren. Mit der neugewonnenen Leichtigkeit besiegten wir dann sogar noch die Braunschweiger RotationsKartoffeln und wurden insgesamt Achter und damit Qualifiziert für die Outdoor Mixed-DM 2014 (wer was Anderes behauptet [wie der DFV] hat wohl die Scorezettel falsch gelesen).
Es war ein harter Kampf, bei dem Vieles auf die Probe gestellt wurde aber letztendlich haben wir uns da durchgekämpft und ich bin mir sicher, dass wir rückblickend alle daran gewachsen sind. Und wir können uns jetzt voller Vorfreude auf die Mixed-DM vorbereiten und den nächsten Schritt zusammen machen.

Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

© 2014 InDISCutabel Münster
InDISCutabel - Ultimate Frisbee beim Hochschulsport in Münster is proudly powered by WordPress