Aktuelle Meldungen 2022

© Hochschulsport Münster

University World Cup: Medaillenchance im Boxen

Der University World Cup im Boxen steht vor der Tür und Oliver Ginkel wird die WWU Münster im Halbschwergewicht vetreten. Vom 25. bis zum 30. September wird er gegen Studierende anderer Universitäten in Samsun (Türkei) antreten und versuchen eine Medaille nach Münster zu bringen. Was der University World Cup und wer Oliver Ginkel ist erfahrt ihr hier.

 

© adh

3 Years to go – Rhine-Ruhr Games 2025

Noch drei Jahre bis zu den Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games, das größte Multisportereignis der Welt im Jahr 2025. Doch was ist das überhaupt? Die World University Games, auch Welthochschulspiele genannt, sind ein alle zwei Jahre stattfindendes Sportevent. Bei den World University Games handelt es sich um das größte Multisport Event der Welt nach den Paralympischen und Olympischen Spielen. 10.000 Student*innen aus über 170 Ländern kämpfen jedes Jahr um die Medaillen in 18 verschiedenen Sportarten.

© Hochschulsport Münster

Endlich wieder Tanzball in der Mensa am Ring

Hunderte Tänzer*innen wirbelten nach zwei Jahren Pause endlich wieder durch die Mensa am Ring. Am 1. Juli fand der Ball des Hochschulsports statt und rund 600 Teilnehmer*innen fanden ihren Weg zu dem festlichen Event. In bester Abendgaderobe und mit noch besserer Stimmung wurde bis tief in die Nacht getanzt...

© Hochschulsport Münster

Ein ereignisreicher Sommer für Athlet*innen der WWU und FH Münster

Nach der Pandemie-bedingten Pause konnte in diesem Jahr auch der Wettkampfsport wie gewohnt stattfinden. Der Münsteraner Hochschulsport entsandte etliche Athlet*innen quer durch die Republik um an den Deutschen Hochschulmeisterschaften teilzunehmen. Von Fußball über Golf bis hin zu Boxen, es war endlich wieder alles dabei. Wir haben einige Ergebnisse gesammelt und für euch zusammengestellt.

© Hochschulsport Münster

Perfektes Comeback der Beach- und Fußball-Liga

Nach einer langen Pause kehrten die WWU-Fußball-Liga und die Beach-Liga an die Sportplätze zurück und das konnte sich sehen lassen. Angefangen bei einem spannenden Qualifikationsturnier, über eine 8-wöchige Liga Phase, bis hin zum großen Finalspieltag, war in den Ligen alles geboten. Man merkte allen Spieler*innen die Freude an, dass Events dieser Art wieder stattfinden können. Zudem zeichnete sich das Campus Cafe bei der Bewirtung der Zuschauer*innen aus: Würstchen vom Grill und frisch gezapftes Bier waren, neben der hohen sportlichen Qualität, sicherlich auch ein Besuchskriterium.

© Hochschulsport Münster

Das war die Deutsche Hochschulmeisterschaft Rudern

Wir blicken zurück auf ein Ruderevent, das besser hätte nicht laufen können. Am vergangenen Wochenende (1. bis 3. Juli) organisierten wir in Kooperation mit dem Münsteraner Regattaverein e.V. die 74. Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) im Rudern. Bei besten Wetter fanden auf dem Aasee tolle Rennen statt, die hunderte Zuschauer*innen an die Strecke lockten, um  die  jungen Athlet*innen zu unterstützen. 

RudererRuderer
© adh

Die DHM Rudern kommt nach Münster

Der Hochschulsport Münster ist, in Kooperation mit dem Münsteraner Regattaverein, am kommenden Wochenende (1. bis 3. Juli) Ausrichter der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) im Rudern. Ab Freitag werden rund 650 Athlet*innen von 42 verschiedenen Hochschulen in Vorläufen und Finalläufen um die Wette fahren. Die Regatta wird auf dem Aasee stattfinden, der natürlich für das Event bestens vorbereitet wurde. 

Läuferinnen und Läufer starten beim Leonardo-Campus-RunLäuferinnen und Läufer starten beim Leonardo-Campus-Run
© Hochschulsport Münster

Erfolgreiches Comeback des Leonardo-Campus-Runs

Endlich Sommer, endlich Sport, endlich Spektakel – der Leonardo-Campus-Run konnte am vergangenen Mittwoch, 22.06.2022, nach dreijähriger Zwangspause endlich wieder stattfinden. „Während der Pandemie haben wir mit zwei virtuellen Läufen 2.000 Menschen bewegt, so ein Live-Event ist jedoch ein ganz anderes Erlebnis“, so Jörg Verhoeven, Leiter des Hochschulsports. Schon in den frühen Morgenstunden, als die Aufbauarbeiten begannen, lag eine ganz besondere Euphorie in der Luft.

© Perry (Fotolia.com)

Pfingsten kein Hochschulsport

Pfingsten (05./06. Juni) findet kein Hochschulsport statt. Fronleichnam (16. Juni) übrigens auch nicht. Auch unser Campus Café und unsere Büros bleiben an diesen Tagen geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.
 

Übungsleiterin Friederike vom GesundheitssportÜbungsleiterin Friederike vom Gesundheitssport
© Hochschulsport Münster

Hilfestellungen beim Gesundheitssport

Im Rahmen unserer Kampagne „Total unsportlich“, mit der wir auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit im Sport aufmerksam machen möchten, tauschen wir uns jeden Monat mit Übungsleitenden aus verschiedenen Sportarten über die Thematik aus. Diesen Monat haben wir uns mit Friederike Bradler getroffen. Sie ist für uns im Bereich Gesundheitssport als Übungsleiterin tätig.

© Hochschulsport Münster

Jetzt für den Leonardo-Campus-Run anmelden

Ab sofort können sich Läuferinnen und Läufer für die 20. Auflage des Leonardo-Campus-Runs am Mittwoch, 22.06.2022, anmelden. Angeboten werden wieder Laufdistanzen von 750 Meter über 2,5 und 5 bis 10 Kilometer. 2019 schnürten rund 3.500 Begeisterte, darunter mehr als 400 Beschäftigte der WWU Münster, ihre Laufschuhe. Meldeschluss ist am Dienstag, 14.06.2022. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag möglich.

Übungsleiter Julian vom Ultimate FrisbeeÜbungsleiter Julian vom Ultimate Frisbee
© Hochschulsport Münster

Gegenseitiger Respekt beim Ultimate Frisbee

Im Rahmen unserer Kampagne "Total unsportlich", mit der wir auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit im Sport aufmerksam machen möchten, tauschen wir uns jeden Monat mit Übungsleitenden aus verschiedenen Sportarten über die Thematik aus. Diesen Monat haben wir mit Julian vom Ultimate Frisbee gesprochen. Dabei ging es um Fairness und gewollte Gewaltausübung im Sport.

Freie SitzplätzeFreie Sitzplätze
© Pixabay (Pexels.com)

Freie Plätze in über 300 Angeboten

Der Start unserer Anmeldung verlief erfolgreich. Wir freuen uns über knapp 15.000 Anmeldungen! Ein Tipp für diejenigen, die bislang keinen Platz "ergattern" konnten: Es gibt noch freie Plätze in über 300 Angeboten. Stöbert doch einfach mal durch unser vielfältiges Angebot - ihr werdet sicher fündig! Und vielleicht habt ihr abseits eures Lieblingskurses ja auch Lust mal etwas ganz Neues auszuprobieren?

Paddler im WildwasserPaddler im Wildwasser
© Parilov (stock.adobe.com)

Sommer-Programm der Sporttouren

Im Sommer möchten wir wieder mit euch tauchen, surfen, paddeln, wandern und die Natur genießen. Dafür haben wir ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Stöbert doch einfach mal durch unser Angebot. Wir bieten euch das sportliche Highlight der besonderen Art. Also wartet nicht und sichert euch schon jetzt einen sonnigen Platz am Meer, in den Bergen oder am Fluss. Ab Freitag, 08.04.2022, könnt ihr euch anmelden! Wir freuen uns auf euch!

Junge Frau trägt eine medizinische MaskeJunge Frau trägt eine medizinische Maske
© Kovop58 (iStock.com)

Wir passen aufeinander auf

Wir möchten solidarisch mit allen sein, deren Gesundheit und Wohlergehen besonders von einem achtsamen Miteinander in der Gesellschaft abhängt. In unseren Gebäuden, in denen Menschen nah zusammenkommen, empfehlen wir daher dringend das Tragen mindestens einer medizinischen Maske. Wir möchten damit ein wichtiges Instrument weiter nutzen, das jede/n von uns vor einer Infektion schützen kann.

Salsa-Übungsleitende Anne und FinnÜbungsleiter Yacine vom Trampolinturnen
© Hochschulsport Münster

Viel körperliche Nähe beim Trampolinturnen

Im Rahmen unserer Kampagne "Total unsportlich", mit der wir auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit im Sport aufmerksam machen möchten, tauschen wir uns jeden Monat mit Übungsleitenden aus verschiedenen Sportarten über die Thematik aus. Unser "Kampagnen-Gesicht" im Monat April ist Yacine vom Trampolinturnen. Yacine hat uns von seinen Beweggründen erzählt, an der Kampagne teilzunehmen, und berichtet, wie der Sport seine Jugend geprägt hat.

TeamplayerTeamplayer
© Fauxels (Pexels.com)

Wir suchen Teamplayer

Wir sind mit rund 50 Mitarbeitern/innen und über 600 Übungsleitenden ein großer Arbeitgeber. Aktuell suchen wir für unsere Abteilung Wettkampfsport/Events zwei studentische Hilfskräfte sowie Übungsleitende in über zehn Sportarten, von Aquafitness über Rückenfit, Rudern und Tennis bis Wirbelsäulengymnastik. Solltest du kurzfristig oder auch erst in den kommenden Ferien oder Semestern einen Job suchen und die erforderliche Qualifikation mitbringen, bewirb dich bereits jetzt und werde Teil unseres Teams!

Salsa-Übungsleitende Anne und FinnSalsa-Übungsleitende Anne und Finn
© Hochschulsport Münster

Enger Körperkontakt und Hilfestellungen beim Salsa

Im Rahmen unserer Kampagne "Total unsportlich", mit der wir auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit im Sport aufmerksam machen möchten, tauschen wir uns jeden Monat mit Übungsleitenden aus verschiedenen Sportarten über die Thematik aus. Die aktuellen "Kampagnen-Gesichter" sind Anne und Finn vom Salsa. Wir haben mit Anne über ihre Beweggründe gesprochen, an der Kampagne teilzunehmen, und was sie sich in Zukunft für den Paartanz wünscht.

© Robert Hoetink (Fotolia.com)

Outdoor-Sportkurse fallen aus

Für das gesamte Münsterland warnt der Deutsche Wetterdienst bis einschließlich Freitag, 18.02.2022, vor starken Niederschlägen und Windböen in Orkanstärke. Zum Schutz unserer Teilnehmenden und Übungsleitenden haben wir kurzfristig entschieden, bis einschließlich Freitag alle "Outdoor-Veranstaltungen" abzusagen. Unsere Sporthallen bleiben vorerst geöffnet, "Indoor-Kurse" können am Donnerstag, 17.02.2022, stattfinden. Unabhängig davon empfehlen wir allen Teilnehmenden, die morgen ihren Sportkurs aufsuchen, vorsichtig zu sein und im Zweifel besser Zuhause zu bleiben. Wir bitten um Verständnis.

Ju-Jutsu-Übungsleitern TheresaJu-Jutsu-Übungsleiterin Theresa
© Hochschulsport Münster

Beim Ju-Jutsu persönliche Grenzen überwinden

Im Rahmen unserer Kampagne "Total unsportlich", mit der wir auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit im Sport aufmerksam machen möchten, tauschen wir uns jeden Monat mit Übungsleitenden aus verschiedenen Sportarten über die Thematik aus. Unser Kampagnen-Gesicht im Januar ist Theresa. Sie kommt aus der Sportart Ju-Jutsu und möchte durch die Teilnahme an der Kampagne speziell für das Thema sexualisierte Gewalt im Sport sensibilisieren.

© Hochschulsport Münster

Rückenentspannung am Arbeitsplatz

Die meisten von uns verbringen täglich viele Stunden am Schreibtisch. Dass sich langes Sitzen und Bewegungsmangel negativ auf unser Wohlbefinden auswirken, ist bekannt. Daher nimmt Christine Reichert, Gleichstellungsbeauftragte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, mit ihrer Arbeitsgruppe schon seit über zwei Jahren an unserem Angebot „Rückenentspannung am Arbeitsplatz“ teil. Gestern haben wir sie bei dem Workshop begleitet.

Das Logo der Kampagne

Total unsportlich!

Mit unserem neuen Kampagnen-Slogan beziehen wir uns nicht etwa auf fehlende Fitness, sondern auf Rassismus, Sexismus, sexualisierte Gewalt, Homophobie und Transfeindlichkeit. Zusammen mit einigen unserer Übungsleitenden wollen wir in den kommenden Monaten darauf aufmerksam machen, dass sexualisierte Gewalt und Diskriminierung „total unsportlich“ sind. Die Kampagne verfolgt das Ziel, Teilnehmende und Übungsleitende der Sportangebote zu informieren, für das Thema zu sensibilisieren und Handlungsstrategien aufzuzeigen.