Aktuelle Meldungen 2019

© Peter Lessmann

Das war unser Jahr 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und damit liegen zwölf Monate voller sportlicher Erfolge, erinnerungswürdiger Momente und besonderer Veranstaltungen hinter uns. Wir blicken noch einmal zurück und lassen die verschiedenen Highlights des vergangenen Jahres Revue passieren. Hier erfahrt im Schnelldurchlauf, welche Eckpunkte das Hochschulsportjahr 2019 geprägt haben.

© Hochschulsport Münster

Auf ein Stück Spekulatiuskuchen mit Tim

Zum Ende des Jahres nehmen sich viele gerne mehr Zeit für Familie und Freunde und machen sich Gedanken zu neuen Zielen. Tim, Übungsleiter und Obmann für Rhönrad, findet es wichtig dabei auch an die Menschen zu denken, deren Wünsche nicht so einfach erfüllt werden und Glück und Freude miteinander zu teilen. Wir haben mit ihm auf ein Stück Spekulatiuskuchen in unserem Campus Café über seine Adventszeit und die ungewöhnliche Sportart Rhönradturnen gesprochen.

© Hochschulsport Münster

Auf ein Stück Spekulatiuskuchen mit Johannes

„Driving Home for Christmas“ ist für viele Studierende in Münster ein passender Weihnachtssong. Auch Johannes, Übungsleiter und Obmann für Boxen, verbindet mit der Weihnachtszeit das Wiedersehen mit Familie und Freunden in der Heimat. Wir haben mit ihm auf ein Stück Spekulatiuskuchen in unserem Campus Café über seine Adventszeit und das Boxen gesprochen.

© Hochschulsport Münster

Auszubildende des Hochschulsports für hervorragende Prüfungsergebnisse geehrt

Bei einer Feierstunde im Schloss wurden Sarah Frisse und Julia Heitmann, die bei uns ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau erfolgreich absolvierten, für ihre hervorragenden Leistungen während der Ausbildung und in der Abschlussprüfung geehrt. Matthias Schwarte, Kanzler der WWU, gratulierte insgesamt neun von 50 nun ehemaligen Auszubildenden der WWU und überreichte Urkunden und kleine Geschenke.

© Georg von Coelln

Länderspiel-Premiere der Deutschen Studentinnen-Nationalmannschaft Futsal in Münster

Am kommenden Samstag, 14. Dezember, spielt die deutsche Futsal-Nationalmannschaft mit Studentinnen aus Münster um 18 Uhr ihr erstes Länderspiel gegen die ukrainische Studentinnen-Nationalmannschaft. Die Gegnerinnen aus der Ukraine gehören zu den Besten Europas. Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich eingeladen, die deutsche Studentinnen-Nationalmannschaft in der Universitätssporthalle, Horstmarer Landweg 51, zu unterstützen. Der Eintritt ist kostenlos. Teammanager Georg von Coelln betont: „Wir erwarten ein höchst attraktives Spiel auf internationalem Top-Niveau.“

© Hochschulsport Münster

Nikolausfieber, Fairplay und spannende Spiele auf großem Breitensportturnier in Münster

Ein Wochenende voller spannender Wettkämpfe, Teamgeist und Spaß ging am Samstag mit den letzten Abschlusspfiffen in den Sporthallen im Stadtgebiet zu Ende. Auf dem diesjährigen Nikolausturnier traten 225 Teams in elf Sportarten an und zeigten Einsatz auf dem Feld. Wir bedanken uns bei den rund 1.600 Teilnehmenden und natürlich unseren Helferinnen und Helfern für das sportliche Turnier und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

© Hochschulsport Münster

Auf ein Stück Spekulatiuskuchen mit Janet

Obwohl die Adventszeit häufig mit Geschenke- und Freizeitstress verbunden wird, bietet sich das besinnliche Ende des Jahres auch besonders gut für Pausen und Entspannung an. Wir haben mit Janet, Obfrau und Übungsleiterin für PowerFitness, auf ein Stück Spekulatiuskuchen in unserem Campus Café über ihre Motivation in der Weihnachtszeit und ihre Sportart als Ausgleich gesprochen.

© Hochschulsport Münster

Münsteraner Judoka mit starker Leistung auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende reiste das Judo-Team des Hochschulsports Münster unter der sportlichen Betreuung von Annalena Stapper und Jan-Niklas Heming mit 25 Sportlerinnen und Sportlern zur Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) nach Hannover. Insgesamt traten mehr als 530 Studierende von mehr als 80 Universitäten und Hochschulen an, um ihr Können auf nationaler Ebene unter Beweis zu stellen. Die Münsteraner überzeugten mit starken Leistungen in verschiedenen Klassen und sicherten sich Plätze auf dem Podest.

© Hochschulsport Münster

Auf ein Stück Spekulatiuskuchen mit Attila

Auch wenn Weihnachten in der chinesischen Tradition und dem Wudang-Kung Fu keine große Rolle spielt, gehört die Adventszeit für Attila am Ende des Jahres dazu. Attila ist Übungsleiter bei uns und gibt in diesem Wintersemester Kurse in Taijiquan und Baguazhang, zwei Bewegungskünste des Wudang-Kung Fu aus China. Wir haben mit ihm bei einem Stück Spekulatiuskuchen in unserem Campus Café über seine Sportart und die Weihnachtszeit gesprochen.

© ARC zu Münster e.V.

Die heiligen Sportstätten des Hochschulsports: Trainieren am und Rudern auf dem Kanal

„Und, wo machen wir heute Sport?“ Unter diesem Motto stellen wir euch in der kommenden Zeit einige unserer ausgefallenen Sportstätten vor. Denn Sport geht an vielen Orten – nicht nur in der klassischen Turnhalle. Egal zu welcher Jahreszeit, der Dortmund-Ems-Kanal ist ein beliebtes Ziel für allerlei sportliche Aktivitäten in und am Wasser. Aber auch auf dem Wasser eignet sich der Kanal um Sport zu treiben. In diesem Platzhinweis dreht sich alles um unseren Ruderstandort beim Akademischen Ruder-Club (ARC) zu Münster, der im Stadtteil Mauritz direkt am Kanal liegt.

© Hochschulsport Münster

56. Nikolausturnier mit Teamplay, Spaß und neuer Sportart

Zwei Tage voller Sport und Spaß bietet unser Nikolausturnier. Die größte Breitensportveranstaltung an Deutschlands Hochschulen wird am Freitag, 6. Dezember, und Samstag, 7. Dezember, in über 30 Sporthallen in ganz Münster ausgetragen. Zur 56. Ausgabe des großen Turniers, mit zahlreichen Wettkämpfen in verschiedenen Sportarten, haben sich 225 Teams mit rund 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik angemeldet. Zuschauer sind herzlich willkommen, bei dem Turnier mitzufiebern.

© Hochschulsport Münster

Europäische Konferenz zu digitalen Innovationen im Hochschulsport

Auf der 22. Konferenz des europäischen Netzwerks ENAS (European Network of Academic Sports Services) ging es in diesem Jahr um Potenziale und Herausforderungen der Digitalisierung für den Hochschulsport. Jörg Verhoeven, Leiter des Hochschulsports, und Nani Tubbesing sammelten auf dem diesjährigen Forum im italienischen Trento viele neue Ideen für den Hochschulsport Münster.

© Hochschulsport Münster

Die heiligen Sportstätten des Hochschulsports: Sportlicher Wettkampf mit schnellen Klicks

„Und, wo machen wir heute Sport?“ Unter diesem Motto stellen wir euch in der kommenden Zeit einige unserer ausgefallenen Sportstätten vor. Denn Sport geht an vielen Orten – nicht nur in der klassischen Turnhalle. Die Klicks werden schneller und hektische Calls fliegen durch die Luft. „Tower Dive, ich brauche Hilfe!“, ruft der Eine und der Andere informiert: „Die Ulti des Champs Alistar ist noch auf Cool-Down.“ Was sich für den Laien wie eine Fremdsprache anhört, ist für den Profi der Gamersprache völlig klar. Es geht um das Computerspiel League of Legends, das in unserem eSports-Raum gespielt wird.

© Hochschulsport Münster

Neuer Vorsitzender der Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport aus Münster

Tolle Nachrichten für den Hochschulsport: Jan Philipp Müller, Leiter der Abteilung Sportstätten und stellvertretender Leiter des Hochschulsports Münster, wurde erneut zum Vorsitzenden der Landeskonferenz für den Hochschulsport NRW gewählt.  Die Landeskonferenz ist die landesweite Interessensvertretung der Hochschulsporteinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Sie vertritt damit die Sportinteressen von circa 500.000 Studierenden. Und es stehen spannende Zeiten bevor, denn die Universiade 2025 soll möglicherweise im Rhein-Ruhr Gebiet ausgetragen werden!

© Maryd (Fotolia.com)

Allerheiligen kein Hochschulsport

Allerheiligen (1. November) findet kein Hochschulsport statt. In den Weihnachtsferien (23. Dezember bis 5. Januar) übrigens auch nicht. Auch unsere Büros bleiben an diesen Tagen geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.

© Hochschulsport Münster

Die heiligen Sportstätten des Hochschulsports: Get Hot in unserem Campus Gym

„Und, wo machen wir heute Sport?“ Unter diesem Motto stellen wir euch in der kommenden Zeit einige unserer ausgefallenen Sportstätten vor. Denn Sport geht an vielen Orten – nicht nur in der klassischen Turnhalle. Schweißperlen auf der Stirn und motivierte Gesichter gehören in unserem nächsten Platzhinweis quasi zum Inventar. Wir stellen euch unser Campus Gym als Geburtstagskind vor: Das universitätseigene Fitnessstudio für Studierende und Beschäftigte der WWU feiert heute Geburtstag. Vor drei Jahren wurde das Campus Gym im Sportzentrum nach einer zehnmonatigen Bauphase eröffnet.

© James M. Flagg (wikipedia.org)

We want you for Hochschulsport

Der Hochschulsport Münster ist mit rund 50 Mitarbeitern/innen und über 600 Übungsleitenden ein großer Arbeitgeber. Aktuell suchen wir in über 15 Angeboten engagierte und qualifizierte Mitarbeiter/innen, von Aquafitness über Badminton, eSports und Pilates bis zu Yoga. Solltest du kurzfristig oder auch erst in den kommenden Ferien oder Semestern einen Job suchen und die erforderliche Qualifikation mitbringen, bewirb dich trotzdem bereits jetzt und werde Teil unseres Teams!

© Hochschulsport Münster

Mit einem Blick über den Tellerrand zum neuen Lieblingskurs

Du stehst noch auf der Warteliste für deinen Wunschkurs? Mit unserer Angebotssuche kannst du dank Filtermöglichkeiten nach Ort und Zeit ganz einfach durch die freien Plätze stöbern. Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich! Auch wenn kein Platz mehr in dem gewünschten Gesundheits- oder Ballsportkurs frei ist, es gibt in dem gleichen Bereich noch einige spannende Alternativen. Wir arbeiten hinter den Kulissen außerdem fleißig daran Übungsleiterinnen und Übungsleiter für neue Kurse zu gewinnen und zusätzliche Zeiten zu ermöglichen.

© Julialine802 (Fotolia.com)

Freie Plätze in über 400 Angeboten

Der Start unserer Anmeldung verlief erfolgreich. Wir freuen uns über knapp 21.000 Anmeldungen! Ein Tipp für diejenigen, die bislang keinen Platz "ergattern" konnten: Es gibt noch freie Plätze in über 400 Angeboten. Stöbert doch einfach mal durch unser vielfältiges Angebot - ihr werdet sicher fündig! Und vielleicht habt ihr abseits eures Lieblingskurses ja auch Lust mal etwas ganz Neues auszuprobieren?

© Anatoliy_Gleb (Shutterstock.com)

Auf in den Schnee

Spektakuläre Pistenabfahrten und gemütliche Hüttenabende sind genau euer Ding? Dann seid ihr bei unseren Skitouren nach Damüls-Mellau und Portes du Soleil genau richtig. Egal ob Skineuling oder alter Pistenhase - bald heißt es wieder: Auf in den Schnee. Stöbert einfach mal durch unser vielfältiges Tourenangebot - ihr werdet sicher fündig! Anmeldungen sind ab sofort möglich!

© Hochschulsport Münster

Die heiligen Sportstätten des Hochschulsports: Boulderspaß und Nervenkitzel

„Und, wo machen wir heute Sport?“ Unter diesem Motto stellen wir euch in der kommenden Zeit einige unserer ausgefallenen Sportstätten vor. Denn Sport geht an vielen Orten – nicht nur in der klassischen Turnhalle. „Und jetzt üben wir das dynamische Aufstehen…“ Dabei geht es nicht darum, der älteren Dame im Bus den eigenen Sitzplatz anzubieten, sondern um die Sportart, die in unserem nächsten Platzhinweis ausgeübt wird. Als besondere Sportstätte stellen wir euch die Boulderhalle Monolith vor, in der sich unsere Sportlerinnen und Sportler an der Kletterwand ausprobieren und neue Klettertechniken lernen.

© Hochschulsport Münster

Die heiligen Sportstätten des Hochschulsports: Hochschulsport Ahoi

„Und, wo machen wir heute Sport?“ Unter diesem Motto stellen wir euch in der kommenden Zeit einige unserer ausgefallenen Sportstätten vor. Denn Sport geht an vielen Orten – nicht nur in der klassischen Turnhalle. Hochschulsport Ahoi heißt es beim ersten Platzhinweis aus unserer neuen Serie. Hier bleibt kein Auge trocken, denn es handelt sich um den allseits beliebten Münsteraner Aasee als einer unserer besonderen Sportstätten! In Kooperation mit der Yachtschule Overschmidt bietet der Hochschulsport für alle Wasserratten Segelkurse nach dem Motto “Sailing in the City” an.

© Christina Pohler

Mit dem Kultursemesterticket zum Saisoneröffnungspiel der WWU Baskets

Als Studierende der WWU Münster habt ihr die Chance mit eurem Kultursemesterticket kostenlos bei den mitreißenden Heimspielen der WWU Baskets in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB dabei zu sein. Zum Saisonauftakt spielen die Münsteraner Basketballer am Samstag, 7. September, um 19 Uhr in der Halle Berg Fidel gegen die klassenhöheren Karlsruhe Lions. Seid dabei und freut euch auf eine attraktive Saisoneröffnungspartie! Im Ticketshop erhaltet ihr mit dem Passwort 'wwukultur' Zugang zu dem kostenfreien Kontigent für die Blöcke D und H sowie den Stehplätzen. Das Kultursemesterticket ist zum Spieltag am Einlass vorzuweisen.

© Hochschulsport Münster

Breitensport-Trainer-Ausbildung vermittelt Qualifikation und Fachwissen

Auch in diesem Jahr hat der Hochschulsport mit der Breitensport-Trainer-Ausbildung Übungsleiterinnen und Übungsleiter dazu qualifiziert Gruppen anzuleiten, Übungen zu zeigen und richtig zu trainieren. 57 Teilnehmende bestanden die Abschlussprüfung und erwarben so nach einem umfassenden Theorieteil und einem individuell wählbaren Praxisblock die universitätseigene Lizenz.

© Hochschulsport Münster

Start des Ferienprogramms

Am Montag, 26. August, startet unser Ferienprogramm für den Sommer. Mit unserem vielfältigen Angebot habt ihr auch in den Ferien die Chance euch von Hausarbeiten abzulenken, zu bewegen und fit zu bleiben. Das Programm geht bis zum 13. Oktober.

Habt ihr euch schon für den richtigen Kurs entschieden? Stöbert doch mal durch das Angebot und kommt mit uns fit durch die Ferien!

© Arndt Falter

Volleyballerinnen aus Münster für deutsches Studierenden-Team bei der Universiade 2019

Die 30. Sommer-Universiade fand vom 2. bis zum 14. Juli in Neapel statt, bei der 124 deutsche Spitzensportlerinnen und Spitzensportler von 70 verschiedenen Hochschulen in verschiedenen Sportarten um Bronze, Silber und Gold kämpften. Zwei Münsteraner Volleyballerinnen traten für die deutschen Volleyball-Damen an und sicherten sich mit ihrer Mannschaft bei den großen Weltspielen der Studierenden den 5. Platz.

© Hochschulsport Münster

WWU-Fußball- und WWU-Beach-Liga enden mit spannenden Finalspielen

Zahlreiche Spieltage voller Leidenschaft, Spaß und Wettkampf endeten am Montag, 8. Juli, mit dem großen Finale der WWU-Fußball- und WWU-Beach-Liga. Im Finale der Fußballer teilen sich in dieser Saison zwei Teams im Zusammenschluss zu „WiWi's Männersport“ den ersten Platz. Insgesamt kämpften 27 Mannschaften um die goldene WWU-Fußball-Krone. Zum zweiten Mal spielten auch 12 Mannschaften in der WWU-Beach-Liga um den Sieg. Im Beachen überzeugte das „Team Tobi & Co“.

© Hochschulsport Münster

Tanzen bis zum Morgengrauen auf dem Ball des Hochschulsports

Am Freitag, 5. Juli, lud der Hochschulsport traditionell zum Abschlussball in die Mensa am Ring ein. Rund 750 Tänzerinnen und Tänzer füllten die verschiedenen Tanzflächen und bewiesen ihr Taktgefühl. Bis tief in die Nacht wurde zu bunter Musik von Wiener Walzer bis Cha-Cha-Cha ausgelassen getanzt.

© Hochschulsport Münster

Münsteraner Ruderinnen und Ruderer ergattern Gold, Silber und Bronze

Die 72. Deutsche Hochschulmeisterschaft im Rudern fand am 29. und 30. Juni in Hamburg statt. Für die Uni Münster traten Ruderinnen und Ruderer in verschiedenen Disziplinen an, die im deutschlandweiten Vergleich gut abgeschnitten haben. Das Team brachte fünf Medaillen für Münster mit nach Hause.

© Hochschulsport Münster

Podiumsplatz für Münsteraner Hochschul-Basketballer

Gekonnte Würfe und Spielzüge zeigten am vergangenen Wochenende die Münsteraner Basketballer in der Endrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft Basketball in Göttingen. Das Herrenteam setzte sich im Final Six-Turnier erfolgreich gegen die starke Konkurrenz durch und erspielte sich den 2. Platz auf dem Treppchen.

© Hochschulsport Münster

Münsteraner Fechterinnen erreichen 3. Platz

Am 22. und 23. Juni hieß es für die Münsteraner Fechterinnen wieder „En garde. Prêtes? Allez!“. Das Münsteraner Team ging auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft Fechten in Heidelberg im Damendegen neben 17 anderen Mannschaften an den Start und erkämpfte sich die Bronze Medaille.

© Hochschulsport Münster

Laufend gute Stimmung beim Leonardo-Campus-Run 2019

Die 19. Auflage des großen Straßenlaufs über den Leonardo-Campus fand am 26. Juni unter strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung statt. Die Sportlerinnen und Sportler zeigten tolle Leistungen und erliefen beeindruckende neue Streckenrekorde. Insgesamt meldeten sich mehr als 4.000 Teilnehmende für die verschiedenen Distanzen an, von denen bedingt durch die warmen Temperaturen nicht alle an den Start gingen.

© Hochschulsport Münster

Fünf Medaillen für Münster auf der DHM Leichtathletik

Auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Leichtathletik in Köln kämpften 500 Aktive in 16 Disziplinen um die goldene Siegernadel des Allgemeinen Deutschen Hochschulverbandes. 26 Münsteraner Sportlerinnen und Sportler traten gegen die große Konkurrenz an und sicherten sich fünf Medaillen – darunter zweimal Gold und dreimal Bronze.

© Hochschulsport Münster

Der Leonardo-Campus-Run als großer und nachhaltiger Lauf für alle

Es sind nur noch wenige Tage, bis wieder begeisterte Anfeuerungsrufe und das Trommeln von tausenden Läuferschuhen über den Leonardo-Campus schallen. Die Anmeldung für die 19. Auflage des Straßenlaufs ist beendet – es haben sich rund 3.825 Läuferinnen und Läufer angekündigt. In diesem Jahr legt der Hochschulsport in der Organisation des großen Straßenlaufs einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit und Inklusion.

© Hochschulsport Münster

Münster punktet auf DHM Ultimate Frisbee mit Fairness und positiver Einstellung

Auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Ultimate Frisbee am 8. und 9. Juni in Marburg bewiesen die Münsteraner InDISCuatbels, genannt Indis, ihr Geschick die Scheiben fliegen zu lassen. Vor allem ihre positive Einstellung und der Respekt im Umgang mit den anderen Sportlerinnen und Sportlern aus 27 anderen Teams überzeugte, sodass sich die Münsteraner den Spirit-Sieg sicherten.

© James M. Flagg (wikipedia.org)

We want you for Hochschulsport

Der Hochschulsport Münster ist mit rund 50 Mitarbeitern/innen und über 600 Übungsleitenden ein großer Arbeitgeber und sucht fortlaufend engagierte, qualifizierte Übungsleitende. Aktuell suchen wir studentische Hilfskräfte für den Empfang unseres Sportzentrums und Trainerinnen und Trainer für Pilates, Thai Bo, Yoga, Wassergymnastik und weitere Sportarten. Bewirb dich und werde Teil unseres Teams!

© Hochschulsport Münster

Mit Schnelligkeit und Reaktionsvermögen zu Bronze auf der DHM Badminton

Schnelle Ballwechsel mit Hechten und Sprinten zeigten auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Badminton in Karlsruhe vom 7. bis 10. Juni die Münsteraner Sportlerinnen und Sportler. Bei über 100 Teilnehmenden konnten die Studierende der Uni Münster alle in mindestens einer Disziplin das Achtelfinale erreichen. Hannah Schröder erkämpfte sich im Damendoppel die Bronze Medaille.

© Hochschulsport Münster

Goldener Titel und gute Platzierungen für Münster auf der DHM Boxen

Auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Boxen in Cottbus am 1. und 2. Juni bewiesen drei Münsteraner Sportler unter 84 anderen Teilnehmenden ihr Können und ihren Mut im Ring und erkämpften sich gute Platzierungen in den verschiedenen Gewichtsklassen. Besonders erfolgreich boxte Nicolas Hinze, der sich den goldenen Titel ‚Deutscher Hochschulmeister im Boxen‘ sicherte.

© Hochschulsport Münster

Laufen als positiver Ausgleich für Körper und Geist

Der Leonardo-Campus-Run gilt als einer der größten Straßenläufe in Münster, zu dem sich immer mehr Begeisterte seit seiner Premiere im Jahr 2001 anmelden. Und das nicht ohne Grund, denn die Teilnahme an Volksläufen bietet viele Vorteile - von dem positiven Effekt des Laufens auf Körper und Geist bis hin zu den einfachen Trainingsmöglichkeiten. Für die verschiedenen Distanzen am 26. Juni haben sich bereits mehr als 1.000 Läuferinnen und Läufer angemeldet und der 5,0 km Sparkassen-Run ist ausgebucht.

© Hochschulsport Münster

Qigong in besonderer Atmosphäre im Botanischen Garten

Die Sonne geht langsam über dem Münsterschen Schloss auf, Vögel zwitschern, es liegt der Geruch von blühenden Pflanzen in der Luft. In Mitten der malerischen Kulisse des Botanischen Gartens beginnt eine kleine Gruppe angeleitet von ihrem Übungsleiter den Tag mit Qigong, einer Übungsmethode aus der traditionellen chinesischen Medizin. Die gesundheitsfördernden Kurse mit einer Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen bietet der Hochschulsport erstmalig für Beschäftigte der WWU Münster in Kooperation mit dem Botanischen Garten an.

© Hochschulsport Münster

Positives Feedback für unser Online-Angebot

Im Mittelpunkt der durchgeführten Umfrage stand die Bewertung unseres Online-Angebots und somit auch unserer Berichterstattung. Laut der Ergebnisse wird das Online-Angebot von den 2.271 befragten Personen positiv wahrgenommen. Wir möchten uns bei den Teilnehmenden bedanken, die uns mit ihren Antworten, Wünschen und Verbesserungsvorschlägen unterstützt haben.

© Hochschulsport Münster

Anmeldung zum Leonardo-Campus-Run gestartet

Ab sofort können sich Läuferinnen und Läufer für den 19. Leonardo-Campus-Run anmelden. Der Lauf findet am Mittwoch, 26. Juni, statt. Einsteiger, Fortgeschrittene und ambitionierte Sportler können zwischen vier Distanzen wählen: 555 Meter, zweieinhalb, fünf und zehn Kilometer. Im vergangenen Jahr schnürten rund 4.000 Begeisterte, darunter mehr als 400 Beschäftigte der WWU, ihre Laufschuhe.

© Andrey Popov (Fotolia.com)

Gesundheitsbefragung der WWU startet

Die Gesundheitsbefragung, initiiert durch den Hochschulsport und den AStA, richtet sich an alle Studierenden der WWU und dreht sich um die Frage, wie das Studium gesundheitsgerechter gestaltet und welche neuen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung umgesetzt werden sollen. Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung und Stressvermeidung stehen im Vordergrund. Klickt euch durch, es gibt attraktive Preise zu gewinnen! Den Link zum Online-Fragebogen haben die Studierenden der WWU per E-Mail erhalten.

© Kertis (Fotolia.com)

Ostern kein Hochschulsport

Ostern (19. April bis 22. April) findet kein Hochschulsport statt. Am Maifeiertag (1. Mai), Christi Himmelfahrt (30. Mai), Pfingsten (9./10. Juni) und Fronleichnam (20. Juni) übrigens auch nicht. Auch unser Campus Gym und unsere Büros bleiben an diesen Tagen geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.

© Hochschulsport Münster

Kongress zum Thema „Be a better instructor“ in Münster

Die Fitness Experience der ENAS (European Network of Academic Sports Services) fand vom 9. bis 11. April unter dem Motto “Be a better instructor” in Münster statt. Rund 30 Hochschulsport-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus acht europäischen Ländern nahmen zwei Tage lang an verschiedenen Vorträgen und Workshops teil. Ziel der Konferenz war der Austausch über aktuelle Trends und Erfahrungen im Bereich Fitness.

© Julialine802 (Fotolia.com)

Freie Plätze in über 400 Angeboten

Der Start unserer Anmeldung verlief erfolgreich. Wir freuen uns über knapp 22.000 Anmeldungen! Ein Tipp für diejenigen, die bislang keinen Platz "ergattern" konnten: Es gibt noch freie Plätze in über 400 Angeboten. Stöbert doch einfach mal durch unser vielfältiges Angebot - ihr werdet sicher fündig! Und vielleicht habt ihr abseits eures Lieblingskurses ja auch Lust mal etwas ganz Neues auszuprobieren?

© Alexshutter (Fotolia.com)

We want you for Hochschulsport

Der Hochschulsport Münster ist mit rund 50 Mitarbeiter/innen und über 600 Übungsleitenden ein großer Arbeitgeber und sucht fortlaufend neue engagierte und qualifizierte Mitarbeiter/innen. Aktuell suchen wir nach eSports-Kursleiterinnen und -Kursleitern für FIFA 19, Street Fighter® V und Rocket League®. Bewirb dich und werde Teil unseres Teams! Übungsleiterinnen und Übungsleiter suchen wir übrigens auch für zahlreiche andere Angebote! Interesse? Dann informiere dich auf unserer Stellenbörse.

© Hochschulsport Münster

Medaillen für Münster bei der DHM Trampolin

Beeindruckende Salti und Schrauben waren auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Trampolinturnen am Samstag, 9. März, in Karlsruhe zu sehen. 12 Turnerinnen und Turner aus Münster nahmen an den Einzel- und Synchron-Wettkämpfen teil und zeigten tolle Leistungen. Fünf Sportlerinnen und Sportler standen im Finale und konnten sich sowohl Bronze-, Silber- als auch Gold-Medaillen sichern.

© Hochschulsport Münster

Erfolgreicher Umzug in neuen Hauptsitz

Nach fleißigem Kisten Ein- und Auspacken, Möbelrücken und Schränke Einräumen ist es nun soweit: Ab sofort findet ihr alle Büros des Hochschulsports unter einem Dach. Neuer Hauptsitz ist das Gebäude Leonardo-Campus 11. Das Hochschulsportbüro ist nun in Raum 112a untergebracht. Die Telefonnummern unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich nicht geändert. Die neuen Raumnummern der Fachabteilungen könnt ihr auf unserer Webseite in der Team-Übersicht einsehen.

© Elnur (Fotolia.com)

Rosenmontag kein Hochschulsport

Am Rosenmontag (4. März) findet kein Hochschulsport statt. Ostern (19. April bis 22. April) übrigens auch nicht. Auch unser Campus Gym und unsere Büros bleiben an diesen Tagen geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.

© Hochschulsport Münster

Drei Podestplätze für Münster auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Fechten

Am 9. und 10. Februar fand in Hamburg die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) Fechten im Einzel statt. Für die Uni Münster traten 14 Fechterinnen und Fechter gegen ein großes und leistungsstarkes Starterfeld von insgesamt 200 Sportlerinnen und Sportler an. Die Münsteraner sicherten sich drei Plätze auf dem Podest.

© Pathdoc (Fotolia.com)

Wir wollen deine Meinung!

Welche Themen sind dir rund um den Hochschulsport wichtig und wie möchtest du Infos über Termine und Veranstaltungen erhalten? Mit einer kurzen Umfrage möchten wir herausfinden, wie du unser Online-Angebot und die Berichterstattung wahrnimmst. Mitmachen lohnt sich! Als Dankeschön für deine Teilnahme kannst du eine coole Tasse, einen Jutebeutel oder ein T-Shirt vom Hochschulsport gewinnen, die unser Förderkreis zur Verfügung stellt. Klick‘ dich durch, es dauert nur wenige Minuten.

Hier geht es zur Umfrage

© Peter Lessmann

Hochschulsportschau 2019: Faszinierende Reise durch die bunte Welt des Hochschulsports

Unsere große Hochschulsportschau führte am Mittwoch, 30. Januar, bereits zum 40. Mal 800 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Universitätssporthalle durch die bunte Welt des Hochschulsports. Rund 390 aktive Sportlerinnen und Sportler überzeugten mit beeindruckenden Programm-Höhepunkten aus verschiedenen Sportarten. Die einstudierten Choreografien und Showauftritte verfolgten auch gut 350 Interessierte mittels Live-Übertragung von Zuhause aus. Der Abend bot wieder einmal ein Spektakel der Extraklasse!

© WWU - MünsterView

Auszeichnung für sportliche Höchstleistungen

Zahlreiche Studierende der WWU und FH Münster erbrachten auch im Jahr 2018 in nationalen und internationalen Wettkämpfen herausragende sportliche Leistungen. 80 Athletinnen und Athleten zeichnete das Rektorat am Freitagabend, 25. Januar, bei der Sportlerehrung in der Studiobühne im Philosophikum der WWU aus. Zudem wurde der Ehrenamtspreis für außergewöhnliches Engagement durch den Förderkreis des Hochschulsports an Jason Lee Hurrelbrink verliehen.

© Hochschulsport Münster

Ball des Hochschulsports: Tanznacht voller Rhythmus und Leidenschaft

Bereits zum siebten Mal lud der Hochschulsport zum Abschlussball am Ende des Semesters ein. Rund 900 Tanzbegeisterte genossen am vergangenen Freitag, 18. Januar, in der Mensa am Ring den bunten Abend, bei dem das Tanzen im Vordergrund stand. So viele Gäste wie noch nie bewiesen auf den drei verschiedenen Tanzflächen ihr Taktgefühl. Neben Schnupperkursen zum Ausprobieren bot der Ball auch ein beeindruckendes Showprogramm.

© Hochschulsport Münster

Ball des Hochschulsports mit drei Tanz-Areas

Es ist das festliche Ende eines großartigen Tanz-Semesters: Der Ball des Hochschulsports, der in diesem Jahr am Freitag, 18. Januar, ab 20:00 Uhr in der Mensa am Ring stattfindet. Neben den Teilnehmenden unserer Gesellschaftstanz- und Salsakurse sind auch alle anderen Tanzbegeisterten eingeladen. Getanzt werden kann in diesem Jahr auf drei Areas: Standard und Latein, Salsa und Bachata sowie West Coast Swing und Kizomba. Tickets gibt es noch heute im Online-Vorverkauf. Für Kurzentschlossene haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Abendkasse.