© Hochschulsport Münster

Neuer Vorsitzender der Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport aus Münster

Tolle Nachrichten für den Hochschulsport: Jan-Philipp Müller, Leiter der Sportstätten und stellvertretender Leiter des Hochschulsports Münster, wurde erneut zum Vorsitzenden der Landeskonferenz NRW gewählt.

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport ist die landesweite Interessensvertretung der Hochschulsporteinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Sie vertritt damit die Sportinteressen von circa 500.000 Studierenden. Und es stehen spannende Zeiten bevor, denn die Universiade 2025 soll möglicherweise im Rhein-Ruhr Gebiet ausgetragen werden! Die Universiade ist eine wichtige Veranstaltung in Jans Amtszeit, für die er sich stark macht. „Ich möchte den Hochschulsport landesweit gegenüber der Politik und der Hochschulen unterstützen, neue Netzwerke aufbauen und die bestehenden pflegen", berichtet der neu gewählte Vorsitzende von seinen Zielen.

Jan hat bereits von 2008 bis 2013 seine erste Amtszeit als Vorsitzender erfolgreich gestaltet, in der beispielsweise die "Woche des Hochschulsports" ins Leben gerufen wurde. Mit dieser Woche wurde die besondere Bedeutung des Hochschulsports für die Hochschulen, Hochschulstandorte und für das Sportleben in NRW verdeutlicht. Nun wurde er, nach einer kurzen Pause seit 2014, erneut gewählt.

Wir wünschen Jan eine sportliche und erfolgreiche Amtszeit!