Fotos

© Hochschulsport Münster
  • © Hochschulsport Münster
  • © Hochschulsport Münster
  • © Hochschulsport Münster
  • © Hochschulsport Münster

WWU-Fußball- und WWU-Beach-Liga enden mit spannenden Finalspielen

Zahlreiche Spieltage voller Leidenschaft, Spaß und Wettkampf endeten am Montag, 8. Juli, mit dem großen Finale der WWU-Fußball- und WWU-Beach-Liga. Im Finale der Fußballer teilen sich in dieser Saison zwei Teams im Zusammenschluss zu „WiWi's Männersport“ den ersten Platz. Insgesamt kämpften 27 Mannschaften um die goldene WWU-Fußball-Krone. Zum zweiten Mal spielten auch 12 Mannschaften in der WWU-Beach-Liga um den Sieg. Im Beachen überzeugte das „Team Tobi & Co“.

Woche für Woche kickten und beachten die Sportlerinnen und Sportler um wichtige Punkte, ohne dabei den Spaß aus den Augen zu verlieren. Dank der motivierenden Zuschauerinnen und Zuschauer standen die Spieltage stets im Zeichen der unverwechselbaren WWU-Liga Atmosphäre. Trotz des eher durchwachsenen Wetters war die Stimmung auf dem Platz stets gut.

Am Finalspieltag spielten aus den beiden Gruppen der Fußballer je acht Mannschaften im K.O.-System um den Einzug ins finale Endspiel. Mit überzeugenden Leistungen setzten sich „WiWi’s Beautypalace“ und „Männersport“ durch. Auf Grund eines Zusammenstoßes zweier Spieler wurde das letzte Spiel jedoch abgebrochen und die beiden Mannschaften einigten sich auf einen gemeinsamen Sieg. Ganz im Sinne der Fairness und dem Spaß am Kicken gaben sie sich den gemeinsamen Titel „WiWi‘s Männersport“.

Nach der erfolgreichen Erprobungsphase der neuen WWU-Beach-Liga im vergangenen Jahr, überzeugte die Beach-Liga auch in diesem Jahr auf voller Linie. Die wenigen Plätze für 12 Mannschaften waren nach dem Anmeldestart sehr schnell ausgebucht. Nach vier Spieltagen gewann im spannenden Finale das „Team Tobi & Co." knapp gegen die "Sandhüpfer" mit 26 zu 24.

Max Krüger als neuer Organisator der WWU-Ligen zieht ein zufriedenes Fazit: „Mir hat die Saison viel Spaß gemacht und es war spannend, mal eine ganz neue Sportart zu erleben und mitzugestalten. Ich freue mich schon auf die Sommerturniere im nächsten Jahr!“ Wir bedanken uns für eine tolle Saison mit vielen schönen Momenten. Spannende Matches, leckere Würstchen und fußballerische sowie volleyballerische Höchstleistungen liegen hinter uns. Ohne die Helfer für Auf- und Abbau und die Schiedsrichter wäre das alles nicht möglich gewesen.