Veranstaltungen

im Haus der Niederlande
Lesung
22. Apr. 2015

Herman Koch: Sehr geehrter Herr M.

Teaserbild Teaser
Magicon/cc-by/TNP

Ein Schriftsteller, zwei verliebte Gymnasiasten und ein auf mysteriöse Weise verschwundener Lehrer stehen im Zentrum von Herman Kochs neuem Roman, der uns in ein Wechselbad der Verdächtigungen und Zweifel taucht. Die Fragen „Wer ist Täter? Wer ist Opfer? Und wem gehört eine Geschichte?“ werden hier ganz neu gestellt. Zu den Details

Ausstellung
05. Mai 2015 – 16. Jun. 2015

Mit anderen Augen

Befreiung und Erinnerung 1945-2015
Teaserbild Teaser
Luis Prado/cc-by/TNP

Im Mai 2015 gedenkt Europa des Endes des Zweiten Weltkriegs und feiert den 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. In der Ausstellung werden politische Zeichnungen aus den Niederlanden und Deutschland seit 1945 präsentiert, wobei das Thema „Freiheit“ den roten Faden darstellt, ein Thema, das seit 1945 nichts an Aktualität eingebüßt hat. Die Ausstellung bietet nicht nur einen Einblick in die Entwicklung des Umgangs mit der Befreiung vom Nationalsozialismus in den Niederlanden und in Deutschland, sondern sie verdeutlicht auch, wie sehr für beide Länder die Freiheit ein gemeinsamer Grundwert ist, der auch in aktuellen Fragen grenzüberschreitend verbindet. Zu den Details

Vortrag
12. Mai 2015

Frank van Mil: Niederländische Parteien im Portrait:

Die Democraten 66 (D66)
Teaserbild Teaser
parkjisun/cc-by/TNP

Während in der Bundesrepublik Deutschland die FDP in einen Überlebenskampf verwickelt ist, gibt es in den Niederlanden zwei erfolgreiche liberale Parteien, die gemeinsam bei den Parlamentswahlen des Jahres 2012 fast 35 Prozent der Stimmen erzielten. Die sozialliberale Democraten 66 (D66) wurde in den unruhigen sechziger Jahren gegründet und steht seitdem unter anderem für die Modernisierung der repräsentativen Demokratie. Zu den Details

Vortrag
20. Mai 2015

Dr. Rob Nijhoff: Niederländische Parteien im Portrait:

Die ChristenUnie (CU)
Teaserbild Teaser
parkjisun/cc-by/TNP

In der Vortragsreihe ‚Niederländische Parteien im Portrait‘ geht es an diesem Abend um die ChristenUnie (Christen-Union), eine Partei, die in einer spezifisch niederländischen Tradition steht. Lange Zeit gab es in den Niederlanden verschiedene orthodox-protestantische Parteien, die bei Parlamentswahlen immer zwischen 0,7 und 2,5 Prozent der Stimmen erzielten. Regierungsverantwortung trugen sie nicht, aber aufgrund der niedrigen Prozentklausel waren diese Splitterparteien doch immer im Parlament vertreten. Zu den Details

Vortrag
16. Jun. 2015

Dr. Angelica Schwall-Düren, Prof. Dr. Rita Süssmuth, Prof. Dr. Jan Peter Balkenende, Hans Laroes: 1945-2015:

Siebzig Jahre Freiheit
Teaserbild Teaser
parkjisun/cc-by/TNP

In diesem Frühjahr jährt sich das Ende der Nazi-Diktatur zum siebzigsten Mal. Das Nationaal Comité 4 en 5 mei, das in den Niederlanden die jährlichen Gedenk- und Befreiungsfeierlichkeiten organisiert, hat die Initiative ergriffen, gemeinsam mit deutschen Einrichtungen Veranstaltungen zum Thema „Siebzig Jahre Freiheit“ durchzuführen. Zu den Details

Kolloquium
24. Jun. 2015

Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum

Teaserbild Teaser
Yazmin Alanis/cc-by/TNP

Das Wirtschaftsforum ist die Auftaktveranstaltung zu einem regelmäßig stattfindenden Dialog zwischen Vertretern der Wirtschaft und der Politik beider Länder. Es geht dabei um das Ausloten neuer Entwicklungsfelder der Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland sowohl in der gewerblichen Wirtschaft als auch im Bereich der Dienstleistung. Zu den Details

Vortrag
30. Jun. 2015

Dr. Jasper Blom: Niederländische Parteien im Portrait:

GroenLinks (GL)
Teaserbild Teaser
parkjisun/cc-by/TNP

Wie in der Bundesrepublik, gibt es auch in den Niederlanden eine grüne Partei. Dass es programmatisch viele Übereinstimmungen gibt – grün, sozial, liberal-, kann nicht verwundern, völlig anders hingegen ist die Entstehungsgeschichte. Dr. Jasper Blom, Direktor von „De Helling“, dem wissenschaftlichen Büro von GroenLinks, stellt GroenLinks vor. Zu den Details

Buchpräsentation
08. Jul. 2015

Prof. Dr. Friso Wielenga/Dr. Markus Wilp: Die Niederlande in Geschichte und Gegenwart

Ein Länderbericht
Teaserbild Teaser
Yorlmar Campos/cc-by/TNP

Die Beziehungen zwischen den Niederlanden und Deutschland können seit vielen Jahren kontinuierlich als gut oder sogar sehr gut bewertet werden. Der Austausch zwischen beiden Ländern ist in politischer, wirtschaftlicher, kultureller und vor allem auch gesellschaftlicher Hinsicht sehr intensiv. Trotz dieser engen Bindungen mangelt es jedoch vielen Deutschen an Kenntnissen über das Nachbarland – unter anderem weil in den Medien nur diskontinuierlich und themenbezogen über die Niederlande berichtet wird. Zu den Details

Ausstellung
28. Jul. 2015 – 23. Aug. 2015

Harmonie der Differenz

Beatrix Fey und Jan Bouman
Teaserbild Teaser
Luis Prado/cc-by/TNP

Eine Ausstellung mit zwei so unterschiedlichen Malern hat die deutliche Absicht, die Verschiedenheit zu betonen. Bei den Künstlern handelt es sich um ein Ehepaar und Kollegen, die jeder für sich einen eigenen Weg zur Kunst gefunden haben. Dort, wo bei Beatrix Fey die Natur dominiert, steht bei Jan Bouman der Mensch im Mittelpunkt. Die Welt der Beatrix Fey ist eine stille, meditative Versenkung in einer gemalten Botanik. Jan Bouman hingegen wird inspiriert von seiner gesellschaftlichen Umwelt, in der vor allem das Verhältnis der Geschlechter zueinander im Mittelpunkt steht. Zu den Details

Lesung
26. Aug. 2015

Tessa de Loo liest aus ihrem Roman „Die Zwillinge“

Ein deutsch-niederländischer Abend im Rahmen des Festivals Für Freiheit – Voor Vrijheid 1945–2015
Teaserbild Teaser
Magicon/cc-by/TNP

Die niederländische Schriftstellerin Tessa de Loo wurde in Deutschland vor allem durch ihren erfolgreichen Roman „Die Zwillinge“ bekannt, eine mitreißende deutsch-niederländische Familiengeschichte, die von den 1930er Jahren bis weit in die Nachkriegszeit reicht. Der Roman ist jedoch viel mehr als eine Familiengeschichte und bietet einen sowohl scharfen als auch überraschenden Einblick in die viel umfassendere Beziehung zwischen beiden Ländern nach 1945. Zu den Details

Feier
27. Aug. 2015

Voor Vrijheid/Für Freiheit

Ein Freiheitsfest
Teaserbild Teaser
Eva Verbeek/cc-by/TNP

In Münster findet am 26. und 27. August unter dem Titel „Voor Vrijheid/Für Freiheit“ ein Freiheitsfest statt. Gastgeber sind das Zentrum für Niederlande-Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität und das niederländische „Nationaal Comité 4 en 5 mei“. Die Veranstaltung bildet den Höhepunkt einer Reihe von Gemeinschaftsprojekten, die im Rahmen der Feierlichkeiten „70 Jahre Befreiung“ stehen und das Ziel haben, Wissen und Erkenntnisse über den Begriff der Freiheit international auszutauschen und zu verbreiten. An der Veranstaltung am 27. August wird auch der niederländische König Willem-Alexander teilnehmen. Zu den Details

Kolloquium
21. Sep. 2015 – 22. Sep. 2015

Im Wandel

Veranderingen in de taal, literatuur en samenleving in Nederland en Vlaanderen
Teaserbild Teaser
Yazmin Alanis/cc-by/TNP

Seinem dreijährigen Turnus treubleibend, findet am Montag 21. und Dienstag 22. September 2015 im Schloß zu Münster das neunte Kolloquium der Fachvereinigung Niederländisch e.V. statt. Unter dem Titel “Im Wandel. Veranderingen in de taal, literatuur en samenleving in Nederland en Vlaanderen” bietet das Kolloquium vielfältige Einblicke in aktuelle Themen und die Gelegenheit für einen intensiven und regen Erfahrungsaustausch untereinander. Zu den Details

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung zum elektronischen Versand von Veranstaltungshinweisen finden Sie hier.