Beate Tollkuehn
© WWU - Peter Dziemba

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Beate Tollkühn

Tel.:      0251 83-29709
Fax:      0251 83-29700

E-Mail: gleichst(at)uni-muenster.de

Beate Tollkühn ist Pharmazeutisch Technische Assistentin im Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie des Fachbereichs 12. Sie ist seit 2010 stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der WWU Münster. Als Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten nimmt sie an Kommissionen und Arbeitsgruppen teil, wirkt an verschiedenen Initiativen mit, z.B. bei der Erstellung der Partnerschaftlichen Vereinbarung, und unterstützt die Bildung verschiedener Netzwerke.
Von 2004 bis 2010 war sie dezentrale Gleichstellungsbeauftragte im FB 12, ist seit 1994 als Vertreterin der Gruppe MTV Mitglied im Fachbereichsrat des FBs 12 und bis heute in verschiedenen Kommissionen des Fachbereichs tätig. In der Zeit 2011 bis 2014 war sie Sprecherin der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Uniklinka NRW (LaKof NRW) für die Gruppe MTV (Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung) und ist auf Landes- wie auf Bundesebene (bukof) in den MTV-Kommissionen aktiv.

Zu den Arbeitsschwerpunkten der stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten gehören u. a.

  • Beteiligung an personellen Maßnahmen wie Auswahl- und Einstellungsverfahren, an organisatorischen und sozialen Angelegenheiten, an Maßnahmen zur gezielten beruflichen Förderung von Frauen
  • Beratung und Unterstützung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Wiedereinstieg nach Mutterschutz und Elternzeit, etc.
  • Aktive Mitarbeit in verschiedenen Kommissionen, Arbeitsgruppen und Initiativen der WWU
  • Konzeption von Aus- und Weiterbildungsangeboten, wie z. B. die Weiterbildungsreihe M*i*T Perspekti*V*e
  • Beratung und Unterstützung in besonderen Situationen wie Diskriminierung, Benachteiligung wegen des Geschlechts, bei Konflikten, sexueller Belästigung
  • Begleitung der Gleichstellungspläne (mit Fokus auf die Gruppe MTV in den Fachbereichen und der Verwaltung)


Bürozeiten

Mo:   7:30 - 17:15 Uhr
Do: 12:00 - 16:30 Uhr
Fr :    7:30 - 13:30 Uhr

Durch die Beteiligung an Stellenbesetzungsverfahren und in Gremien sind die Bürozeiten sehr häufig nicht zu realisieren. Daher ist bei Beratungsbedarf eine vorherige Terminabstimmung per E-Mail zu empfehlen.


Sollte Frau Tollkühn persönlich nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder wenden Sie sich unter der Nummer 0251 83-29708 an das Sekretariat des Gleichstellungsbüros.