Veröffentlichungen

Auswahl

Wert der Familie
Wert der Familie
© DE GRUYTER

Isabel Heinemann

Gerade erschienen: Wert der Familie. Ehescheidung, Frauenarbeit und Reproduktion in den USA des 20. Jahrhunderts (Habilitationsschrift, Band 3 der Reihe „Family Values and Social Change") Boston Berlin/Boston: DeGruyter-Oldenbourg 2018. Link

Children by Choice? Changing Values, Reproduction, and Family Planning in the 20th Century, hrsg. gemeinsam mit Ann-Kathrin Gembries und Theresia Theuke, Berlin/Boston 2018.  Link

„Enttäuschung unvermeidlich“? Die Debatten über Ehescheidung, Abtreibung und das Dispositiv der Kernfamilie in der BRD. Erscheint 6/2018 in: Gotto, Bernhard / Ulrich, Anna (Hg.): Enttäuschung im 20. Jahrhundert, De Gruyter Oldenbourg Verlag, Berlin, Reihe „Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte“ des Instituts für Zeitgeschichte.

Vollständige Publikationsliste auf der Mitarbeiterseite

Macho Men and Modern Women
Macho Men and Modern Women
© DE GRUYTER

Claudia Roesch

"Children by Choice" – Family Decisions and Value Change in the Campaigns of the American Planned Parenthood Federation (1942-1973), in: Ann-Kathrin Gembries, Isabel Heinemann, Theresia Theuke (eds.): Children by Choice? Changing Values, Reproduction, and Family Planning in the 20th Century (Erscheint 2018 bei DeGruyter-Oldenbourg).

Macho Men and Modern Women: Mexican Immigration, Social Experts and Changing Family Values in the 20th Century United States, Berlin/Boston 2015 (Diss. verteidigt 2014, Publikation Oktober 2015). Link

 

 

  

Dad On TV
Dad On TV
© DE GRUYTER

Andre Dechert

Dad on TV. Sitcoms, Vaterschaft und das Ideal der Kernfamilie in den USA, 1981-1992, Berlin/Boston 2018 (Diss. verteidigt 2016, Publikation 2018). Link

Ausgezeichnet mit dem "Nachwuchsförderpreis Kommunikationsgeschichte 2018" der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)

Vorträge

Auswahl

Isabel Heinemann

“(How) Does Reproductive Decision-Making Change in Times of Crisis?", International Conference “Family in Crisis? Crossing Borders, Crossing Narratives”, 8.-11.3.2018, Palma de Mallorca.

1-2.03.2018, Universität Münster: Von der „bürgerlichen Kernfamilie“ zu „families by choice“? Entscheidungen zur Elternschaft in der Moderne am Beispiel des Umgangs mit ungewollter Kinderlosigkeit, Workshop „Lebensentscheidungen“.

09.02.2018, Akademie für Politische Bildung Tutzing: „Unheroic Mothers“? Women as Murderers, Victims and Heroines in the National Abortion Debate, Jahrestagung der Historikerinnen und Historiker in der Deutschen Gesellschaft für Amerikaforschung (DGfA): Heroism and the Heroic in American History.

27.9.2017, TedX Münster, Destiny, Human Right, Lifestyle Choice? Reproductive Decision-Making Past and Present.

12.9.2017, Familienwerte und reproduktives Entscheiden in der Bundesrepublik, Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung.

08.09.2017, Münster: Abortion and Adoption as the two Poles of Reproductive Decision-Making in the 1980s, International Workshop SFB 1150, Projekt A 05 “Reproductive Decision-Making in Comparative Perspective”

Verena Limper

"Das demokratische Baby? Säuglingserziehung in bundesdeutschen und schwedischen Ratgebern 1940er bis 1950er Jahre"
25.-26. Oktober 2018: Pädagogisierung des "guten Lebens", Bibliothek am Guisanplatz/PH Zürich/Fachhochschule Nordwestschweiz, Bern.

"Zwischen Surrogacy und Embryonenschutzgesetz. Wege in die Elternschaft für gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland und den USA"
22. Oktober 2018: Kolloquium Neuere und Neueste Geschichte, Historisches Institut, Universität zu Köln.

„Becoming Queer Parents – Reproductive Choice and Family Assemblages in the USA and Germany since the 1980s“
30.-31. August 2018: National STS Conference 2018, Uppsala, Schweden.

„‚Can you replace my mummy?‘ Animals and infant feeding decisions in Germany during the ‚long‘ 20thcentury”
07. Juni 2018: International Conference on Food History and Cultures, Tours, Frankreich.

Marcel Brüntrup

„Die ‚unerwünschten‘ Kinder osteuropäischer Zwangsarbeiterinnen“, Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Ringvorlesung „Zwangsarbeit in der Völklinger Hütte – deutsche und europäische Bezüge“, 28. November 2017, Völklingen.

„‚Wilful Neglect‘. Der Kriegsverbrecherprozess in Helmstedt gegen die Hauptverantwortlichen der ‚Ausländerkinder-­Pflegestätte‘ des Volkswagenwerks“, KZ-Gedenkstätte Neuengamme; International Research and Documentation Centre for War Crimes Trials, Marburg: Britische Militärjustiz und NS-Verbrechen 1945–1949. Aktuelle Forschungen und Debatten, 09. - 11. Februar 2017, Hamburg.