Auszeichnungen und Stipendien
Isabel Heinemann

2018: Berufung in den Internationalen Beirat der Stiftung Topographie des Terrors

2018: Karl Ferdinand Werner Fellowship, Deutsches Historisches Institut, Paris.

2016: Zweite Stufe ERC Consolidator Grant (Interview in Brüssel 12.10.2016).

2010: Mitgliedschaft in AcademiaNet (auf Vorschlag der DFG).

2009: Leiterin einer Nachwuchsgruppe im Emmy-Noether Programm der DFG.

2003: Postdoktorandenstipendium, Deutsches Historisches Institut, Washington D.C.

2002: Reisestipendium der European Science Foundation, Sonderarchiv Moskau.

1999: Konferenzstipendium, Italienisch-Deutsches Historisches Institut, Trento.

1999: Forschungsstipendium, Center for Advanced Holocaust Studies, United States Holocaust Memorial Museum, Washington D.C.

1992-1993: Erasmus-Stipendium, Studienjahr an der Université de Bourgogne, Dijon.