Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger                                                                  Wintersemester 2011/12 
PD Dr. Michel Sikora
Jun. Prof. André Krischer
Jun. Prof. Matthias Pohlig


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit

(Mi, 18-20 Uhr, Fürstenberghaus), F6

P r o g r a m m

  • 02.11. Tobias Graf, M.Phil. (Heidelberg) :
    „Renegaten im Osmanischen Reich, ca. 1580-1610“
  • 09.11. Prof. Dr. Christian Windler (Bern):
    „Uneindeutige Zugehörigkeiten: Katholische Missionare und die Kurie im Umgang mit ‚communicatio in sacris‘“
  • 16.11. Nadine Amsler, M.A. (Bern):
    „Konstruierte Unfreiheit? Die Akkommodationsmethode der Jesuiten als Schlüssel für ihre Sicht auf chinesische Frauen“
  • 23.11. Tim H. Deubel, M.A. (Dresden):
     „Erzketzer, Heiliger und Gespenst. Zum Nachleben des David Joris (*1501†1556)“
  • 30.11. Steffen Hölscher, M.A. (Göttingen):
    „Universität und Staatsbildung. Halle, Göttingen und die Dynamiken von Herrschaft im 18. Jahrhundert“  
  • 07.12. Dr. Christian Jaser (Dresden):
    „Städtische Sportkulturen des 15./16. Jhs. in vergleichender Perspektive“
  • 14.12. Dr. Damian Valdez (Cambridge):
    „Das 18. Jahrhundert und die Geburt der Frauengeschichte in Deutschland, Frankreich und Schottland“
  • 21.12. Dr. Dominik Fugger (Erfurt):
     „Zwischen Konfessionalisierung und Ästhetisierung. Zur Perspektivenvielfalt der Frühen Neuzeit“

Ferien

  • 11.01.2012 Dr. Regina Dauser (Augsburg):
    „Die "heutige Titul=begierige Welt": Herrschertitulaturen in völkerrechtlichen Verträgen des 17. und 18. Jahrhunderts“
  • 25.01. Arno Mohr:
    „Ideengeschichte als Ideenpolitik“
  • 01.02. Dr. Leonhard Horowski (Freiburg):